AnzeigeN
AnzeigeN
MJ-Spieletipp

Der MJ-Spieletipp: Bugs, Looter-Shooter und Turtles

Der MJ-Spieletipp: Bugs, Looter-Shooter und Turtles
15 Kommentare - Sa, 02.07.2022 von Moviejones
Wir präsentieren euch den MJ-Spieletipp und haben auch in dieser Woche eine bunte Sammlung spaßiger Spiele für euch dabei.
Der MJ-Spieletipp: Bugs, Looter-Shooter und Turtles

Outriders Worldslayer (PC, Xbox, PS)

Neue Rüstungen, neue Waffen, neue Monster, neue Mods, höhere Ausrüstungsstufen, höherere Schwierigkeitsgrade. All das verspricht das Worldslayer-Update für Outriders. Ihr merkt es schon, der Lootershooter aus dem letzten Jahr wird damit noch einmal massiv erweitert und bleibt sich dabei im Kern treu, auch dieses Update macht das Spiel nicht zu einem Games as a Service Titel und darin liegt erneut die Stärke. Wem das Ursprungsspiel Spaß gemacht hat, der wird hier wieder fündig werden. Ungeachtet der schlauchigen Level könnt ihr mit mit bis zu drei Spielern euch durch die Gegner ballern, cooles Loot sammeln, die Schwierigkeitsgrade erklimmen und irgendwann auch das Spiel tatsächlich beenden. Keine endlose Spirale, die niemals enden will, sondern einfach nur ein sehr rundes Shootererlebnis, welches vor allem Neueinsteigern 50-100h Shooterspaß bringen kann, vor allem im gut funktionierenden Multiplayer.

Outriders Worldslayer sieht dabei wieder sehr gut aus, übertreibt es aber nicht mit seinen Effekten. Die Story ist dabei schmückendes Beiwerk, die man meistens wegklickt. Aber hier geht es auch darum zusammen möglichst viele Feinde kalt zu machen und das gelingt eben ausgesprochen gut. Das erweiterte Endgame durch den DLC dürfte Fans freuen aber wer wirklich langanhaltendes Gameplay sucht, wo man sich Monate und Jahre mit beschäftigen kann, ist hier falsch. Wir finden diese Ausrichtung toll und wenn man irgendwann wieder Lust drauf hat, probiert man einfach eine andere der vier Klassen aus.

Tiny Tinas Wonderlands (PC, Xbox, PS)

Jetzt endlich bei Steam! Erhältlich ist Tiny Tinas Wonderlands schon länger, wir hatten bisher einen Bogen drum gemacht, da wir den Epic Games Store nicht so mögen. Tauche ab in Tiny Tinas verrückte Welt, wo Fantasy auf Science Fiction trifft. Knarren, Schwerter, Einhörner! Die bunte Mischung machts, die im Kern eigentlich nur ein Borderlands 4 ist, nur mit Tina im Mittelpunkt! Ist das schlimm? Nö, denn Tina war neben Claptrap sowieso immer die Nummer 1 im Borderlands-Universum und bekommt hier das nötige Rampenlicht. Wer einen der Vorgänger gespielt hat, ist damit hier schon perfekt vorbereitet. Wie Outriders ist Tiny Tinas Wonderlands ein Looter-Shooter, nur das ihr statt 3rd-Person auf Egoperspektive setzt. Beide Spiele konkurrieren somit direkt und es ist letztlich eine Geschmacksfrage, was einem besser gefällt. Die Knarren sind völlig abgedreht und die Story deutlich besser, als es bei Borderlands 3 der Fall gewesen ist. Auch beim Endgame wird eine ganze Menge geboten, was für einiges an Abwechslung sorgt. Statt immer die gleichen Areale zu erkunden, gibt es im Endgame einen Rogue-Lite-Modus, in dem ihr immer wieder neu generierte Areale bestehend aus einem Set von Räumen erkunden könnt.

