Anzeige
Anzeige
Anzeige
MJ-Spieletipp

Der MJ-Spieletipp: Dune, Vampire, Teeniekiller

Der MJ-Spieletipp: Dune, Vampire, Teeniekiller
2 Kommentare - So, 12.06.2022 von Moviejones
Wir präsentieren euch den MJ-Spieletipp und diese Woche könnt ihr aus einem reichhaltigen Pool an interessanten Spielen wählen.
Der MJ-Spieletipp: Dune, Vampire, Teeniekiller

Dune - Spice Wars (PC)

Dune hat dir letztes Jahr im Kino gefallen und bis zum Erscheinen von Dune - Teil 2 vergeht noch zu viel Zeit? Dann schau dir doch mal Dune - Spice Wars an. Kämpfe mit einem der großen Häuser um die Vorherrschaft auf Arrakis. Egal ob Harkonnen, Atreiden, Fremen oder Schmuggler, in dem Echtzeitstrategiespiel mit 4X-Elementen geht es darum immer Risiken und Belohnungen abzuwägen. Erkundet in der Isoperspektive die weitläufigen Wüstenlandschaften und wägt ab, ob ihr lieber ein reichhaltiges und weit entferntes Spicefeld aberntet, auch mit der Gefahr den gefährlichen Wüstenwurm anzulocken. Während ihr Gebiete erobert und Gegner besiegt, gilt es die Forschung voranzutreiben, neue Technologien freizuschalten und die Bevölkerung bei Laune zu halten.

Aktuell ist Dune - Spice Wars im Early Access und soll im Laufe der Zeit weiter wachsen und um neue Funktionen angereichert werden. Deswegen gibt es im Moment auch noch keine Kampagne und auch keinen Multiplayer. Beides soll aber im Laufe der Zeit nachgeliefert werden. Bis es soweit ist, bereitet der Skirmish gegen computergesteuerte Gegner aber schon viel Freude.

The Quarry (PS, Xbox, PC)

Du hast Until Dawn geliebt und viel Spaß mit den bisherigen drei Teilen der The Dark Pictures Anthology-Reihe gehabt? Dann wirf einen Blick auf The Quarry von Supermassive Games. Wieder wird ein interaktiver Film geboten, bei dem eure Entscheidungen den Fortgang der Handlung beeinflussen. Dieses Mal soll die Horroratmosphäre der 80er eingefangen werden, denn im Sommercamp treibt ein Killer sein Unwesen und 9 Betreuer und Betreuerinnen sind zum Ziel des irren Killers geworden. Schaffst du es die richtigen Entscheidungen zu treffen, damit alle Protagonisten überleben?

Wie gewohnt ist die Story kitschig, die Figuren unliebsam und die Tode brutal. Weitgehend auf Schienen wird man durch die Handlung gelotst und muss ab und zu Dialoge oder Quick-Time-Events lösen. Spielerische Neuerungen gibt es bei The Quarry nicht und es richtet sich klar an Fans des Genres. Wir haben mit dem Gameplay unseren Spaß und lieben interaktive Filme, entsprechend hat uns auch der Teil gefallen. Einzig unklar ist, warum man The Quarry in der Form veröffentlicht, denn viel umfangreicher als die Spiele der The Dark Pictures Anthology-Reihe ist The Quarry auch nicht, dafür ist der Preis deutlich teurer. Auch steht mit The Dark Pictures Anthology - The Devil in Me der nächste Teil bereits in den Startlöchern.

Captain of Industry (PC)

Endlich mal wieder ein Aufbauspiel mit frischen Ideen. Mit einer Gruppe von Gestrandeten landest du auf einer einsamen Insel. Alles was du hast sind ein paar Ressource, euer Ziel ist es eine florierende Industrie aufzubauen, die Leute am Leben zu halten und irgendwann sogar eine Rakete zu starten. Um das zu schaffen benötigt ihr ausgefeilte und automatisierte Wirtschaftskreisläufe, müsst euch um Energie und Treibstoff kümmern, Lebensmittel anbauen, Handel treiben und jetzt kommt die große Neuerung, echten Bergbau betreiben. Anders als in anderen Spielen sind Ressourcen in Captain of Industry Bestanteil der Welt.

So legt ihr große Bergbaugebiete an, die nicht nur die Landschaft verändern, da ihr tief buddeln müsst, sondern sobald die Erze und Mineralien ausgebuddelt wurden, an den Stellen auch einfach Volumen fehlt. Gleichtzeitig könnt ihr mit dem Abtragen von Hügeln und Bergen aber im Gegenzug die Baufläche auf dem Wasser erweitern und so mehr Gebiete für eure Industrien schaffen. Der Schwierigkeitsgrad ist nicht ohne und ihr werdet einige Anläufe brauchen, bis alles sitzt. Belohnt werdet ihr mit einer tollen Mischung aus Anno und Factorio. Einzig die Grafik könnte schmissiger sein.

