Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Wakanda nicht über alles

"Black Panther"-Shootingstar bestreitet Actionthriller "Heroine"

"Black Panther"-Shootingstar bestreitet Actionthriller "Heroine"
0 Kommentare - Mi, 03.10.2018 von R. Lukas
Gut, die titelgebende "Heroine" kann er schlecht spielen, aber Winston Duke übernimmt immerhin die männliche Hauptrolle, und das ist doch auch schon was. Mit Jabari-Power gegen die Nazis!

Der Durchbruch gelang ihm als M’Baku in Black Panther, danach durfte er bei Avengers - Infinity War mitmischen. Und Winston Duke nutzt seine Rolle im Marvel Cinematic Universe auch weiter als Sprungbrett. Sie hat ihn geradewegs zum neuen Jordan Peele-Horrorfilm Us katapultiert - und nun zu Heroine, einem Actionthriller aus dem Hause Paramount Players.

Daniel Casey, der Drehbuchautor des in Deutschland kurzfristig zurückgestellten Sci-Fi-Films Kin (uns immer noch ein Rätsel), hat ihn geschrieben. Zugleich soll es sein Regiedebüt werden. Heroine handelt von einer Mutter, die Opfer häuslicher Gewalt geworden ist und in eine neue Wohngegend zieht, um den Neuanfang zu versuchen. Doch auf sie lauert neue Gefahr, als sie Zeugin einer Entführung durch eine Nazi-Gang wird. Duke mimt ihren Nachbarn, eine tragische Gestalt, die sich als weit mehr entpuppt, als die Heldin erwartet hätte.



Erfahre mehr: #Thriller, #Action
Interessante Meldungen
Aktuelle News
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?