Etwas kritisch hingegen ist das DLC-Modell zu werten. Schon bei Borderlands 3 hatte sich Gearbox hier nicht mit Ruhm bekleckert. Bei Tiny Tinas Wonderlands wird für den verlangten Preis bisher zu wenig geboten. Doch ist der DLC für eine gute Spieleerfahrung nicht nötig und eher ein störender Aspekt für all jene, die gerne das vollständige Erlebnis hätten. Umfangreich ist Tiny Tinas Wonderlands aber bereits in der Grundversion und bietet etliche Stunden pure explosive Unterhaltung.

Starship Troopers - Terran Command (PC)

Mit über einem Jahr Verspätung ist es endlich soweit: "Nur ein toter Bug, ist ein guter Bug!" Starship Troopers - Terran Command startet als RTS auf dem PC durch und ihr dürft als mobile Infanterie die Galaxie vor der arachnoiden Bedrohung befreien. Zwar stößt man dabei nicht in den RTS-Olymp vor, doch die Fans kommen auf ihre Kosten. Inszenierung und Optik ist hier ganz klar an den Klassiker von 1997 angelehnt und so spielt es sich auch. Ihr wandert mit euren Truppen über das Ödland, bezieht Stellung und wehrt in taktischen Echtzeitgefechten die Bugs ab. Dabei kommt es in den Missionen immer wieder zu Überraschungen, auf die es zu reagieren gilt. Glatt möchte man direkt in die mobile Infanterie eintreten! Vor allem wenn man sich in kleinen Häppchen durch die Kampagne arbeitet, hat man dabei viel Freude.

Leider gibt es aber auch eine Kehrseite der Medaille! So ist optisch das Spiel an den Film angelehnt, musikalisch fehlt aber das letzte Puzzlestück. Auch gibt es abseits der Solokampagne nicht viel zu sehen. Basenbau oder Multiplayer gibt es nicht. Dabei würde das Spiel sich für einen Hordemodus oder einen Tower-Defense-Modus geradezu anbieten. Ob die Entwickler etwas in der Richtung planen, oder es den Mod-Machern überlassen wird, bleibt aktuell offen. Potential ist in Starship Troopers - Terran Command aber überall zu finden! Willst du mehr wissen?

Sonic Origins (PC, Xbox, PS, Switch)

Endlich können wir Sonic The Hedgehog, Sonic The Hedgehog 2, Sonic 3 & Knuckles und Sonic CD in Sonic Origins in einer überarbeiteten Sammlung spielen! Nachdem Sega die Spiele in nahezu jeder Collection in der Vergangenheit verbraten hat, erstrahlen sie nun entweder im klassischen Modus oder im renovierten Modus im neuen Glanz. 16:9, animierte Zwischensequenzen, unendlich Leben und Tails, Sonic und Knuckles in allen Teilen als spielbare Figuren. Erneut darf man sich gegen Dr. Robotonik / Dr. Eggman stellen und die süßen kleinen Tiere befreien, die in garstige Roboter verwandelt wurden. Eine echte Reise in die Vergangenheit, bei der eigentlich nur Sonic Spinball, Sonic Mania, die Master System/Game Gear-Teile und Knuckles Chaotix fehlen. Dann wäre die Sammlung perfekt gewesen. So stolpern wir über eine unschöne DLC-Politik, die bei der hochpreisigen Sammlung DLCs bietet, die eigentlich Teil des Gesamtpakets sein sollte.

Disgaea 6 Complete (PC, PS, Switch)

Lust auf Level-Extravaganza? Disgaea meldet sich mit Disgaea 6 Complete zurück und entführt euch einmal mehr in die Netherworld. Begleitet Zombie Ned auf seiner Reise zur absoluten Macht, während er versucht einen Gott vom Thron zu stoßen. Mit dabei sind alle DLCs, Erweiterungen und Bugfixes, die das Spiel in den letzten Monaten bekommen hat. Das volle Paket also, welches gewohnt spaßige Taktikkost mit einer abgedrehten Story bietet. Zwar wurden die Level in dem neuesten Teil etwas inflationär erhöht, was vor allem für das Marketing relevant ist, aber im Kern bleibt sich auch dieser Teil treu. Lustige Missionen, in denen ihr eure bunt zusammengewürfelte Truppe in die Schlacht führen könnt, um so neue Erfahrung, Waffen und Skills zu sammeln. Wie immer kann alles gelevelt werden, von Figuren bis hin zu den Items. Alles wird stärker und mächtiger und die Stunden ziehen dahin. Im Gegensatz zu früheren Teilen, versucht man dabei die Zugänglichkeit weiter zu erhöhen, denn nach sechs Teilen haben wir diese Gamespirale mehr als genug durchlebt und so gibt es hilfreiche Quality-of-Life-Verbesserungen, die mit netten Automatismen etwas die Wiederholung herausnehmen.

Disgaea 6 Complete ist ein rundes und solides Spielepaket, welches sich aber in erster Linie an Kenner der Reihe richtet und weniger neue Spielergruppen erschließen dürfte. Alles was man aus früheren Teilen kennt, ist hier in etwas optimierter Form vorhanden. Was fehlt ist etwas der Charme eines Laharl und Co., weswegen es ein gutes, aber kein großartiges Spiel ist.

Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder´s Revenge (PC, Switch, Xbox, PS)

Gehört ihr noch zu der Generation, die mit den Turtles in den 80ern aufgewachsen sind und Anfang der 90er auf Mega Drive und SNES Turtles in Time und The Hyperstone Heist gespielt habt? Dann schnallt euch an, denn Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder´s Revenge ist genau euer Spiel! Ganz im Sinne der früheren Prügelspiele begleitet ihr Leonardo, Michelangelo, Donatello und Raphael dabei den garstigen Plänen des üblen Shredders einen Riegel vorzuschieben. Allein oder mit Freunden könnt ihr nun in bester Prügelmanier den Footclan, Shredders Lakaien und noch so manch andere Überraschung verprügeln. Das Look & Feel orientiert sich ganz klar an den Trickfilmen und alten Spielen und entsprechend spaßig ist somit auch das Ergebnis. Dennoch ging man mit der Zeit, es gibt mehr Abwechslung, die Steuerung ist besser und direkter und auch der Umfang ist etwas größer als bei den Spielen der 90er. Dennoch sollte man unter normalen Umständen nach 2-3 Stunden den Abspann sehen. Dafür kann man neben den Turtles aber auch aus weiteren Charakteren wie Splinter, Casey oder April spielen.

Die bunte Mischung

Abschließend wollen wir euch noch ein paar Spiele ans Herz legen, für die wir leider nicht die Zeit für einen vollen Test hatten und nur reinschnuppern konnten, die unserer Meinung nach aber einen Blick wert sind.

Anfangen wollen wir mit Legends of Kingdom Rush, welches im Juli durchstartet. Statt auf Tower Defense setzen die Macher dieses Mal auf ein Rogue-lite RPG mit taktischen Rundenkämpfen. Dank der süßen Optik und bekannten Figuren, ein Spaß für jung und alt.

Eher für ältere hingegen ist Project Warlock II. Der pixelige Boomer-Shooter geht in die nächste Runde und bietet deutlich abwechslungsreichere und größere Level, die erneut zufällig generiert werden und so für theoretisch endlosen Ballerspaß herhalten können.

Und dann gibt es noch den neuen DLC für Planet Zoo! Mit dem Arterhaltungspaket (Conservation Pack) gibt es 150 neue Szenerieobjekte und fünf gefährdeten Arten aus aller Welt in euren Zoo überführen. Dazu zählen das Przewalski-Pferd, der Amurleopard, die Säbelantilope, der Siamang und das Axolotl.

