Anzeige
Anzeige
Anzeige
MJ-Spieletipp

Der MJ-Spieletipp: Krimi, Burgen, schräge Typen!

Der MJ-Spieletipp: Krimi, Burgen, schräge Typen!
1 Kommentar - Sa, 01.05.2021 von Moviejones
Wir präsentieren euch den MJ-Spieletipp und damit wieder eine Reihe spannender Games!
Der MJ-Spieletipp: Krimi, Burgen, schräge Typen!

Becastled (PC)

So eine schöne Landschaft, der perfekte Ort um ganz entspannt eine Siedlung samt Burg aufzubauen! Neben den banalen Dingen wie für Unterkünfte, Arbeitsplätze und Forschungseinrichtungen zu sorgen, ist ein zentrales Spielprinzip von Becastled die Belagerung. Doch nicht ihr belagert die Feinde, sondern die Feinde euch, denn während in tagsüber friedlich eure Siedlung erweitern könnt, kommen jede Nacht Feinde angestürmt und wollen euere erbaute Kreation wieder dem Erdboden gleichmachen. Dabei werden die Angreifer jede Nacht mehr und so gilt es, genug Soldaten auszuheben und clever Verteidigungen zu positionieren.

Aktuell befindet sich Becastled noch im Early Access und dennoch schimmert bereits durch, welch unterhaltsames Spiel sich in diesem frühen Stadium verbirgt. Zwar macht es schon jetzt viel Spaß, doch wollen die Entwickler in den kommenden ein bis zwei Jahren noch eine Menge neuer Features liefern. So sind Magie, eine Kampagne, Helden, neue Feinde, Jahreszeiten und neutrale Kräfte geplant. Wir sind gespannt!

Nier Replicant ver.1.22474487139 (PS4, XBOX One, PC)

Hinter dem etwas sperrigen Titel Nier Replicant ver.1.22474487139 verbirgt sich ein Remaster von Nier aus dem Jahr 2010. Der große Erfolg von Nier Automata sorgte dafür, dass die seinerzeit verkannte Spieleperle eine zweite Chance erhält. Im Spiel wird losgelöst die Vorgeschichte von Nier Automata erzählt.

Irgendwann in vielen tausend Jahren ist die Welt nahezu ins Mittelalter zurückgefallen, eine seltene und tödliche Krankheit plagt die Menschen, und auch die Schwester des Protagonisten ist an dieser erkrankt. Im Gewand eines Actionrollenspiels gilt es, das Schlimmste nun zu verhindern, und dabei stößt der Spieler auf ein seltsam sprechendes und recht exzentrisches Buch, Grimoire Weiß. Auch ist nicht alles so wie es scheint, emotionale Wendungen sind vorprogrammiert.

Im Gegensatz zum Original wurde bei Nier Replicant ver.1.22474487139 nicht nur die Hauptfigur aus dem japanischen Original entnommen, sondern auch das Kampfsystem verbessert und generell die Zugänglichkeit erhöht. Geblieben sind die Eigenheiten, das eigenwillige Gameplay, welches aus Kämpfen, Story, Shoot & Em-Up-Passagen, Angeln, Farmerei und vielem mehr besteht und von einer großartigen Musik und denkwürdigen Figuren begleitet wird.

Judgement (PS5 / Xbox Series X/S)

Die Geschichte von Kazuma Kiryu ist beendet, doch die Welt der Yakuza bietet noch viele spannende Storys. Neben Yakuza - Like a Dragon will auch Judgement das Erbe von Kiryu antreten. Bereits im letzten Jahr ist das Spin-Off der Yakuza-Reihe für die meisten Plattformen erschienen. Nun steht Judgement auch auf den Next-Gen-Konsolen für euch bereit.

Statt hartgesottener Yakuza schlüpft man dieses Mal in die Rolle von Detektiv Takayuki Yagami. Der ist einem Serienmörder mitten in Kamurocho auf der Spur. Während das Kampfsystem ähnlich der Yakuza-Reihe ist und die Umgebungen vertraut wirken, fühlen sich Story und das restliche Gameplay doch anders an. So gilt es, geschickt Tatorte zu untersuchen und Hinweise auf den Täter zu sammeln.

