Anzeige
Anzeige
Anzeige
MJ-Spieletipp

Der MJ-Spieletipp: Das volle Programm zu Ostern

Der MJ-Spieletipp: Das volle Programm zu Ostern
0 Kommentare - Sa, 27.03.2021 von Moviejones
Wir präsentieren euch den MJ-Spieletipp und haben aus diesem Grund ein paar Perlen für die Osterfeiertage für euch herausgesucht.
Der MJ-Spieletipp: Das volle Programm zu Ostern

X4 - Wiege der Menschheit (PC)

Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben zwar nicht das Jahr 2200 und dies sind auch nicht die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise, aber thematisch sind wir hier schon goldrichtig. Mit X4 - Foundations machte Entwickler Egosoft 2018 wieder vieles richtig, auch wenn die obligatorischen Bugs zur DNA der Spielereihe dazugehören. Doch inzwischen hat sich viel getan. Patches rundeten das Spiel ab und der erste DLC Split Vendetta vergrößerte das Universum, brachte die Split zurück und bot neue Schiffe und Missionen.

Nun steht mit X4 - Die Wiege der Menschheit nicht nur das Update 4.0 bereit, sondern auch ein neuer großer DLC. Dieser bringt die X-Reihe zurück zur Erde. Damit wird das Universum noch größer und es gilt einmal mehr Raumkämpfe zu bestreiten, zu handeln und in dieser riesigen Weltraumsandbox dies zu tun, worauf man Lust hat. Die nötige Einarbeitungszeit vorausgesetzt, bietet das Spiel ein gigantisches Universum, wo der Spieler sich austoben kann.

Wer sich eigene Ziele steckt, kann es hier bis zum Flottenadmiral, Piratenkönig oder Universummogul bringen. Das Ganze kombiniert mit einem fast schon meditativen Gameplay macht X4 noch immer zu einem einzigartigen Videospiel.

Spacebase Startopia (PC, PS4, XBOX One, Switch)

Frisch diese Woche ist Spacebase Startopia erschienen, die Fortsetzung zum Kultklassiker aus dem Jahr 2001. Wie im Originalspiel gilt es auch nun, eine funktionierende Raumstation auf die Beine zu stellen. Dies ist gar nicht so leicht, denn die außerirdischen Besucher haben alle ganz eigene Vorstellungen und Bedürfnisse, die befriedigt werden müssen. Unterkünfte, Arbeitsmöglichkeiten, Unterhaltung und Kultur müssen in dieser Aufbausimulation gekonnt miteinander abgewogen werden. Wer mag, stürzt sich dabei entweder in das freie Spiel oder wagt sich an eine Reihe von Missionen, in denen es darum geht, entsprechende Zielvorgaben möglichst schnell zu erreichen.

Zwar kann Spacebase Startopia nicht mit der Spieltiefe anderer Wirtschaftssimulationen mithalten, da aber der Vorgänger noch immer ein Spaßbringer ist und das amüsante Setting und die hübschen Animationen nun sozusagen eine Neuauflage in HD ermöglichen, kommt der geneigte Spieler an diesem Game kaum vorbei.

Evil Genius 2 (PC)

In eine ähnliche Kerbe wie Spacebase Startopia schlägt auch die Fortsetzung Evil Genius 2. Wer als Kind mit Dungeon Keeper seine Freude hatte, wird hier schnell heimisch. Statt als Dungeon Lord ist man sozusagen ein Superschurke, der direkt einem James Bond-Roman entsprungen sein könnte. Es gilt auf einer abgelegenen Insel seinen diabolischen Plänen nachzugehen und so die Weltherrschaft an sich zu reißen. Wie Spacebase Startopia ist Evil Genius 2 eine modernisierte Fassung des jeweiligen Originalspiels. Man baut seine Basis geschickt aus, plant Räumlichkeiten und muss seine Lakaien bei Laune halten. Zusätzlich muss man sich fieser Spione erwehren und entsprechend die Basis mit fiesen Fallen spicken und zentrale Orte mit Wachpersonal absichern. Zwar gleichen sich die Missionen sehr stark, doch in wohldosierten Etappen kann man sehr viel Freude mit dem Basisaufbau haben. Nur über die Intelligenz seiner Untergebenen sollte man sich besser nicht zu viel aufregen, denn die cleversten Personen machen bei dem Welteroberungsfeldzug scheinbar nicht mit. Das gibt Abzüge in der B-Note, wer sich dessen bewusst ist, für den gehört das aber fast schon zum Setting dazu.