Erfahre mehr: #Videospiele, #Spieletipp
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
15 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
07.07.2022 17:48 Uhr | Editiert am 07.07.2022 - 17:50 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.311 | Reviews: 28 | Hüte: 73

@Raven13:

Korrekterweise auch hier noch ein Update:

Sea of Stars (schöner kleiner Nostalgie-Indie-Titel, passt mir gut zum Jahresausklang / "Holiday 2022")

-> noch ein Spiel das 2022 verlässt... wurde auf 2023 verschoben

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
06.07.2022 22:13 Uhr | Editiert am 06.07.2022 - 22:13 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 2.101 | Reviews: 0 | Hüte: 76

@DrStrange: Jo, alles klar. Hatte ich auch so schon gedacht, fands aber amüsant.

Und Hummeln sind eben auch Bienen!

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
06.07.2022 21:36 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.311 | Reviews: 28 | Hüte: 73

@Raven13:

Hihi... das war aber nicht meine gekonnte Wahrsagekunst, sondern einfach zu erkennen. Es gab vor nem Monat auch schon das Gerücht das Square Enix evtl. mit FF XVI tauscht, falls dies schon "veröffentlichungsbereit" ist und man Forspoken nach hinten schiebt. Somit auf jeden Fall ein Spiel das heuer vom Radar weg ist.

@WiNgZzz:

Erwischt... hehe. Ne, im Ernst... hier ist nichts passiert. Ich halte GoW für ein gutes Spiel und ein Highlight unter den PS Exclusives. Aber nach der derzeitigen Durststrecke, da mein letztes gutes Spiel einfach "Tales of Arise" im letzten Herbst war, hab ich einfach Bock auf ein richtig gutes Rollenspiel. Da kommt jetzt der X-Faktor ins Spiel: Prioritäten. Meine Nummer 1 ist einfach jetzt "Star Ocean - The Divine Force" und das kommt so ziemlich ne Woche vor GoW raus. Also kein Day-One für mich mit GoW. Dann warte ich gleich ab, bis es in ein paar Monaten im Sale ist.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
06.07.2022 20:28 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.352 | Reviews: 61 | Hüte: 468

@ DrStrange

"Wir hatten das ja schon mal an anderer Stelle. Kann man aber als Update durchgehen lassen."

Stimmt! ^^

Und jetzt noch ein Update:

"Forspoken: kann mir immer noch nicht vorstelle, das der Titel im Oktober erscheint. bisher scheint die Welt recht leer zu sein und wirkt fad und uninteressant. Soweit bekannt, hat mich auch Story und Setting nicht weggeblasen. Die Protagonistin scheint auch am Reissbrett entworfen zu sein um es allen recht zu machen."

Heute kam folgende Meldung:

"Square Enix hat jetzt öffentlich gemacht, dass das Action-Rollenspiel Forspoken nicht mehr in diesem Jahr erscheint. Der neue Release-Termin ist der 24. Januar 2023. „Laufende Gespräche mit wichtigen Partnern“ werden als Ursache für die Verschiebung genannt."

https://www.computerbase.de/2022-07/square-enix-action-rpg-forspoken-kommt-nicht-mehr-dieses-jahr/

Deine Glaskugel hätte ich gerne mal! laughing

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
06.07.2022 20:17 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 2.101 | Reviews: 0 | Hüte: 76

@DrStrange:

"Ich freu mich auf das neue God of War,..." (September 21)

"So warte ich den 2ten Teil einfach mal ab und kauf ihn evtl. mal im Sale. Kein Hype für mich." (Heute)

Was ist da eigentlich passiert?

Und Hummeln sind eben auch Bienen!

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
06.07.2022 10:36 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.311 | Reviews: 28 | Hüte: 73

@Raven13:

Wir hatten das ja schon mal an anderer Stelle. Kann man aber als Update durchgehen lassen. So wirklich besser ist die Situation aber nicht geworden... zumindest nicht für den geneigten RPG Fan.

Tja, Elex. Ich habe nochmal ins erste Game reingeschaut. Aber das ist mir alles zu unrund und nervt an allen Ecken und Enden (mich halt). Der Kern scheint wirklich gut zu sein, aber heute will ich einfach mein "quality of life".

