Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Phoebe Waller-Bridges Einfluss

Bond, Baby! Zwei Poster & ein Video zu "Keine Zeit zu sterben" (Update)

Bond, Baby! Zwei Poster & ein Video zu "Keine Zeit zu sterben" (Update)
0 Kommentare - Mi, 26.02.2020 von R. Lukas
Es ist noch "Keine Zeit zu sterben", Daniel Craig muss erst noch ein paar Runden durch Matera drehen. Seine Motorrad-Skills stellt er auf einem IMAX-Poster unter Beweis, aber es ist nicht das einzige.
Bond, Baby! Zwei Poster & ein Video zu "Keine Zeit zu sterben"

++ Update vom 26.02.2020: Man sagt ja, viele Köche verderben den Brei, was hoffentlich nicht aufs Keine Zeit zu sterben-Drehbuch zutrifft. Auch Phoebe Waller-Bridge (mehrfache Emmy- und Golden-Globe-Gewinnerin für Fleabag) durfte Hand anlegen - auf Daniel Craigs Wunsch hin. Ihren Beitrag beschreibt sie so:

Sie sei einfach nur gebeten worden, Dialoge zu überarbeiten und bei bestimmten Szenen verschiedene Alternativen und Optionen anzubieten. Dann habe man sich genommen, was man gewollt habe. Viele Leute seien am Schreibprozess beteiligt gewesen, erklärt Waller-Bridge, selbst Regisseur Cary Joji Fukunaga und davor noch ein paar andere Autoren. So arbeitete Fukunaga mit Neal Purvis und Robert Wade am Skript, die zuvor an allen James Bond-Filmen von Die Welt ist nicht genug bis Spectre (mit-)geschrieben hatten. Weitere Überarbeitungen kamen von Paul Haggis, dem Co-Autor des Duos bei Casino Royale und Ein Quantum Trost, und von Scott Z. Burns (Das Bourne Ultimatum).

++ Update vom 25.02.2020: In einem neuen Video hören wir Cary Joji Fukunaga über Keine Zeit zu sterben sprechen und sehen sowohl Filmszenen als auch Behind-the-Scenes-Material. Abschließend bestätigt Fukunaga, dass dies wirklich das letzte Kapitel für Daniel Craig ist.

++ Update vom 21.02.2020: Düster, düster, das neue Keine Zeit zu sterben-Hauptplakat. Sieht so aus, als ob schwere Zeiten auf James Bond (Daniel Craig) und seine Madeleine Swann (Léa Seydoux) zukommen.

++ News vom 21.02.2020: Daniel Craig hat auch die Lizenz zum Motorradfahren - falls 007 so was überhaupt braucht. Auf dem neuen IMAX-Poster zu seinem finalen James Bond-Film Keine Zeit zu sterben gibt er Gas und wirbelt dabei ordentlich Staub auf. Tatsächlich hat Cary Joji Fukunaga ausgewählte Sequenzen mit IMAX-Kameras gedreht, damit uns ab dem 2. April buchstäblich großes Kino geboten wird.

In Keine Zeit zu sterben hat Bond den aktiven Dienst verlassen und genießt ein ruhiges Leben in Jamaika. Sein Frieden währt jedoch nur so lange, bis Felix Leiter (Jeffrey Wright), sein alter Freund von der CIA, bei ihm aufkreuzt und ihn um Hilfe bittet. Die Mission, einen entführten Wissenschaftler zu retten, erweist sich als weitaus tückischer als erwartet und führt Bond auf die Spur eines mysteriösen Schurken (Rami Malek), der mit gefährlicher neuer Technologie bewaffnet ist.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema