Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzei ge
Beitrag

Die Transformers feiern ihre Rückkehr in "World of Warships"

Die Transformers feiern ihre Rückkehr in "World of Warships"
Beitrag - "World of Warships" und die Transformers feiern Geburtstag. Wer will kann jetzt in die historischen Seeschlachten mit seinen liebsten Transformers einsteigen!
Die Transformers feiern ihre Rückkehr in "World of Warships"

In World of Warships kommt es zu einer Rückkehr der Transformers in einer ganz besonderen Art und Weise. Hierzu haben Transformers Franchise und World of Warships eine eigene Kooperation geschlossen. Hintergrund hierzu waren jeweils Jubiläumsfeiern der Firmen. Denn der Animationsfilm Transformers - Der Film hat sein 35-jähriges Jubiläum. Und auch World of Warships feiert ein Jubiläum und zwar sein sechsjähriges Bestehen. Veröffentlicht wurden jetzt neue In-Game-Inhalte aus diesem Zusammenschluss der beiden Firmen. Inspiration für die Inhalte waren die weltweit bekannten und beliebten Transformers.

So gibt es beispielsweise vier neue Charaktere im Spiel: Starscream, Grimlock, Hot Rod und Soundwave. Tarnungen spielen beim Update selbstverständlich eine ganz große Rolle. Aber auch noch weitere Elemente sind zentraler Anziehungspunkt bei der Update Version. Hierzu gehören beispielsweise Voice-Overs, Flaggen und Patches, die alle neu sind.

Gleichzeitig werden Spieler im Jubiläums-Update großzügig beschenkt, was ein interessantes Spielefortkommen ermöglicht. Gleichzeitig gibt es einen neuen und sehr interessanten Kampftyp und neue Schiffslinien. Wargaming hat sich für sein beliebtes Seekampfspiel, das kostenlos ist, viel ausgedacht, um das Jubiläum mit seinen Spielern angemessen feiern zu können.

Hiervon profitieren alle Spieler weltweit. Hinzugefügt wurden beispielsweise niederländische Kreuzer. Sie sind ein vollkommen neuer Schiffszweig im bekannten Spiel. Dazu starten sowjetische Flugzeugträger im Early Access als neues Element. Weiterhin gibt es noch ein Event, bei dem Spieler experimentell das Flugzeugdesign ausprobieren können. Insgesamt kam es zu zahlreichen Optimierungen hinsichtlich der Effekte, der Grafik und der Menge an Schiffen, die spielbar sind.

Für alle Spieler auf der ganzen Welt hat sich World of Warships sehr verändert und noch innovativer und attraktiver gemacht. Das Spiel ist trotz der hervorragenden Optimierungen immer noch kostenlos und auf unterschiedlichen Plattformen spielbar. Flexibel können Spieler damit das Spiel genießen und sich von den Neuerungen immer wieder positiv überraschen lassen.

So nehmen Spieler an der Jubiläums Edition teil

Wer an den Feierlichkeiten als Spieler teilnehmen möchte, beginnt mit der Sammlung Sechs Jahre World of Warships. Zunächst muss ein 60-teiliges Puzzle zusammengesetzt werden. Thematisch widmet sich das Puzzle mit den großen Firmenereignissen. Spieler die Container sammeln, können diese in Festtagsmarken aus der Waffenkammer tauschen und hieraus thematische Tarnungen erwerben.

Insgesamt fallen die Belohnungen für die Spieler üppig und großzügig aus. Es gibt einen Supercontainer, sechs Geschenkcontainer und neben der Festtagsmarken noch die Festflagge. Die Belohnungen können in unterschiedlichen Spielstufen erworben werden. Und auch weitere Boni hält die Edition für die Spieler bereit.

Neues im Spiel

Neu im Spiel sind beispielsweise die niederländischen Kreuzer. Sie können in den Spielstufen I-X zur Erforschung genutzt werden. Ausgestattet sind die Schiffe mit einem Luftangriff-Bewaffnungstyp. Gleichzeitig besitzen die Schiffe, die vom Hafen Rotterdam in See stechen, eine sehr gute Manövrierfähigkeit, eine gute Panzerung und Tarnung und sehr gute Geschütze.