"God of war" (2018) fand ich gut. Nicht mehr. Das wollen jetzt viele bestimmt nicht hören, aber das Game ist mir viel zu linear und das Leveldesign ein schlimmer Schlauch. Als Open World Titel hätte ich hier viel mehr Interesse. So warte ich den 2ten Teil einfach mal ab und kauf ihn evtl. mal im Sale. Kein Hype für mich.

Elden Ring: gut gemacht, kann ich nicht abstreiten, aber ich spiele keine "Souls-Games". Dazu ist meine Frustgrenze viel zu niedrig und ich steh einfach nicht auf "sterben um zu bestrafen". Außerdem bin ich schon zu alt und merk einfach das meine Reflexe und Skills für solche Spiele nicht mehr ausreichen. Was mich ärgert ist, das inzwischen ein Trend in Umlauf ist, das so ziemlich jedes 2te RPG ein "souls-like" Titel sein muss... das gefällt mir gar nicht und empfinde ich auch sehr einseitig.

Monomyth und Alaloth scheinen reine PC Titel zu sein. Nix für Konsolenspieler wie mich.

Shooter spiel ich grundsätzlich nicht. Also ist sowas wie Atomic Heart eh nix für mich.

Gollum.. irgendwie ein Spiel nach dem niemand gefragt hat. Weiß nicht so recht.

Callisto Protocol, Dead Space, Resi-Remakes... bin auch kein Fan von Horror-Survival. Denke aber das Callisto Protocol scheint schon recht gut zu sein, wenn man auf sowas steht.

Grounded: würd mich interessieren, aber... PC oder Xbox, kein PS-Titel. X-Box hol ich mir erst, wenn es ein Game gibt das die Konsole rechtfertigt... also quasi Starfield.

Forspoken: kann mir immer noch nicht vorstelle, das der Titel im Oktober erscheint. bisher scheint die Welt recht leer zu sein und wirkt fad und uninteressant. Soweit bekannt, hat mich auch Story und Setting nicht weggeblasen. Die Protagonistin scheint auch am Reissbrett entworfen zu sein um es allen recht zu machen.

Stray: gefällt mir und hab ich auf dem Radar. Wegen der geringen Spielzeit aber eher was für nen Sale.

Hogwarts Legacy: keine Ahnung was ich davon halten soll bisher

Mein grober Einkaufsplan für das weitere Jahr ist derzeit (wenn keine weiteren Verschiebungen kommen):

- Star Ocean - The Divine Force (Pflichttitel / Oktober 2022)
- Valkyrie Elysium (gefällt mir momentan recht gut, aber mal die Reviews abwarten / September 2022)
- Dragon Quest Treasures (DQ zieht bei mir immer / Dezember 2022)
- Sea of Stars (schöner kleiner Nostalgie-Indie-Titel, passt mir gut zum Jahresausklang / "Holiday 2022")

So.. Halbjahresbericht abgeschlossen.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
05.07.2022 19:22 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.352 | Reviews: 61 | Hüte: 468

@ DrStrange

Auch ich finde, dass das Spiele-Jahr 2022 bisher sehr mau war. 2021 dachte ich noch, dass dieses Jahr ein klasse Jahr für Rollenspielfans wird, doch leider wurde ja auch vieles wieder verschoben oder hat noch keinen fixen Releastermin.

Bisher gab es für mich nur ein Spiel dieses Jahr, das mich 150 Stunden fesseln konnte: Elex 2. Doch leider ist auch das nicht frei von Schwächen und weit weg von der Klasse eines Gothic 1 & 2.

