Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mehr Vierte-Welt-Saga im DCEU

Bäm! "Zeiträtsel"-Regisseurin goes DC-Blockbuster mit "New Gods"

Bäm! "Zeiträtsel"-Regisseurin goes DC-Blockbuster mit "New Gods"
8 Kommentare - Mo, 19.03.2018 von S. Spichala
Erste afroamerikanische 100 Mio. $-Regisseurin und nun das! Nach dem "Das Zeiträtsel"-Erfolg für Disney darf sich Ava DuVernay an DCs Live-Action-Film "The New Gods" versuchen.
Bäm! "Zeiträtsel"-Regisseurin goes DC-Blockbuster mit "New Gods"

Update: Ava DuVernay verschwendet keine Zeit, um sich auf ihren neuen Job im DC Extended Universe vorzubereiten. In einer Instagram Story postete sie diese Seite aus "The New Gods #1", der allerersten Ausgabe der Comicreihe von 1971.

++++

DC-Kenner sahen es sicher schon seit Batman v Superman - Dawn of Justice kommen (Stichwort Darkseid), Justice League hat es mit Steppenwolf und den Mutterboxen untermauert: Die "Fourth World Saga" zieht mit The New Gods nun ganz offiziell ins DCEU ein!

Die Comics von Jack Kirby beinhalten noch mehr als die ursprünglichen The New Gods-Geschichten aus den 1970er Jahren und haben zudem eine enge Verbindung zu Supermans Fotografen-Freund Jimmy Olsen, aus dessen Sicht man die Comic-Story erlebt. Um den ersten von möglicherweise mehreren Filmen darf sich Das Zeiträtsel-Regisseurin Ava DuVernay kümmern. Zumindest würden wir uns schwer wundern, wenn man da nicht ein Universe im Universe aufziehen will.

Die grundlegende Handlung von The New Gods: Alles dreht sich um einen Krieg zwischen zwei Alien-Planeten mit gemeinsamer Vergangenheit, dem paradiesischen New Genesis und dem finsteren, dystopischen Apokolips, der sich auf der Erde abspielt. Denn der Herrscher von Apokolips, Darkseid, findet heraus, dass der Mensch der Schlüssel zur Anti-Life-Gleichung ist, mit der man, wenn man sie hat, alles existierende Leben kontrollieren kann. Der biblische Kontext liegt auf der Hand, und wie man sich denken kann, bedeutet die "Neue Götter"-Bezeichnung, dass sich die beiden verfeindeten Völker der zwei Planeten mit ihren Kräften für gottgleich halten.

Für DuVernay liegt eine Comicverfilmung nicht ganz fern, immerhin war sie zuvor bereits für Marvels Black Panther angedacht, lehnte aber dankend ab. Nun also The New Gods für Warner Bros. und DC Films. Moralische Botschaften und Fantasy hat DuVernay - für uns etwas zu deutlich - auch in Das Zeiträtsel in Szene gesetzt, davon hat die "Vierte-Welt-Saga" ebenfalls reichlich zu bieten. Vielleicht bekommt sie es in diesem Film dann ja etwas dezenter hin, wir sind gespannt. Kirby dankt sie jedenfalls schon mal:

 

????????

Ein Beitrag geteilt von Ava DuVernay (@ava) am

Quelle: THR
Interessante Meldungen
Aktuelle News
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
8 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
20.03.2018 10:51 Uhr | Editiert am 20.03.2018 - 10:51 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 546 | Reviews: 3 | Hüte: 10

@Chris:

dritten Welten und neues Welt, könnte man ( wenn WB nicht allzu dumm ist )

Leider hat WB in den letzten Jahren gezeigt, wie dumm sie eigentlich sind. Ich liebe die Comics von New Gods, ich fürchte aber, dass WB hier den gleichen dämlichen Weg wählt wie bisher. Ich sehe keinen roten Faden, wie etwa bei Marvel. Jetzt kommt erstmal Aquaman, Shazam und vielleicht Flashpoint, das alles (aus meiner Sicht) folgt keinem Masterplan, gleicht eher einem Chaos.

Ich persönlich gebe WB keine Chance mehr. Die sollen alles einstampfen, 15 Jahre warten, und wieder beginnen. So hat das keinen Sinn.

too stupid for science try religion

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
19.03.2018 20:16 Uhr | Editiert am 19.03.2018 - 20:18 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.573 | Reviews: 1 | Hüte: 239

@ferdyf:

Wenn man bedenken, die Geschichte geht über mrd Jahren zurück,.. bis zu Ragnarok-krieg, dritten Welten und neues Welt, könnte man ( wenn WB nicht allzu dumm ist ) einen fanatische Weltraum Epoche daraus machen. Aber hier ist der Hund begraben, wie bei the Flashpoint.. nur New gods of genises, die Geschichte ist tiefer und komplexer als the Flashpoint. Und wenn man bedenkt, das darkseid den Name darkseid übernommen hatte,... als er seinen Vater oder Onkel tötet, nur damit er das Omega Strahl und Kraft, was er hat zu erlangen,...wäre schön was gigantisches, was man da machen könnten smile

edit: ich hoffe nur Ava DuVernay, mach das raus was cooles und gutes Drehbuch. Den ein super Vorlage, als das bekommt man selten auf die Hand gedrückt smile

Avatar
ferdyf : : Alienator
19.03.2018 13:37 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.091 | Reviews: 5 | Hüte: 74

Ist es da nicht logischer die Geschehnisse zu berücksichtigen und die Story parallel dazu zu erzählen und Lücken zu füllen? Was sind die Motherboxes? Wie sind Steppenwolf und Darkseid miteinander verbunden? Wie kam es dazu, dass die alten Götter die Erde nicht mehr unterstützen?

