AnzeigeN
AnzeigeN
Reunion in Bong Joon-hos Romanadaption

2024 startklar: "Mickey 17"-Sci-Fi-Film mit Pattinson & Yeun im Teaser (Update)

2024 startklar: "Mickey 17"-Sci-Fi-Film mit Pattinson & Yeun im Teaser (Update)
2 Kommentare - Di, 06.12.2022 von S. Spichala
Der Teaser ist gelandet: Nach "The Batman" sieht man Robert Pattinson 2024 in der "Mickey7"-Romanadaption von "Okja"-Regisseur Bong Joon-ho. Dieser feiert zudem die Reunion mit "TWD"-Star Steven Yeun.

++ Update vom 06.12.2022: Anfang des Jahres rätselten wir noch, ob Robert Pattinson für Mickey 17 tatsächlich mit Bong Joon-ho paktiert, nun dürfen wir ihn am Jahresende auf ersten Bewegtbildern erblicken:

Mickey 17 soll am 29. März 2024 in die US-amerikanischen Kinos Einzug halten. Weshalb man im Vergleich zum Roman Pattinsons Todesrate hochgedreht hat, dürfte bis dahin eines der gut gehüteten Geheimnisse des Drehteams sein. In jedem Fall lässt die klassische Musik im Zusammenspiel mit der virtuosen Kameraarbeit bereits Science-Fiction-Kost für anspruchsvolle Gemüter erahnen.

++ Update vom 05.08.2022: Die neue Fledermaus ist wieder aktiv, Robert Pattinson steht wieder vor den Kameras - für diesmal den Sci-Fi-Film Mickey7. Nach Okja-von 2017 feiert Regisseur Bong Joon-ho dabei auch die Reunion mit The Walking Dead-Star Steven Yeun. Neben weiteren prominenten Stars (siehe unten) genug Gründe, dass die Set-Paparazzis zum Drehstart sicher schon in Stellung gehen... ;-)

++ News vom 08.07.2022: Was macht Robert Pattinson eigentlich nach The Batman? Sein nächster Film wird Bong Joon-hos noch unbetitelte Verfilmung des Sci-Fi-Romans "Mickey7" von Edward Ashton. In dem Mickey7-Film spielt Pattinson die Hauptrolle neben Naomi Ackie, Mark Ruffalo und Toni Collette. An prominenten Stars mangelt es also nicht.

Frisch an Bord des Mickey7-Films ist zudem nun noch The Walking Dead-Star Steven Yeun, der bereits für Joon-hos Okja von 2017 vor der Kamera stand - eine Reunion also. Zudem sieht man Yeun schon bald im Horrorfilm Nope. Und worum geht es in Mickey7?

Der Roman erzählt die Geschichte des dauer-verfügbaren Angestellten Mickey (wohl dann Pattinson) auf einer Menschheitsexpedition mit dem Ziel, die Eiswelt von Niflheim zu kolonisieren. Wann immer ein Job zu gefährlich ist - selbst eine Suicide-Mission - die Crew wendet sich an Mickey. Denn wenn er dabei stirbt, regeneriert er mit einem Großteil seiner Erinnerungen. Nach sechs Toden durchschaut Mickey die Regeln des Deals - und warum seine Position in der Kolonie auch die einzig freie war, als er sie annahm.

Armer Mickey - ob er rebelliert? Wir kennen den Roman nicht, aber das klingt durchaus spannend, und vielleicht auch angesichts einer Art Wegwerf-Angestelltem gesellschaftskritisch, oder? Bong Joon-ho schreibt auch das Drehbuch zum Mickey7-Film selbst. Einen Starttermin gibt es noch nicht.

Quelle: Variety
Erfahre mehr: #Adaption, #ScienceFiction
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
landtoday : : Moviejones-Fan
11.12.2022 03:09 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.22 | Posts: 61 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Dieser Kommentar ist gesperrt.

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
08.07.2022 09:20 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 756 | Reviews: 0 | Hüte: 10

Protagonist muss durch zahlreiche Wiederholungen der Geschichte hinter ein Geheimnis kommen, ist mittlerweile halt auch nicht mehr Super originell. Hat aber trotzdem das Zeug zu einem spannenden Film.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Forum Neues Thema
AnzeigeY