Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Mute

News Details Kritik Trailer Galerie
Endlich ein Lebenszeichen und was für eins

Danke, Duncan! Netflix bringt "Mute" im Februar an den Start (Update)

Danke, Duncan! Netflix bringt "Mute" im Februar an den Start (Update)
14 Kommentare - Sa, 20.01.2018 von R. Lukas
Ein stummer Barkeeper im futuristischen Berlin, eine buchstäblich verlorene Liebe und zwei merkwürdige Amerikaner. Daraus hat Duncan Jones seinen Sci-Fi-Thriller "Mute" gestrickt, der kurz vorm Release steht.
Danke, Duncan! Netflix bringt "Mute" im Februar an den Start

Update: Aus "im nächsten Monat" wird der 23. Februar 2018Duncan Jones hat den Mute-Release konkretisiert und offiziell gemacht. Außerdem erzählt er über mehrere Tweets hinweg (unten eingebettet) die langwierige Entstehungsgeschichte des Films.

Wie einige vielleicht wissen, habe er Mute zuvor sein Don Quixote genannt, weil es - ähnlich wie bei Terry Gilliams sagenumwobenem Film - so schien, als habe sich alles dagegen verschworen, dass Mute jemals realisiert wird. Zum Beweis lässt uns Jones einen Blick auf eine frühe Drehbuchfassung werfen - von 2003! Damals sei der Film noch ein ganz anderer gewesen. Er sollte in London und in der Gegenwart spielen, und die Darsteller wären Cary Grant, Boris Karloff und Bela Lugosi gewesen, scherzt Jones.

Zugleich sollte es sein erster Film werden. Er schickte das Skript Sam Rockwell, und der liebte es. Allerdings wollte er Leo spielen, die Rolle, die später an Alexander Skarsgård ging. Jones ließ sich nicht darauf ein, war aber so verschossen in Rockwell, dass er beschloss, etwas nur für ihn zu schreiben. Das war Moon. In den vergangenen Jahren wurde Mute dann immer wieder auf die lange Bank geschoben, schreibt Jones. Source Code, der erfolgreiche Kampf seiner Frau gegen den Krebs, Warcraft - The Beginning, die Krebserkrankung seines Vaters David Bowie, sein erstes Baby und der Verlust der Frau, die ihn großgezogen hat - all diese Dinge füllten sein Leben.

Auch aus der für Mute angedachten Graphic Novel wurde nichts, aber dann, eines Tages, kam Netflix um die Ecke. Diese verrückten "new kids on the block" mit ihrer völlig verrückten Film-Philosophie direkt aus den 70ern. Sie wollten keine Filme für jedermann machen, sondern welche, bei denen die Filmemacher mit Leidenschaft bei der Sache sind und die das Publikum selbst finden soll. Endlich hatte Mute ein Zuhause. Und bald erblickt es das Licht der Welt.

++++

Wo bleibt Mute? Nicht nur einmal schoss uns diese Frage in den letzten Wochen durch den Kopf, hört sich ein "Science-Fiction-Casablanca" von Duncan Jones, der den Film auch als Hommage an Blade Runner und geistiges Sequel zu Moon beschrieb, doch einfach zu spannend an. Seit einem Jahr jedoch herrscht Funkstille. Was also ist da los?

Auf Twitter gab Jones nun selbst Auskunft und verriet, was er offenbar noch gar nicht verraten bzw. wissen sollte: Nächsten Monat erscheint Mute bei Netflix, aber psst! All die technischen Checks der visuellen Effekte sind jetzt abgeschlossen, er wartet nur noch darauf, dass die regionalen Untertitel fertiggestellt werden. Die Netflix-Website gibt sogar schon die Laufzeit an, die zwei Stunden und sechs Minuten betragen soll.

In der nahen Zukunft: Leo (Alexander Skarsgård) ist ein Barkeeper, der in der pulsierenden Metropole Berlin lebt. Aufgrund eines Unfalls in seiner Kindheit hat er die Fähigkeit zu sprechen verloren, und das einzig Gute in seinem Leben ist seine schöne Freundin Naadirah (Seyneb Saleh, Offroad). Als sie spurlos verschwindet, führt ihn seine Suche nach ihr tief auf die schäbige Schattenseite der Stadt. Ein Paar Sprüche klopfender amerikanischer Chirurgen (Paul Rudd und Justin Theroux) sind der einzige wiederkehrende Hinweis, und Leo muss es mit dieser von Menschen wimmelnden Unterwelt aufnehmen, um seine Liebste zu finden.

Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Duncan Jones
Erfahre mehr: #ScienceFiction, #Thriller
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
14 Kommentare
Avatar
RonZo : : Mad Titan
22.01.2018 13:28 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 443 | Reviews: 3 | Hüte: 26

Mal blöd gefragt:

D.h. das Mute am 23.02.18 bei Netflx online geht und das wars dann? Kein Kinostart? Netflix-Exklusive wie Bright? Das fänd ich ja schon schade... Ich hatte für den Film einen Kinobesuch fest eingeplant.