Darüber hinaus sind die sowjetischen Flugzeugträger im Early Access. Betroffen hiervon sind die Flugzeugträger Komsomolets, Serov und Pobeda. Die Geschwader sind gewaltig. Angegriffen wird mit Skip Bombern und Raketenboostern. Über sowjetische Token bleiben die Flugzeugträger erhalten. Diese können dann durch Events, Tausch und Pakete immer wieder erworben werden. Der neue Kampftyp bezieht sich auf Missionen als Konvoi Eskorte. Hier müssen Frachtrouten begleitet werden. Ein Team schützt die Route, während ein anderes Team versucht, den Konvoi am Erreichen des Ziels zu hindern.

Bild 1:Die Transformers feiern ihre Rückkehr in "World of Warships"
© (c) Wargaming 2021

Wargaming und World of Warships

Wargaming stellt das historische PC Spiel World of Warships seinen Spielern kostenlos seit einigen Jahren zur Verfügung. Spieler spielen inmitten einer sehr großen Schiffsflotte sehr bekannter Kriegsschiffe. Insgesamt gibt es generell vier unterschiedliche Schiffsklassen. Die komplette Spielumgebung ist strategisch gestaltet. Hier können vollkommen kostenlos besondere Seekriege geführt werden. Dabei kann jeder an dem Spiel teilnehmen.

Die Schiffe sind alle den historischen Vorlagen nachgebildet, sodass es sich beinahe schon um eine Art digitales Schiffsmuseum handelt. Auch für Interessierte der Marinegeschichte ist World of Warships interessant, weil die Schiffe tatsächlich detailgetreu nachgebildet worden sind. Immer wieder hat Wargaming im Laufe der Zeit Veränderungen und Updates am Spiel vorgenommen. So konnten Spielmodi innovativ ergänzt werden und ein immer wieder spannendes und abwechslungsreiches Spiel geschaffen werden.

Darüber hinaus wurden immer wieder Anpassungen und Veränderungen am Spiel vorgenommen. Durch diese Software-Anpassungen war es dann möglich, World of Warships nicht nur auf dem PC zu spielen. Vielmehr wurde das Spiel auch auf der Xbox, der Playstation oder auch auf iOS oder Android Mobilgeräten, wie Smartphones oder Tablets, verfügbar. Die individuellen Seeschlachten konnten nach und nach mithin dann auch auf anderen Plattformen gespielt werden.

Wargaming hat seinen Firmensitz auf Zypern. World of Warships wurde dort entwickelt und herausgegeben. Das Unternehmen wurde 1998 gegründet und hat mittlerweile ungefähr 5500 Mitarbeiter. Hierzu gibt es weltweit Niederlassungen von Wargaming. Heutzutage zählt der Spieleentwickler und -herausgeber zu einem der führenden Unternehmen der Spielebranche weltweit. Allein über 200 Millionen Spieler sind begeisterte Wargaming Player. Die kostenlose Spiele World of Tanks und World of Warships sind weltweit erfolgreich.

Transformers von Hasbro in World of Warships

Das Blockbuster Transformers gehört zum Hasbro Franchise. Weltweit ist es bekannt und hat zahlreiche Fans. Bereits seit 1984 ist das Kämpfen zwischen den Autobots und Decepticons aus Film, TV, Spielzeug, Comics und weiteren digitalen Medien bekannt. Es geht im Wesentlichen immer um die bösen Decepticons, die das gesamte Universum erobern wollen, und die Autobots, die das ganze Leben schützen möchten.

Hasbro hat ein sehr großes Portfolio, das allein mehr als 1500 verschiedene Labels umfasst, die weltweit bekannt sind. Dabei versteht sich Hasbro als ein Unterhalter, der das Spielen nutzen möchte, um die Welt zu einem schöneren Ort für Kinder zu machen.

Neben dem digitalen Gaming bietet Hasbro auch Spielzeug als Konsumgüter an. Aber auch Unterhaltung durch das unabhängige Studio eOne hat Hasbro im Portfolio. Die Kooperation mit Wargaming für das Jubiläums Update von World of Warships hat für beide Unternehmen eine interessante und bestärkende Wirkung erfahren. Hiervon profitieren in erster Linie die Spieler von World of Warships.

Mit hoher Präzision und einer großen Spannung können nun Seeschlachten mit historischen Schiffen geführt werden. Dabei ist das Spielen generell kostenlos geblieben. Auf Facebook und Instagram erhaltet ihr viele weitere tolle Infos, bleibt immer up to date und erfahrt ebenfalls immer gleich von neuen Aktionen und Kooperationen.

Erfahre mehr: #Videospiele
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
Anzeige