Souldiers (PC, Xbox, PS, Switch)

Souls-like trifft Metroidvania! Mit dem pixeligen Souldiers sollen zwei Genre verbunden werden. Herausforderndes Gameplay und eine große und wunderschöne Pixelwelt warten auf eure Erkundung. Schlüpfe in die Rolle eines Ritters, Bogenschützen oder Magiers und erkunde weitläufige Gebiete und besiege garstige Monster. Grafisch ist Souldiers mit seinen Animationen eine echte Pracht und eines der schönsten Pixelspiele, die wir seit langer Zeit zu Gesicht bekommen haben. Auch das Kampfsystem ist fordernd, wenn auch die Gegner nicht immer fair platziert sind. Hinzu kommt, dass der Wiederspielwert durch die drei Figuren extrem hoch ist, denn welche Klasse ihr wählt ändert nicht nur eure Skills, sondern hat erheblichen Einfluss auf das Spielgefühl.

Etwas schade ist nur, dass das Gameplay nicht ganz mit der tollen Optik mithalten kann. So bedeutet Souls-like hier nur ein hoher Schwierigkeitsgrad, sterbt ihr, müsst ihr hingegen ganz normal ein altes Savegame laden. Rücksetzpunkte gibt es zwar, da dort aber alle Gegner respawnen, wird der hohe Schwierigkeitsgrad dann unschön. Fans der beiden Genre sollten aber trotz der Makel einen Blick riskieren.

V Rising (PC)

Der Überraschungshit der letzten Wochen darf natürlich nicht fehlen. Alle reden von V Rising, deswegen von uns auch ein blutiger Vampirdaumen nach oben. Es sieht ein wenig aus wie ein Diablo, ist aber mehr mit Ark, Conan und Valheim verwandt. In Isoperspektive könnt ihr allein oder mit Freunden einen mittelalterliche Welt erkunden, sammelt Ressourcen, lernt neue Skills und baut euch euer Traumvampirschloss. Wer einen eigenen Server betreibt, kann dabei zig Einstellungen vornehmen und so das Gameplay ganz nach Gusto konfigurieren. Wer es deftiger mag, spielt auf einem Online PVP-Server und versucht andere Vampire zu besiegen und ihre Schlösser abzureißen. Hier aber eine Warnung, wer dann nicht 24/7 on ist, wird von mächtigen Clans recht schnell überfallen und sabotiert. Uns gefällt das Spiel am besten, wenn man zu zweit oder dritt einfach nur die Welt erkundet und sich ein schönes Schloss baut, dank vieler Optionen findet bei V Rising aber jeder seine Wunschkonfiguration.

Metal Max Xeno Reborn (PC, PS, Xbox)

Hinter dem komischen Namen Metal Max Xeno Reborn verbirgt sich ein ziemlich verrücktes Action JRPG. Die Grafik ist nicht besonders, die Landschaft karg und dennoch macht dieses Abenteuer irgendwie Laune. Das alles erinnert ein wenig an Mad Max und Terminator. Vor Jahren wurde Tokio dem Erdboden gleichgemacht und die Menschheit kämpft in einer kargen Ödnis ums Überleben. Eure Aufgabe ist es die Maschinen zurückzuschlagen und so erkundet ihr die Welt, levelt hoch und lernt neue Skills. Statt nur zu Fuß könnt ihr euch einen Fuhrpark aufbauen und dann mit aberwitzigen Gefährten versuchen den Gegner zu besiegen. Metal Max Xeno Reborn ist nichts für die breite Masse, aber ein Spiel für Gamer, die gern mal etwas Neues ausprobieren wollen.

Brigandine - The Legend of Runesaria (PC)

Und ein kleiner RPG-Tipp noch zum Ende. Der Kontinent Runersia ist die Heimat von sechs Großmächten mit mehr als 40 Basen, 100 Rittern und 50 Monstertypen. Wähle einen Herrscher, organisiere Ritter und Monster in Truppen und erobere feindliche Basen! Der Nachfolger vom PSX Spiel Brigandine Forsena ist vielleicht nicht ganz so komplex, für Hobbystrategen aber dennoch eine wunderschöne herausfordernde Neuinterpretation.

Erfahre mehr: #Spieletipp, #Videospiele
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
13.06.2022 16:21 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.211 | Reviews: 26 | Hüte: 71

Metal Max Xeno Reborn:

Das ist ein "Remake" von Metal Max Xeno aus dem Jahr 2018. Für all euch JRPG Puristen dort draussen, sicherlich ein Pflichttitel. Ich habe beide Versionen vorliegen und bin mir aber leider nicht sicher ob man das Spiel wirklich verbessert oder doch "verschlimmbessert" hat. Man sollte sich hier aber bewusst sein, das dieses Spiel genretypisch sehr "grind-lastig" ist. Trotzdem ein tolles Game, wenn auch sehr "nischig", selbst im Bereich JRPGs.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
13.06.2022 16:07 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 156 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Also ich habe für meinen ersten the quarry Durchgang knapp 10h benötigt. Ist schon nochmal ne gute Ecke länger als die dark pictures Games und da war es auch nur der erste Durchgang.

Im Netz findet man es auch relativ zügig für 60€, mehr würde ich auch nicht zahlen.

"I am not fucking around here, I believe a well-rounded film lover oughta have something to say about Jean-Luc Godard and Jean-Claude Van Damme."

-Vern

Forum Neues Thema
AnzeigeN