Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Boyle macht den Tarantino

Danny Boyle erklärt den Plan: So läuft das mit "James Bond 25"! (Update)

Danny Boyle erklärt den Plan: So läuft das mit "James Bond 25"! (Update)
7 Kommentare - Do, 15.03.2018 von R. Lukas
Wenn Danny Boyle die Verantwortlichen hinter der "James Bond"-Reihe von seiner Idee überzeugen kann, wird diese umgesetzt. Wenn nicht, hält man sich weiter an den bisherigen Plan.
Danny Boyle erklärt den Plan: So läuft das mit "James Bond 25"!

Update 3: Danny Boyle hat es gegenüber Metro bestätigt, John Hodge und er werkeln derzeit an einem Drehbuch für James Bond 25. Davon, so Boyle, hängt alles ab. In sechs oder sieben Wochen hofft er unten erwähnte Komödie drehen zu können, der James Bond-Film käme dann Ende des Jahres dran, und beides ist in Arbeit. Vorausgesetzt, das Skript weiß zu überzeugen: Sie haben eine Idee, und Hodge bringt sie gerade zu Papier, berichtet Boyle. Je nachdem, wie das Ergebnis ausfällt, macht er es oder eben nicht. Und er wäre ja dumm, schon irgendetwas davon zu verraten, meint er.

Die James Bond-Produzenten und Daniel Craig hatten sich wohl einen deutlich früheren Produktionsstart erhofft, waren aber bereit zu warten, wenn Boyle an Bord kommt und das Hodge-Drehbuch ihren Ansprüchen gerecht wird. Das soll immer noch der Plan sein.

++++

Update 2: Egal, was mit James Bond 25 passiert, die im ersten Update erwähnte Komödie dürfte Danny Boyles nächste Regiearbeit werden. Dafür spricht auch, dass jetzt Lily James für die Hauptrolle im Gespräch ist.

++++

Update: Ob das in Widerspruch zu seinen Plänen für James Bond 25 steht? Danny Boyle soll diesen Sommer eine noch titellose Komödie für Universal Pictures drehen, vorausgesetzt, das Casting ist bis dahin abgeschlossen. Richard Curtis (Tatsächlich... Liebe) schreibt ihm das Drehbuch, es handelt sich wohl um eine musikalisch angehauchte Geschichte in den 1960er oder 1970er Jahren.

++++

Die Chance, dass Christopher Nolan mal einen James Bond-Film dreht, besteht nach wie vor, der nächste wird es jedoch nicht sein. Danny Boyle gilt als neuer Topfavorit auf den Job und scheint auch schon von James Bond 25 Besitz ergriffen zu haben. Mehr oder weniger zumindest, denn die Sache ist etwas kompliziert. Vorweg noch der Hinweis, dass Boyle und Daniel Craig eine gemeinsame Vergangenheit haben, denn Boyle inszenierte 2012 die Eröffnungszeremonie der Olympischen Sommerspiele 2012 in London, einschließlich des lustigen Filmchens, in dem Craig die Queen dorthin eskortiert - als Bond, versteht sich.

Nun zum eigentlichen Thema: Boyle soll eine Idee für einen ganz bestimmten James Bond-Film gehabt haben, die er zusammen mit seinem Trainspotting-Partner John Hodge ausgearbeitet hat. Ihre Version wird nun von Hodge in ein Drehbuch verwandelt, und wenn alles glattgeht, wäre dies der Film, bei dem Boyle Regie führt. In ähnlicher Weise brachte Quentin Tarantino seinen Star Trek-Film (mit R-Rating) in Stellung. MGM und die Eon-Produzenten Barbara Broccoli und Michael G. Wilson haben genug Gefallen an Boyles Idee gefunden, um Hodge zu engagieren, der seitdem still und heimlich vor sich hin schreibt.

Damit wird er noch ein paar Monate zu tun haben, aber wenn er das fertige Skript einreicht, passiert Folgendes: Entweder MGM und die James Bond-Produzenten springen so sehr darauf an, dass sie bereit sind, den Film, den sie ursprünglich geplant hatten, zu verwerfen und stattdessen den des Transpotting-Teams zu machen. In dem Fall wäre das Drehbuch für James Bond 25, das aus der Feder der sechsfachen James Bond-Autoren Neal Purvis und Robert Wade (Die Welt ist nicht genug bis Spectre) stammt, hinfällig. Oder sie entscheiden sich gegen Boyles Version - und somit auch gegen Boyle selbst - und greifen doch auf das andere Skript zurück. Dann wären plötzlich wieder vormals gehandelte Regisseure wie Yann Demange (’71 - Hinter feindlichen Linien) oder David Mackenzie (Hell or High Water) im Rennen, vielleicht sogar Denis Villeneuve.