Durch den veränderten Fokus fühlt sich Judgement frisch an und gibt auch Neueinsteigern die Chance, in die Straßen von Kamurocho abzutauchen. Inhaltlich hat sich in der Remastered-Fassung nichts verändert, es handelt sich um rein technische Anpassungen, die das Spiel flüssiger werden lassen. Wer es noch nicht kennt, kann hier also bedenkenlos zugreifen.

R-Type - Final 2 (PS4, Switch, Xbox Series, PC)

Der vorletzte Spieletipp in dieser Woche widmet sich einem Sh´mup. Der Klassiker R-Type meldet sich mit R-Type Final 2 fulminant zurück. Ansehnliche 3D-Grafik trifft auf die unverwüstliche Balleraction. In eurem Raumschiff seid nämlich ihr auch weiterhin der Kapitän und die Sidescrolleraction hat nichts von ihrem Charme eingebüßt. Abhängig vom Schwierigkeitsgrad ist mehr oder weniger Geschick nötig, um die heranstürmenden Gegnerhorden mit einer Vielzahl von Waffen das Lebenslicht auszupusten.

Eine Vielzahl von Schiffen, Waffen und Konfigurationsmöglichkeiten sorgen in R-Type Final 2 dafür, dass jeder das Spiel auf seine Weise spielen kann. Doch nicht selten entscheidet auch die richtige Wahl der Waffensysteme am Ende über Sieg und Niederlage. R-Type Final 2 versucht das Rad nicht neu zu erfinden, sondern bietet ganz einfach nur sehr gute Genreunterhaltung und ist für Fans der Reihe oder Sh´mups einfach ein Pflichtkauf.

Stellaris - Nemesis (PC)

Über die DLC-Veröffentlichungspolitik von Paradox-Spielen kann man sicherlich geteilter Meinung sein, denn um dauerhaft das perfekte Spieleerlebnis zu haben, fallen jährlich immer neue Kosten für die nicht gerade wenigen DLCs an. Auf der anderen Seite unterstützt Paradox seine Spiele aber eben auch jahrelang und diese entwickeln sich wirklich weiter.

Eines dieser Spiele, welches kaum mehr mit dem ursprünglichen Spiel etwas gemein hat, ist Stellaris. Das 4X-Strategiespiel ist inzwischen fünf Jahre alt und hat mit den DLCs Utopia, Apocalypse, MegaCorp und Federations bereits etliche Erweiterungen und Veränderungen erfahren. Nun geht es mit Nemesis in die nächste Runde. Während die letzte Erweiterung Federations vor allem auf Kooperation setzte, steht dieses Mal die Boshaftigkeit der Spieler im Mittelpunkt.

Neue Spionageaktionen geben dem Spieler die Möglichkeit, Feinde massiv zu manipulieren, während man versucht, die Galaxis unter seine Kontrolle zu bringen. Auch steht es dem Spieler nun frei, selbst zur Krise im Endgame zu werden oder aber sich mit so vielen Befugnissen ausstatten zu lassen, diese zu bezwingen und dann mit noch mehr Macht für Chaos zu sorgen. Der Möglichkeitsbaukasten wird mit Stellaris - Nemesis noch einmal erweitert, auch wenn der DLC für etwa 20 Euro etwas zu teuer geraten ist.

Erfahre mehr: #Videospiele, #Spieletipp
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
Tim : : King of Pandora
01.05.2021 15:18 Uhr
0
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 2.940 | Reviews: 192 | Hüte: 80

Ach ja, mit Nier verbinde ich wirklich schöne Erinnerungen. Es war sperrig, aber irgendwie auf seine Weise einzigartig. Komischerweise kam ich dann an Automata gar nicht ran, weiß der Geier wieso. Werde vielleicht den ersten nochmal durchspielen und dann springt der Funke bei der Fortsetzung vielleicht auch über.

Forum Neues Thema
Anzeige