Everspace 2 (PC)

Wem X4 ein wenig zu komplex ist, der sollte sich einmal Everspace 2 anschauen, welches Anfang des Jahres in den Early Access gestartet ist. Mit dem Rogue like-Vorgänger hat die Fortsetzung nur noch wenig zu tun und das ist großartig, denn Everspace 2 ist so viel anders und besser. Diablo in Space, so lässt sich das Actionspiel am besten beschreiben. Erkunde ein Universum, erfülle Missionen, sammle Erfahrung, bekomme neue Waffen und Ausrüstungen und schaffe es, noch kompliziertere Missionen und Herausforderungen zu meistern.

Diese Motivationsspirale ist es, was Everspace 2 bereits in seiner EA-Fassung so unglaublich spaßig macht. Die Kämpfe bieten etwas fürs Auge, das Spielprinzip ist herrlich eingängig und die Missionen sind erstaunlich abwechslungsreich. Im Laufe des Jahres soll das Spiel dann noch um weitere Gebiete, Raumschiffe und Aufgaben erweitert werden, bevor 2022 dann mit der finalen Fassung zu rechnen ist. Doch schon jetzt kann man 20-30h puren Spielspaß haben und das ist für die Osterfeiertage ideal. Unser Geheimtipp!

Endzone - A World Apart (PC)

Seit einem Jahr Pandemie, da könnte so mancher auf die Idee kommen, das Ende ist bereits da. Doch vergleicht man dies mit dem Aufbauspiel Endzone - A World Apart, so sind wir bisher doch ganz gut weggekommen.

In Endzone ist es an uns, eine florierende Siedlung inmitten der Einöde nach der Apokalypse aufzubauen. Krankheiten, Hunger, Durst, Stürme und radioaktiver Regen sind nur ein paar der Probleme, mit denen wir uns auseinanderzusetzen haben. Wir müssen die Population regulieren, die Bewohner möglichst lange am Leben halten, für Nachwuchs sorgen und generell die Zufriedenheit sicherstellen. Dies sind alles keine leichten Aufgaben, und geschicktes Stadt- und Ressourcenmanagement sind auf den zufällig erstellten Karten von entscheidender Bedeutung. Je mehr Bewohner man hat, desto mehr Möglichkeiten ergeben sich und desto größer sind die Herausforderungen.

Dyson Sphere Program (PC)

Aufbau und Weltraum scheinen unsere Spieletipps zu Ostern zu prägen und warum soll man das bei unserem letzten vorgestellten Titel ändern? Dabei handelt es sich um eine ganz besondere Perle. Wer Factorio kennt, fühlt sich bei Dyson Sphere Program sofort heimisch. Ziel des Aufbauspiels ist es, eine Dyson-Sphäre zu erschaffen. Dabei handelt es sich um ein hypothetisches Konstrukt, um die Energie eines Sterns zu absorbieren. Hierfür reichen die Ressourcen eines Planeten aber bei weitem nicht aus, weswegen es darum geht, auf verschiedenen Planeten die nötigen Industrien und Logistikeinrichtungen zu schaffen, um den Bau dieses Mammutprojekts sicherzustellen. Mit seinem treuen Roboter läuft der Spieler herum, baut Ressourcen ab, zieht immer komplexere Produktionsketten hoch, erforscht neue Technologien und besiedelt immer mehr Planeten.

Was einfach beginnt, kann schnell zu einem Zweitjob ausarten, denn Dyson Sphere Program ist ein richtiger Zeitfresser und für uns das derzeit beste neue Aufbauspiel auf dem Markt. Da es sich noch im Early Access befindet, kann hier bis zum Release nächstes Jahr noch viel toller Inhalt folgen.

Erfahre mehr: #Spieletipp, #Videospiele
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
Anzeige