Sowohl God of War (PC) als auch Elden Ring konnten mich leider gar nicht überzeugen, sodass ich über jeweils 10 bis 15 Spielstunden nicht hinausgekommen bin. God of War war mir vom Leveldesign zu sehr um Kratos herum konstruiert und wirkte dadurch arg künstlich. Auch die Kämpfe waren mir zu ausufernd und häufig und auch zu unübersichtlich, wobei die Steuerung mir zu unganeau war. Außerdem bin ich kein Fan von Metroidvania, und genau das ist dieses Spiel. Bei Elden Ring hat die technische Seite mich stark gestört: Unscharfe Texturen, veraltete Grafik, 60-fps-Lock, kein Gsync, miese Steuerung mit Maus und Tastatur, nicht alle Befehle lassen sich auf alle Tasten frei belegen, keine Unterstütuing für 21:9-Auflösung und eine langweilige Open World, weil kaum NPCs und Dialoge und eine Story, die mich langweilt, weil man sich diese aus dem Spiel ziehen (über items, etc.) muss.

Worauf ich mich nun im Jahr 2022 noch mit am meisten freue, sind folgende Spiele:

A Plague Tale: Requiem - 18.10.2022

Der erste Teil ist bereits ein fantastisches Spiel, von daher bin ich auf die Fortsetzung mega gespannt. Das wird ein Instant-Buy zu Release.

Senuas Saga: Hellblade II - 2022

Auch hier hat mich der Vorgänger extrem positiv überrascht, weswegen ich mich auch auf die Fortsetzung extrem freue. Leider wurde der Relesetermin noch nicht fixiert, weshalb auch das Spiel nich auf 2023 verschoben werden könnte.

Hogwarts Legacy - 2022

Auch auf das Spiel bin ich sehr gespannt, aber auch immer noch ein wenig skeptisch, ob das Spiel die vielen Versprechungen auch wird einhalten können oder ob es am Ende doch nur ein mittelmäßiges Spiel wird.

Atomic Heart - 2022

Auch hier bin ich sehr gespannt drauf, wenn ich auch durch die extrem vielen Verschiebungen ein wenig skeptisch geworden bin.

Monomyth - Herbst 2022

Sieht nach einem interessanten Dungeon-Crawler-RPG aus und die Demo gefällt mir schon ziemlich gut.

Dann sind da noch einige Spiele, bei denen ich noch ziemlich skeptisch und unsicher bin oder bei denen ich noch nicht genau weiß, ob ich sie spielen will:

  • Stray
  • Grounded
  • Forspoken
  • Corven - Path of Redemption
  • The Callisto Protocol
  • System Shock Remake
  • Alaloth: Champions of The Four Kingdoms
  • Der Herr der Ringe: Gollum
  • Avatar: Frontiers of Pandora
  • The Invincible

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
05.07.2022 11:55 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.311 | Reviews: 28 | Hüte: 73

@WiNgZzz:

Gegen die Games an sich ist ja nix zu sagen. Jedem was ihm gefällt. Aber dieser Trend der Branche mit den ganzen Remasters und Remakes ist eigentlich ein Armutszeugnis. Im Prinzip eigentlich auch nicht anders als wie Hollywood gegenwärtig verfährt.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
05.07.2022 10:55 Uhr | Editiert am 05.07.2022 - 13:20 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 2.101 | Reviews: 0 | Hüte: 76

@DrStrange: "Ich erkenne hier definitv ein Muster. Ist halt jetzt nicht besonders originell."

Da kann ich ehrlich gesagt nur zustimmen. "Leider" ist da mein Interesse halt trotzdem groß. Wird aus den DeadSpace- und Resi4-Remakes ähnlich gutes wie das Remake zu Resi2, bin ich vollauf zufrieden, zumal das dann tatsächlich mehr neue als alte, aufgewärmte Spiele sind. Ob dem so ist, wird sich natürlich erst zeigen müssen.

Das Interesse am LastOfUs-Remake ist, weil auch das Remaster des Originals immernoch durchaus hübsch/auf PS4+5 spielbar ist und das Remake (sollte man vom Trailer ausgehen können) keine wirklich explizit verändernden, neuen Inhalte erhält, bei mir deutlich geringer.

@DrGonzo: The Callisto Protocol ist offensichtlich ne Art geistiger DS-Nachfolger und Glen Schofield, Produzent/Designer (?) von DS1 hat hier halt auch seine Finger im Spiel.

