Anzeige
Anzeige
Anzeige

Johnny English - Jetzt erst recht

Kritik Details Trailer Galerie News
Johnny English: Jetzt erst recht! Kritik

Johnny English - Jetzt erst recht Kritik

Johnny English - Jetzt erst recht Kritik
5 Kommentare - 03.08.2021 von ProfessorX
In dieser Userkritik verrät euch ProfessorX, wie gut "Johnny English - Jetzt erst recht" ist.

Bewertung: 2.5 / 5

Fünf Jahre nach einer gescheiterten Mission lebt der MI-7-Agent Johnny English (Rowan Atkinson) in einem tibetanischen Kloster und hält sich dort versteckt. Doch als Ein Mord-Anschlag auf den chinesischen Premierminister verübt werden soll, odert ihn die neue MI-7-Chefin Pegasus (Gillian Anderson) zurück in den Außendienst. Nach einer Intrige druch einen Maulwurf in den eigenen Reihen wird Johnny nun selbst das Ziel vom MI-7 und muss flüchten. Einzig die Verhaltenspsychologin Kate Sumner (Rosamund Pike) erkennt das Johnny die Wahrheit sagt und unterstützt ihn.

Die Rückkehr von Rowan Atkinson in seine andere Paraderolle wurde von der Welt Anfang der 2010er Jahre sicherlich nicht gerade mit Hochspannung erwartet. Viel zu klein ist doch der Kultstatus des Künstlers, der sich vor allem in England großer Beliebtheit erfreut. Doch es war trotzdem Grund genug für die Autoren, den Film ganz auf den Schultern von Atkinson tragen zu lassen. Denn während der erste Teil schon viel von einer One-Man-Show hatte, ist der zweite Teil definitiv ein Alleingang der Kunst. Dazu muss man allerdings gestehen, daß Atkinson den Film auch alleine tragen kann. Denn sein Timing, seine Mimik und sein Verständnis für Situationskomik ist einfach herrlich.

Leider baut der Film dann aber an vielen Punkten einfach ab. Zum einen sind es die Gags die in fast ausschließlich auf das Talent von Atkinson gehen, einfach zu infaltionär verwendet. Der Film gibt einem dabei nicht unbedingt die Chance mal zu verschnaufen und den Witz sacken zu lassen. Das führt dazu, daß viele Gags auf der Strecke bleiben und einfach auch schnell wieder vergessen werden. Zum anderen bezieht der Film seine Spannung unsagbar eintönigen Actionsequenzen, die jeder schon einmal irgendwo gesehen hat. Das Kreativteam liefert so gesehen nichts neues.

Außerdem fehlt es diesem Film einfach an einem konstanten Supporting-Cast. Es istz sicherlich lustig, Atkinson in der ein oder anderen Szene zu beobachten, doch leider sind viele Charaktere viel zu eindimensional und es wird nichts aus dem Cast rausgeholt. Dabei gibt es den weiblichen Hauptchrakter, der einfach nur der weibliche Hauptchrakter ist. Den Protege, der einfach nur der Protege ist und der Schurke, der einfach nur der Schurke ist.

Wobei der Cast an sich gefällt. Denn Daniel Kaluuya funktioniert als Sidekick und Lehrling. Er hat das gewisse Charisma und die Blauäugigkeit eines jungen Mannes. Ebenso ist auch Rosamund Pike eine phantastische Ergänzung für den Cast. Denn sie hat zum einen eine tolle Chemie mit Atkinson, und auf der anderen Seite spielt sie diese Rolle locker weg. Eine Frau in die man sich nur verlieben kann. Zudem ist auch Dominic West in seiner Rolle moderat. Hierbei nimmt der Film natürlich wieder klassische Agentenfilmtropen aufs Korn, indem er den ehemaligen Freund zum Schurken werden lässt. Doch auch hierbei gehen so ziemlich alle Gags auf das Konto von Atkinson, der einfach keine Ahnung hat und damit den ganzen Witz in dieser Komödie ausmacht.

Es ist einfach ein wenig langweilig einen Film zu sehen, den jeder schon kennt. Die Figuren und das Konzept ist da, nur das Drehbuch ist eine einzige Katastrophe und bietet den Schauspielern nicht den Raum um zu zeigen, was sie eigentlich können. Man möchte Johnny English: Jetzt erst recht! gerne mögen, kann es aber einfach nicht, da viel zu viele Versatzstücke einfach zu simpel gehalten sind. Natürlich schaut sich sowas locker weg und es gehört auch nicht zu den Oberkatastrophen des Jahrhunderts, aber in Eerinnerung bleibt der Film dadurch alleine trotzdem nicht.

Johnny English - Jetzt erst recht Bewertung
Bewertung des Films
510
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Dune Kritik

Userkritik von FlyingKerbecs

Poster Bild
Kritik vom 16.09.2021 von FlyingKerbecs - 1 Kommentar
So, ich hab mir nun Dune angesehen. Vorwort: Wirklich großes Interesse hatte ich an dem Film nie. Ich hab das nicht Buch gelesen, aber den alten Film gesehen (den ich mittelmäßig fand). Die Story finde ich einfach nicht wirklich interessant, da ist quasi null Interesse bei mir vo...
Kritik lesen »

Dune Kritik

DUNE von Denis Villeneuve

Poster Bild
Kritik vom 16.09.2021 von MD02GEIST - 6 Kommentare
DUNE auch bekannt als DER WÜSTENPLANET von Autor Frank Herbert zählt als einer der besten westlichen Science-Fiction-Romane aller Zeiten. Das Buch selbst ist trotz seiner Länge relativ simpel, zumindest habe ich es immer so empfinden. Simpel, aber dennoch unterhaltsam. Simpel, vielle...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
04.08.2021 23:00 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.957 | Reviews: 38 | Hüte: 313

@ProfessorX

Hatte mal gegoogelt, zumindest die Cornetto-Trilogie hab ich doch schon gesehen. Hatte nur vergessen, um welche Filme es sich da handelt. Das ist das Ende hab ich vor ein paar Jahren mal gesehen und den fand ich ganz nett. Hot Fuzz hab ich vor ein paar Tagen zum ersten Mal gesehen und fand ihn geil. Shaun of the Dead hab ich vor langer Zeit mal teilweise gesehen, aber schon lange wollte ich ihn mir mal komplett ansehen.^^

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
ProfessorX : : Moviejones-Fan
04.08.2021 19:46 Uhr
0
Dabei seit: 17.05.14 | Posts: 638 | Reviews: 133 | Hüte: 18

@FlyingKerbecs

Das ist eine Schande!

Diese Filme gehören zu dem lustigsten, was je gemacht wurde laughing

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
04.08.2021 19:12 Uhr | Editiert am 04.08.2021 - 19:13 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.957 | Reviews: 38 | Hüte: 313

@ProfessorX

Dann kann ich ja glücklich sein, dass ich diese Filme nie gesehen habe. tongue-out

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
ProfessorX : : Moviejones-Fan
04.08.2021 10:43 Uhr
0
Dabei seit: 17.05.14 | Posts: 638 | Reviews: 133 | Hüte: 18

@FlyingKerbecs

Ich denke halt an Leslie Nielsen und an die Cornetto Trilogie und muss gestehen... Dann nicht ^^

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
03.08.2021 21:51 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.957 | Reviews: 38 | Hüte: 313

Also der ist mein Favorit der Reihe. Als ich ihn das erste Mal gesehen habe, hab ich Tränen gelacht. laughing

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Forum Neues Thema
Anzeige