Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Arthur Fleck soll polarisieren

Angst vor "Joker"? Joaquin Phoenix zögerlich, R-Rating jetzt fix (Update)

Angst vor "Joker"? Joaquin Phoenix zögerlich, R-Rating jetzt fix (Update)
6 Kommentare - Fr, 23.08.2019 von R. Lukas
Nach einigen gescheiterten Versuchen der Marvel Studios, ihn ins Genre der Comicfilme zu locken, ist Joaquin Phoenix nun doch dort angekommen. Allerdings bei DC, und er hat es sich auch nicht leicht gemacht.
Angst vor "Joker"? Joaquin Phoenix zögerlich, R-Rating jetzt fix

++ Update vom 23.08.2019: Es wurde nicht zu viel versprochen, das R-Rating für Joker geht nun offiziell klar! Mit starker blutiger Gewalt, verstörendem Verhalten, derber Sprache und flüchtigen sexuellen Bildern begründet die MPAA die Freigabe. Die Festival-Tour des Films wird weiter ausgedehnt: Neben den Vorführungen bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig und beim Toronto International Film Festival hat Warner Bros. sich auch einen Platz beim New York Film Festival gesichert.

++ News vom 22.08.2019: Joaquin Phoenix ist nicht der einfachste Schauspieler in Hollywood und auch nicht leicht zu kriegen - er arbeitet nicht mit jedem. Mit Todd Phillips aber schon, der ihn für und als Joker gewinnen konnte (und einem Sequel nicht abgeneigt ist). Und Phillips wollte auch niemand anderen: Es sei wahr, sie haben dieses Drehbuch für Phoenix geschrieben, erklärt er. Der wisse es auch.

Der halbe Grund dafür, dass sie überhaupt versuchen wollten, es zu schreiben, sei gewesen, dass sie sich ausgemalt haben, was wäre, wenn sie Phoenix bekämen, und was sie alles mit ihm machen könnten. Sie hatten nie das Ziel, Joaquin Phoenix ins Comicfilm-Universum einzuführen, so Phillips. Vielmehr sei ihr Ziel gewesen, Comicfilme ins Joaquin-Phoenix-Universum einzuführen. Schön gesagt, oder?

Allerdings war einiges an Überzeugungskraft nötig: Er habe eine Weile gebraucht, um sich darauf einzulassen, erzählt Phoenix, der zuvor den Hulk (als Edward Norton-Ersatz) und Doctor Strange abgelehnt hatte. Wenn er jetzt zurückblicke, verstehe er gar nicht, warum. Es sei eine Menge Angst im Spiel gewesen, gibt er zu. Aber er sage immer, es gebe motivierende Angst und hemmende Angst. Einerseits die Angst, bei der man keinen verdammten Schritt machen könne, andererseits die, bei der man etwas für noch nicht gut genug halte und deshalb immer tiefer und tiefer grabe. Letztere Art von Angst liebe er. Sie leite uns, lasse uns härter arbeiten.

Noch etwas ließ Phoenix zögern: Oft denke er, dass man in Superheldenfilmen diese simplifizierten, reduktiven Archetypen habe. Das erlaube es den Zuschauern, sich von einem Charakter zu distanzieren, genau wie man es im realen Leben tun würde, wo es leicht sei, jemanden als böse abzustempeln und zu sagen, man selbst sei nicht so. Und doch seien wir alle schuldig, haben wir alle gesündigt, meint Phoenix. Joker sei ein Film, der es dem Publikum nicht so leicht mache. Manchmal werde man sich Arthur Fleck verbunden fühlen und mit ihm mitfiebern, manchmal solle man von ihm angewidert sein. Ihm gefalle die Vorstellung, die Zuschauer und sich selbst mit einem solchen Charakter herauszufordern. Selten genug könne man Charaktere wie diesen in einem Film erforschen, ganz besonders im Superhelden-Genre.

Unterstütze MJ
Quelle: Total Film
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
6 Kommentare
Avatar
And1 : : Moviejones-Fan
23.08.2019 15:13 Uhr
0
Dabei seit: 24.03.16 | Posts: 284 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@ Chris

Ja ein Jokerwerk tongue-out

R rating war ja abzusehen nach den Trailern merkte man das schon.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
23.08.2019 11:05 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 795 | Reviews: 0 | Hüte: 21

Ich wünsche es den Beteiligten (und der Fangemeinde) dass der Film genial wird. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Abwarten. (R-Rating ist schon mal ein Schritt in die richtige Richtung)

Avatar
Asgrimm86 : : Moviejones-Fan
23.08.2019 10:58 Uhr
0
Dabei seit: 23.03.16 | Posts: 253 | Reviews: 2 | Hüte: 13

Da könnte wirklich mal wieder was gutes aus dem Haus DC kommen. Ein Kinoticket ist sicher gebucht!

Irre explodieren nicht, wenn das Sonnenlicht sie trifft, ganz egal, wie irre sie sind!

Die trinken Wasser! — Heißes Wasser mit Milch! — Diese Barbaren!

Avatar
AngryBBanner : : Moviejones-Fan
22.08.2019 21:06 Uhr
0
Dabei seit: 14.10.18 | Posts: 34 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Falls weitere Storyrelevante News erscheinen sollten, werde ich diese genau wie ein weiteren Trailer ignorieren. Ich denke auch das der Film sehr geerdet daher kommen wird, wurde so glaube ich auch beschrieben. Ich freue mich drauf und bin gespannt ob bei außerordentlichem Erfolg, weitere Charaktere in dieser Geschichte integriert werden.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
22.08.2019 16:25 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.885 | Reviews: 3 | Hüte: 287

Ach ja ich glaube fest daran das uns mit diesem Film ein kleines Meisterwerk erwartet.

@ And1:

du meinst wohl JokersWerk surprised

Avatar
And1 : : Moviejones-Fan
22.08.2019 16:06 Uhr
0
Dabei seit: 24.03.16 | Posts: 284 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Ach ja ich glaube fest daran das uns mit diesem Film ein kleines Meisterwerk erwartet.

Forum Neues Thema