Und Hummeln sind eben auch Bienen!

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
05.07.2022 10:32 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.311 | Reviews: 28 | Hüte: 73

@WiNgZzz & @DrGonzo:

Bei mir stehen GoW Ragnarök und Callisto Protocol ganz oben auf der Liste. Resident Evil 4-Remake, DeadSpace-Remake ebenso, da fehlt mir aber noch die PS5, wie für das Last of Us-Remake

Ich erkenne hier definitv ein Muster. Ist halt jetzt nicht besonders originell. Wegen GoW schauen wir halt mal ob und wann das was wird. Mit den anderen genannten Beiträgen kann ich nix anfangen. Bin ich nicht das Klientel dafür.

Unter dem Motte "Square Enix dont fail me now", hoffe ich das zumindest "Star Ocean - The Divine Force" wirklich im Oktober noch erscheint und nicht auch noch nach 2023 verschoben wird.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
DrGonzo : : Zauberer
05.07.2022 10:24 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.371 | Reviews: 0 | Hüte: 99

@WiNgZzz
Oh ja stimmt Dead Space bekommt ja auch ein Remake, auf das warte ich auch schon ganz ungeduldig. Teil 1 war damals purer Horror (im sehr positiven Sinn).

Callisto Protocol sagte mir erstmal nichts - hab mal schnell auf youtube bissl was angeschaut - haben die "Dead Space 4" falsch geschrieben? ^^
Aber gefällt mir gut, ist jetzt auch auf meiner Wishlist.

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
05.07.2022 10:04 Uhr | Editiert am 05.07.2022 - 10:05 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 2.101 | Reviews: 0 | Hüte: 76

Bei mir stehen GoW Ragnarök und Callisto Protocol ganz oben auf der Liste. Resident Evil 4-Remake, DeadSpace-Remake ebenso, da fehlt mir aber noch die PS5, wie für das Last of Us-Remake, das allerdings erst kommt wenn es deutlich günstiger ist (verstehe weiterhin nicht, warum das nicht für die PS4 kommt, an der Technik wird es nicht liegen).

Modern Warfare 2 steht ebenso, bin da ganz bei DrGonzo.

Und ein neuer Teil meiner persönlichen GuiltyPleasure-Reihe soll ja auch noch erscheinen: ein neues Need For Speed, mal schauen.

Und Hummeln sind eben auch Bienen!

Avatar
DrGonzo : : Zauberer
05.07.2022 09:08 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.371 | Reviews: 0 | Hüte: 99

Mein nächstes Highlight wird das neue God of War Ragnarök.
Zudem erscheint ja dieses Jahr auch noch das neue COD Modern Warfare 2-"Remake" (Fortsetzung zum 2018er Modern Warfare - eines der besten Call of Duty seit der originalen Modern Warfare Reihe), da freu ich mich auch wie ein Schnitzel drauf.
Ansonsten is es dieses Jahr irgendwie tatsächlich eher Mau.
Im September kommt glaube ich noch das Last of Us Remake - aber ich glaube nicht dass ich das spielen werde.
2023 erscheint das Resident Evil 4 Remake, das ich auf jeden Fall spielen werde.

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
05.07.2022 08:52 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.311 | Reviews: 28 | Hüte: 73

Hm, ich weiß nicht. Momentan bin ich weiterhin eher enttäuscht was die Spieleveröffentlichungen 2022 angeht... als genauso wie die letzten beiden Jahre. Alles was mich interessiert hat entweder gar keinen konkreten Releasetermin oder wurde inzwischen bereits wieder nach 2023 verschoben.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
05.07.2022 00:13 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 507 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Wird Mal wieder Zeit für mein: "Wenn sonst niemand was schreibt, schreib ich was".

Heute wieder mit einem Witz des Tages:

"Siri! Warum hab ich niemals Glück mit den Frauen?"

"Ich heiße Alexa!"

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Forum Neues Thema
AnzeigeN