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
21.01.2018 14:10 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.051 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Ich habe diese Antwort schon befürchtet ^^

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
MJ-RobinLukas : : Moviejones-Fan
21.01.2018 13:32 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 124 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@Zombiehunter: Um es kurz zu machen - nein. wink

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
21.01.2018 11:29 Uhr | Editiert am 21.01.2018 - 11:32 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.051 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Bright fand ich ganz okay und wie Moby schon andeutete, wäre es für mich ebenfalls kein Kinofilm gewesen, sondern eher ein Film für Zuhause. Einen, den man sich Sonntagabends gegen zehn reinzieht, um das Wochenende ausklingen zu lassen oder wenn es Samstagabends regnet, nichts vorhat und sich zu Hause einen netten Videoabend machen will.

PS: Schafft es MJ eine Woche lang mal, die Wortspiele zu lassen?^^

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
12.01.2018 18:06 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.170 | Reviews: 134 | Hüte: 325

@MobyDick
"Soweit ich weiß wurde Okja nicht wegen seiner mangelnden Qualität ausgebuht sondern wegen Netflix Kampfansage an das Kino."

Das meinte ich auch mit meinem Kommentar, ist dann wohl missverständlich gewesen.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
12.01.2018 16:31 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.922 | Reviews: 27 | Hüte: 155

Soweit ich weiß wurde Okja nicht wegen seiner mangelnden Qualität ausgebuht sondern wegen Netflix Kampfansage an das Kino.

Und ich glaube Beasts of No Nation war auch ein Prestigeobjekt und hat fast nur gute Kritiken bekommen.

Ayer hat sicherlich vor einigen Jahren wirklich solide bis gute Ware abgeliefert, aber er ist nach meinem Empfinden am besten in seinen düsteren Crime Stories aufgehoben, alles andere hat er nicht so drauf. Bright selbst fand ich ok, hätte mich aber auch geärgert, wenn ich dafür ein KInoticket gelöhnt hätte.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
12.01.2018 16:23 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.170 | Reviews: 134 | Hüte: 325

@MobyDick und Silencio
"Was dir bei Bright Sorgen machen müßte, sind nach meinem Empfinden eher die Namen der Beteiligten als Netflix"

Jein. "Bright" war nach "Okja" für Netflix das nächste Prestigeprojekt mit dem sie dem klassischen Kino den Kampf ansagen und beweisen wollten, dass auch Netflix kinofähige Filme produzieren kann bzw. dass es das klassische Kino heutzutage nicht mehr braucht. "Okja" wurde dafür in Cannes ausgebuht.

Im Fall von "Bright" nahm Netflix sogar 90 Mio. US-Dollar in die Hand, allerdings frage ich mich, warum man für so einen Hoffnungsträger dann ausgerechnet jemanden wie David Ayer verpflichtet hat.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
12.01.2018 16:20 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 705 | Reviews: 41 | Hüte: 59

@Moby:

Der Ayer hat auch schon okaye bis gute Filme gemacht. "War Machine" war auch nicht unbedingt das Gelbe vom Ei, auch von Netflix selbst produziert.

Avatar
TiiN : : Pirat
12.01.2018 16:15 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.854 | Reviews: 89 | Hüte: 136

Duncan Jones ist ein großartiger Regisseur, der sein Talent bereits mehrmals angedeutet hat. Ein Großprojekt wie WarCraft hatte ihn damals wohl etwas eingeengt und ihm nicht die nötigen Freiheiten gegeben, die er braucht. Aber viele behaupten ja, dass gerade Netflix den Regisseuren freie Hand lässt. Dann könnte Mute tatsächlich der Beweis dafür werden.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
12.01.2018 15:04 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.922 | Reviews: 27 | Hüte: 155

Silencio:

Was dir bei Bright Sorgen machen müßte, sind nach meinem Empfinden eher die Namen der Beteiligten als Netflix, da klingt Mute doch eine ganze Ecke verheißungsvoller...

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
12.01.2018 15:01 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 705 | Reviews: 41 | Hüte: 59

Da bin ich gespannt. "Bright" scheint ja nicht der große Wurf gewesen zu sein (den hab ich noch nicht ganz gesehen...), deswegen macht die Netflix-Produktion erst mal Sorgen, aber Duncan Jones Filme sind eigentlich ganz gut gewesen - außer "Warcraft", den hab ich noch nicht gesehen...

Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
12.01.2018 14:05 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 660 | Reviews: 0 | Hüte: 20

@Moby

Haha,jo, is ja net so, dass wir wegen ein paar Meinungsverschiedenheiten nie daccord sein können tongue-out

Und mir is auch grad eingefallen, dass Godzilla bis dahin ja auch erschienen ist!

My feelings over your freedom!

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
12.01.2018 14:00 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.922 | Reviews: 27 | Hüte: 155

Scheisse, Musashi, dass wir beide uns auf dieselben Sachen freuen ? Top, Altered Carbon und Mute im gleichen Monat? Ja!!!

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
12.01.2018 13:54 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 660 | Reviews: 0 | Hüte: 20

Geil geil geil Was freu ich mich auf den Februar! Dann erscheinen auch Altered Carbon und das Secret of Mana 3D Remake auf Steam. Und ausgerechnet dann ist Chinese New Year und ich hab ne Woche frei und meine Freundin werd ich für 2 Wochen auch net an der Backe haben, weil die heimfährt! laughingDDDDDD

My feelings over your freedom!

Forum Neues Thema