Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mal wieder Body-Horror dabei?

David Cronenberg braucht Geld - für zwei Filme & eine Serie!

David Cronenberg braucht Geld - für zwei Filme & eine Serie!
6 Kommentare - Mo, 21.12.2020 von R. Lukas
David Cronenbergs letzte Regiearbeit war "Maps to the Stars" und ist über sechs Jahre her. Derzeit arbeitet er an zwei neuen Filmen und einer neuen Serie, die er aber erst noch irgendwie finanzieren muss.

Während sein Sohn Brandon mit Possessor in seine Fußstapfen getreten ist, hat David Cronenberg, der Meister des Body-Horror, seit Maps to the Stars von 2014 keinen Film mehr gemacht. Was also wird sein nächstes Regieprojekt?

Da ist er sich selbst noch nicht sicher, aber er versucht nach eigener Aussage, drei neue Projekte zu finanzieren, die er geschrieben hat - zwei Filme und eine TV-Serie. Falls also jemand spenden möchte... Wenn er wieder Regie führe, dann nicht bei einer Episode einer Serie, fügt Cronenberg hinzu. Klingt für uns, als sei auch nicht hundertprozentig sicher, dass er überhaupt hinter die Kamera zurückkehrt.

Quelle: Variety
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
21.12.2020 16:26 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 623 | Reviews: 5 | Hüte: 86

@ Kumpeljesus

Da hilft es immer die Originalquelle zu lesen. Cronenberg wurde explizit gefragt, ob er sich vorstellen könne bei einer Episode von "Star Trek Discovery" Regie zu führen, was er verneinte, weil ihm beim Dreh aufgefallen ist, dass die Regisseure bei so einer Serienproduktion gar nicht in alle Aspekte der Postproduktion involviert sind und auch kein Mitspracherecht bei der Auswahl der Crew haben, er selbst das aber bei seinen Projekten weiterhin so handhaben möchte.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
21.12.2020 12:33 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.239 | Reviews: 0 | Hüte: 99

@MB80

Danke für den Klugscheißer Moment laughing

Die hatte ich gar nicht auf dem Schirm -)

MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
21.12.2020 11:45 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 1.829 | Reviews: 34 | Hüte: 155

@TiiN, MisfitsFilms:

Viele von Cronenbergs Filmen, auch die frühen, sind bei Amazon Prime oder für wenig Geld dort leihbar ("Parasiten-Mörder/Shivers", "Dead Zone", "Fast Company"). Da wühle ich mich gerade auch durch...

Kurzer Klugscheißer-Moment: "Shivers" war nicht Cronenbergs Erstling, davor waren noch "Stereo" und "Crimes of the future". -)

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
21.12.2020 11:27 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 514 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Kommt das bei mir nur falsch an oder klingt das so als ob für ihn nur Film in Frage kommt und keine Serie ?

Also es klingt ein wenig so, bzw kommt bei mir so rüber das er sich nicht herablassen wird bei einer Serie Regie zu führen. Najjaaaaa..

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
21.12.2020 10:37 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.239 | Reviews: 0 | Hüte: 99

Also der neue Film von Croni Junior, POSSESOR, soll ja ein echter Cronenberg zu seinen besten Zeiten sein.

Hab mir aufgrund dessen, bevor ich POSSESOR anschaue, auch eine Liste angefertigt mit Cronenberg Filmen die ich noch nicht kenne, und da ähnlich wie TiiN entdeckt, dass ich ja zB gar nicht sein Debütfilm SHIVERS kenne.

Muss also nachgeholt werden

Avatar
TiiN : : Pirat
21.12.2020 09:56 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.195 | Reviews: 132 | Hüte: 352

Ein neuer Cronenberg-Film ist immer etwas gutes. Andererseits muss ich noch so viele seiner alten Filme nachholen.

Forum Neues Thema
Anzeige