Anzeige
Anzeige
Anzeige
Chad Stahelski-Projekt gebucht

"Classified": "John Wick"-Regisseur vereint "Indiana Jones" & "Stirb langsam"

"Classified": "John Wick"-Regisseur vereint "Indiana Jones" & "Stirb langsam"
1 Kommentar - Do, 11.03.2021 von N. Sälzle
Chad Stahelski lässt sich von "Indiana Jones" und "Stirb langsam" inspirieren. Raus kommt dabei "Classified".

John Wick-Regisseur Chad Stahelski stürzt sich mit Classified erneut mitten in die Action. Der als Action-Thriller beschriebene Pitch landet bei New Line Cinema. Mehrere Gebote lagen für das Projekt vor.

Classified basiert auf den Ideen von Andrew Deutschmann und Jason Pagan, die sich schon für  Paranormal Activity - Ghost Dimension gemeinsam verantwortlich zeichneten.

Beschrieben wird Classified als Thriller mit rasanter Action, der sich in seiner Art von Stirb Langsam und Indiana Jones inspirieren lässt. Die Handlung dreht sich um einen geheimen Bunker der Regierung, der an das Lagerhaus aus der Indiana Jones-Reihe erinnert. Darin werden Relikte aufbewahrt, die während des Zweiten Weltkriegs gefunden wurden und die mächtiger und gefährlicher sind als man es sich vorstellen kann.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Drama, #Thriller, #Action
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
theMagician : : Criminal
11.03.2021 12:23 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.648 | Reviews: 0 | Hüte: 52

Die Handlung dreht sich um einen geheimen Bunker der Regierung, der an das Lagerhaus aus der Indiana Jones-Reihe erinnert. Darin werden Relikte aufbewahrt, die während des Zweiten Weltkriegs gefunden wurden und die mächtiger und gefährlicher sind als man es sich vorstellen kann.

Und dieser Bunker wird von einem Securtiy Mann bewacht. Der Mann hat zu oft Die Hard gesehen und wird selber zu einem Bruce Willis

Spaß beiseite. Ich mag Filme die sich mit den alten WWII Bunkern und Relikten oder ähnlichen befassen. Hoffe allerdings das der Film auch etwas weniger Hochglanz ist und mehr Patina auf dem Bukel hat. Ich finde zu einem Thema passt immer ein Guillermo del Toro-Setting

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Forum Neues Thema
Anzeige