Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
DiCaprio & Pitt warten schon

Da freut sich der Tarantino: Margot Robbie folgt seinem Ruf

Da freut sich der Tarantino: Margot Robbie folgt seinem Ruf
12 Kommentare - Mi, 14.03.2018 von R. Lukas
Was sich Quentin Tarantino so sehr gewünscht hat, wird jetzt offiziell gemacht. Margot Robbie steht in Verhandlungen für "Once Upon a Time in Hollywood" und soll Sharon Tate spielen.

Sie war der erste Name, der mit Quentin Tarantinos nächstem Film, von dem wir jetzt wissen, dass er Once Upon a Time in Hollywood heißt (und noch so einiges mehr), in Verbindung gebracht wurde. Mit ihr traf er sich schon letzten Sommer, als das Projekt noch in den Kinderschuhen steckte, um sie zu bitten, seine Sharon Tate zu werden - die Hollywood-Schauspielerin, die 1969 so brutal von Mitgliedern der Manson Family ermordet wurde.

Jetzt hat Margot Robbie, jüngst oscarnominiert für ihre eisige Performance in I, Tonya, das Angebot vorliegen, und die Verhandlungen zwischen ihr und Sony Pictures sind im Gange. Tarantino dürfte seinen Wunsch also erfüllt bekommen und hätte dann nach den männlichen Hauptrollen für Leonardo DiCaprio und Brad Pitt auch die weibliche besetzt. DiCaprio und Pitt spielen Rick Dalton, den ehemaligen Star einer Westernserie, und dessen langjährigen Stuntman Cliff Booth. Beide wollen es einem Hollywood zu Ruhm und Ehre bringen, das sie nicht mehr wiedererkennen. Im Film ist Tate Ricks sehr berühmte Nachbarin.

Once Upon a Time in Hollywood startet am 8. August 2019 in den deutschen Kinos.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #QuentinTarantino
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
12 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
15.03.2018 13:59 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.814 | Reviews: 1 | Hüte: 242

@Silencio:

Ich glaube wir zwei würde nie in den selbe strand landen... das wäre tödlich für uns beiden smile

@luph92:

ok, meine Kommentare unten war Bissen falsch ausgedrückt, was Schweiger angeht, aber im Grunde hast du das richtig erklärt, wieso Tarantino ihn für sein IB gecastet hatte xD

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
15.03.2018 12:59 Uhr | Editiert am 15.03.2018 - 12:59 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.894 | Reviews: 127 | Hüte: 310

@Shred
Ich gehe davon aus, dass Margot Robbie ihre Kritiker mit "I, Tonya" nun endgültig Lügen gestraft hat.

@Shred und CGN
Nun, Til Schwieger ist einer der bekanntesten deutschen Schauspieler und wird dementsprechend häufiger in internationalen Filmen besetzt, wenn mal ein Deutscher gefragt ist. Siehe zuletzt in "Atomic Blonde".
Das geniale an seiner Rolle in "Inglourious Basterds" ist die Tatsache, dass Tarantino ihm kaum Dialoge zum Sprechen gibt und damit seinem allgemein größten Kritikpunkt den Wind aus den Segeln nimmt. Hugo Stiglitz gilt nicht umsonst als eine der besten oder als einzig gute Rolle Til Schweigers, das liegt an Tarantino.
Sollte Margot Robbie also eine schlechte Schauspielerin sein (dem ich widerspreche), wird Tarantino ohne Zweifel das Beste aus ihr herausholen. Für das Schauspieler Führen ist Tarantino schließlich bekannt.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
15.03.2018 12:19 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 611 | Reviews: 39 | Hüte: 52

@ChrisGenieNolan:

Die sind ja auch banal. Übrigens im Gegensatz zu denen vom Tarantino, die von ganz gut bis sehr gut reichen. Außer "das hat vorher keinen verfilmen können!!111einself" kommt von dir auch nicht viel bezüglich der vermeindlichen Genialität von Zack Snyder.