Weißt du, vielleicht hätte man New Gods vielleicht sogar vor Justice League bringen müssen, um eben nicht die Motherboxen und Steppenwolf/Darkseid erst in JL einzuführen. Ist ein wirklich interessanter Einwand.

Die Vorlage ist natürlich sehr berühmt, wobei ich sie nicht gelesen habe. Klingt interessant und ehrlich gesagt schön düster innocent

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
16.03.2018 12:45 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.573 | Reviews: 1 | Hüte: 239

@Duck-Anch:

Das mit BvS ist richtig... wie man in BvS gesehen habe. Da spielt motherbox ne großen Rolle. Aber die Fragen lautet ? Wenn WB/DC mit the Flashpoint macht, wird dceu annulliert? Oder setzt man die Geschichte ehe parallel.

Es ist so. Zwischen New genises v apocalypse tobte damals zwischen beiden Zwilling planten endlose kriegt. Aber irgendwann mal kam es zu eine Einigung. Zur einen Bedienung, um Frieden zu bewahren. Es Gabt einen Tausch, zwischen darkseid und hightfather. Darkseid nahm den Sohn von hightfather von genises bei sich auf und und highfather von darkseid. Scott free aka Mister Miracle ist der Sohn von hightfather, der von darkseid gezogen wurde.. Aber mit apocalypse Bedienung. Orion ist der Sohn von darkseid, der durch hightfather liebe gelernt hat. Big barda kam aus apocalypse und hat darkseid Leibgarde trainieren. ( die sind tödlich. Und jeden von denen kann mit Wonder Woman Aufnahme) ... Irgendwann mal verliebte sie barda in Scott free. Scott wollte den elendes leben in apocalypse nicht mehr ertragen und versuchte von dort aus zu fliehen. Oh je ... das is ne lange Geschichte das zu erklären...

auf jeden Fall mit the Flashpoint und New gods of genises, habt man geniale Vorlage, welche man verbocken kann oder meistern. Ich habe da ehrlich gesagt Angst, das WB dazwischen pfuschen könntet ...

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
16.03.2018 10:31 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.939 | Reviews: 22 | Hüte: 275

@Chris
man nicht unbedingt an MoS v BvS achten müssen...Wenn WB nicht allzu doof ist, können die die Geschichte in Ruhe erzählen, ohne Ereignisse von MoS v BvS usw zu berücksichtigen

Ich kenn die Comics nicht und auch die Handlung ist mir fremd, wobei ich aber sagen muss, dass dies interessant klingt. Sind deine Ideen da aber nicht kontraproduktiv? Laut MJ gerät ja die Erde auch in diesen Krieg hinein. Batman v Superman hatte eine dystopische Zukunftsvision mit Darkseid-Anspielungen, das Schiff aus MoS kennt die Geheimnisse über die Motherboxes, in JL wurde ein Krieg gezeigt zwischen den Erdenbewohner und Steppenwolf, die Motherboxes spielten ne Rolle und Steppenwolf selbst natürlich auch und in WW kamen die alten Götter vor.
Ist es da nicht logischer die Geschehnisse zu berücksichtigen und die Story parallel dazu zu erzählen und Lücken zu füllen? Was sind die Motherboxes? Wie sind Steppenwolf und Darkseid miteinander verbunden? Wie kam es dazu, dass die alten Götter die Erde nicht mehr unterstützen?

Da liegt meiner Meinung nach Potenzial, wenn man es richtig macht. Aber wie schon bei Flashpoint klingt es auch recht ambitioniert, wenn man bedenkt, dass das DCEU noch in den Kinderschuhen steckt.
Und ob die Dame nach der harschen Kritik an Wrinkle of Time die richtige Person dafür ist? Hmmm.

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
16.03.2018 10:15 Uhr | Editiert am 16.03.2018 - 10:18 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 317 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Edit: Doppelpost

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
16.03.2018 10:13 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 317 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Nur das Photograph Jimmy Olsen in BVS am Anfang gleich das Zeitliche segnete.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
16.03.2018 08:18 Uhr | Editiert am 16.03.2018 - 08:35 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.573 | Reviews: 1 | Hüte: 239

Auch wenn mir das zu schnell gehen,.. hier hat WB ausnahmweise mit New gods die Geschichte parallel zu erzählen, wo man nicht unbedingt an MoS v BvS achten müssen ... schließlich mit motherbox, kann man die Pforten von anderen demissionieren öffnen. Wenn WB nicht allzu doof ist, können die die Geschichte in Ruhe erzählen, ohne Ereignisse von MoS v BvS usw zu berücksichtigen... Apokalypse v New genießen sind aus anderen Welten,.. aber Zwillings planten ... und da Steck großen Potenzial,.. big Barda v Mr. Miracel v Orion ins Kino zu erleben, ist schon was geiles smile

und ich frage mich immer wieder, wie krieg DC das hin, Marvel Regisseur Bei sich zu ziehen undecided

Forum Neues Thema