Es bleibt also spannend. Allerdings sollte man sich nicht zu viel Zeit lassen, wenn James Bond 25 wirklich Ende 2019 in den Kinos laufen soll.

Wen wünschst du dir als nächsten "James Bond"-Regisseur?
Gesamt: 314 Stimmen
Quelle: Metro
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
7 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
GabrielVerlaine : : Moviejones-Fan
17.03.2018 01:36 Uhr
0
Dabei seit: 05.12.14 | Posts: 957 | Reviews: 0 | Hüte: 49

Ich würde mir ja wünschen das sie den Craig Bond endlich ruhen lassen. Kann es zwar schon irgendwo verstehen das sie es nochmal machen wollen...aber ich meine...wir reden hier vom 25. Bond Film.das ist eine Super zahl um frischen Wind in die Reihe zu bringen. Denn das braucht sie finde ich...und ich rede von mehr als nur ein neuer Darsteller. Nur um mal eine Idee zu äußern...Ich fände es zum Beispiel sehr cool wenn man den Mythos bricht das 007 unsterblich ist. Ich stelle es mir ja so vor das einer Stirbt und der nächste den Titel erbt. Zeigt uns mal wie eine Doppelnull stirbt und ein neuer seinen Platz einnimmt. Zumindest habe ich mir so immer erklärt das M und Q und alle drum rum gealtert sind obwohl Bond immer ein anderer war. Aufjedenfall muss ein frischer Start her. Nur bitte bitte keine Frau...dann hänge ich mich auf.

"Hier sind eure Namen: Mr. White, Mr. Blue, Mr. Blonde, Mr. Brown und Mr. Pink." - "Warum bin ich Mr. Pink?" - "Weil du ne Schwuchtel bist, darum!"
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
15.03.2018 21:33 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.236 | Reviews: 1 | Hüte: 251

@Lehtis:

Ich glaube nolan ist schon auf 00 0 Inszenierung interessiert. Nur nicht grad momentan glaube ich. Und wenn er so weit ist? Wird er wahrscheinlich WB ins Boot holen, wie eins mit Interstellar .. es sei den? Bis dahin, ist WB schon abverkauft smile

Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
15.03.2018 21:21 Uhr | Editiert am 15.03.2018 - 21:23 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 855 | Reviews: 2 | Hüte: 14

Weiß man eigentlich dann irgendwann mal wer der neue Vertreiber der Filme sein wird?
Da gibt es doch gefühlt schon seit Jahren Verhandlungen.

Bezüglich Regie: Nolan wäre geil, aber bitte erst nach dem nächsten Film. Dann kann Nolan die Filmserie neu starten und alles größtenteils neu besetzten und einen James Bond erschaffen der zu ihm passt. Nolan traue ich es total zu, dass er das sehr gut macht. (Er hat schon gezeigt, wie man einen BATMAN Film richtig macht)

Avatar
fbLucas59 : : Moviejones-Fan
15.03.2018 17:06 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.17 | Posts: 78 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Erstmal eine gute Nachricht. Wiederum. Erst Ende des Jahres der Drehstart ? Oh oh. Tut mir weh, Start im November 2019 kann man dann ja mit Pech vergessen.

Filmische Grüße, Lucas.

Avatar
TiiN : : Pirat
22.02.2018 16:38 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.854 | Reviews: 89 | Hüte: 136

Boyle ist auf jeden Fall ein guter Regisseur, der einem letzten Craig Film etwas Individuelles mitgeben könnte.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
22.02.2018 12:57 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 836 | Reviews: 0 | Hüte: 29

Boyle wäre interessant. Genauso wie Tarrantino. Selbst Raimi oder Jackson wären sehr interessant.

Aber eigentlich wäre es mir viel lieber, dass überhaupt mal etwas voran geht laughing

- Was wollen Sie mit zwei Kisten Seife?

- Ich ... öhm ... möchte sauber bleiben.

Avatar
fbLucas59 : : Moviejones-Fan
22.02.2018 11:18 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.17 | Posts: 78 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Grüße! Endlich Donnerstag. Nun, so soll das ganze also ablaufen! Bin ich doch enorm gespannt, hoffe nur, die Damen und Herren verzetteln sich nicht und es kommt zu einer guten Lösung. Denn es muss einfach eine gute Story her. Bin gespannt, ob der Termin im NOV 2019 eingehalten werden kann.

Filmische Grüße, Lucas.

Forum Neues Thema