Und zum Thema zurück: es gibt sehr viele deutsche Darsteller, der Tarantino war auf den Schweiger nicht angewiesen. Der hat den schon besetzt, weil er den besetzen wollte.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
15.03.2018 11:30 Uhr | Editiert am 15.03.2018 - 11:34 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.814 | Reviews: 1 | Hüte: 242

@Silencio:

Und da gab es keine anderen? Was ist das denn für ein Unsinn?

Hah! Und das kommt von jmd, der Snyder Filme als banal bezeichnet undecided

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
15.03.2018 10:02 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 611 | Reviews: 39 | Hüte: 52

@ChrisGenieNolan:

"er wurde bei IB nur von tarantino gecastet, nur weil man auch viele deutsche Schauspieler benötigt wurde... mehr nicht "

Und da gab es keine anderen? Was ist das denn für ein Unsinn?

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
15.03.2018 09:28 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.814 | Reviews: 1 | Hüte: 242

@Shred:

Hehehe,... ich weiß du kannst mit die eyecandy Dame nichts anfangen. Heißt aber nicht, das anderen auch diese Meinung sind. Ich fand sie bei The Wolf of the Wall Street, Focus v SSQ interessant... also ich freue mich das die aus ihr was macht. Til schweiger war nach wie vor ein schlechte Schauspieler... er wurde bei IB nur von tarantino gecastet, nur weil man auch viele deutsche Schauspieler benötigt wurde... mehr nicht smile

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
15.03.2018 06:38 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.036 | Reviews: 1 | Hüte: 60

Ich fand Margot in Focus schon sehr gut,und damit meine ich nicht als "Eyecandy". Ihre Schauspielerart ist ganz anders, sehr erfrischend und neu. Und süß :-)

Bin jetzt nur damit unzufrieden, dass die Schauspieler währe Charaktere spielen. Wenn Tarantino dass jetzt nach seiner Art verfilmt, ist 100pro klar, dass die Story nicht so stimmen muss. Dann lieber eine erfundene Geschichte, wo er sich austoben kann.

Wahre Begebenheiten und Tarantino passt überhaupt nicht.

Habe auch das Gefühl, dass das viel zu viel uninteressantes Gelaber sein wird wie in Hateful 8 zu Anfang. Tarantino Dialoge sind eigentlich für ihren Ruf bekannt und deswegen war ich auch nie so richtig enttäuscht, aber Hateful 8 war echt überflüssig in den ersten 90 Minuten.

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
15.03.2018 01:05 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 781 | Reviews: 1 | Hüte: 43

ChrisGenieNolan

was soll das schon heissen? ich halte sie nach wie vor für überbewertet und nur für Eyecandy (dabei ist sie noch nich mal mein Typ). Tarantino hat auch Til Schweiger für einen seiner Filme besetzt...trotzdem würden wohl die wenigsten sagen das ihn das zu einem guten Schauspieler macht, oder? ;)

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
15.03.2018 00:57 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.814 | Reviews: 1 | Hüte: 242

Uhhh... komisch. Und einige User hier halten Robbie für eine schlechte Schauspielerin ... wenn sogar tarantino scharf auf sie ist, heiß schon etwas . ... xD

Avatar
T4URUS : : Moviejones-Fan
15.03.2018 00:27 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.17 | Posts: 119 | Reviews: 2 | Hüte: 1

Das liest sich fast so als ob sie überlegen musste, bei diesem Film mitzuspielen.

Den Schauspieler möcht ich (heutzutage) sehen der bei nem Anruf von Tarantino absagt!

James Halliday: "Hello, if you’re watching this, I’m dead."

Avatar
theMagician : : Unvergesslicher
14.03.2018 15:07 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.266 | Reviews: 0 | Hüte: 41

Bei Tarantinos Filmen klingen auch die Namen der Charaktere sehr cool und unverbraucht

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
Poncho : : Moviejones-Fan
14.03.2018 11:15 Uhr
0
Dabei seit: 26.09.17 | Posts: 121 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Schnappatmung!

Forum Neues Thema