Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
US-Box Office

Die US-Kinocharts vom 02.12.2018 - Ralph braucht neue Feinde

Die US-Kinocharts vom 02.12.2018 - Ralph braucht neue Feinde
3 Kommentare - So, 02.12.2018 von Moviejones
Hier sind die US-Kinocharts vom Wochenende und die Neustarts taten sich in dieser Woche sehr schwer.
Die US-Kinocharts vom 02.12.2018 - Ralph braucht neue Feinde

Während die vergangene Woche vor allem von Thanksgiving profitierte und die Studios dementsprechend echte Hochkaräter in die Kinos schickten, sieht die Situation jetzt, Anfang Dezember, ganz anders aus. Mit The Possession of Hannah Grace startete nur ein Film in den meisten Kinos neu, der Rest, der es wagte, ebenfalls zu erscheinen, war vor allem limitiert zu sehen. Und dies hatte Auswirkungen auf die US-Charts.

Horror zieht fast immer, nur im Dezember haben dann doch weniger Zuschauer Lust darauf. Dazu, wenn es ein recht ausgelutschtes Thema wie The Possession of Hannah Grace ist und auch die Kritiker an dem Film kein gutes Haar ließen. Da sind andere Filme gefragt und so fiel der Start auch entsprechend moderat aus und ein Platz über dem Niveau im Mittelfeld war gar nicht möglich. Ein langer Aufenthalt dürfte dem Film innerhalb der Charts damit also nicht vergönnt sein, vor allem da im Dezember noch einige Filme starten werden, die großes Hitpotential haben und entsprechend viele Zuschauer binden werden.

Die magere Situation in den Kinos ist aber vorteilhaft für jene Filme, die bereits zu sehen sind und mangels Konkurrenz weiter Zuspruch erhalten. Vor allem die beiden Sieger der Vorwoche, Chaos im Netz und Creed 2 - Rocky´s Legacy, profitieren erheblich von diesem Umstand. Erneut schaffen es beide, die meisten Zuschauer zu binden und die ersten beiden Plätze zu belegen. Sie liegen im direkten Vergleich mit ihren beiden Vorgängern sogar vorn, auch wenn sich der Abstand im Laufe der letzten Tage verringerte.

Ebenfalls auch weiterhin sehr erfolgreich und mit Aussicht auf einige gute Wochen läuft Der Grinch. Die 200 Mio. $ sind geschafft, genauso wie sich Bohemian Rhapsody unglaublich gut in den USA schlägt. Weniger gut sieht es dagegen für Phantastische Tierwesen - Grindelwalds Verbrechen aus. Wenn auch auf dem vierten Platz, scheint es dem Film inzwischen deutlich an Kraft zu mangeln, was unsere Einschätzung der letzten Wochen bestätigt, dass die Reihe in Zukunft Probleme bekommen könnte.

Pos Film Einnahmen Gesamt
1 Chaos im Netz 25,76 Mio. $ 119,29 Mio. $
2 Der Grinch 17,73 Mio. $ 203,51 Mio. $
3 Creed 2 16,83 Mio. $ 81,17 Mio. $
4 Phantastische Tierwesen - Grindelwalds ... 11,2 Mio. $ 134,34 Mio. $
5 Bohemian Rhapsody 8,1 Mio. $ 164,42 Mio. $
6 Plötzlich Familie 7,15 Mio. $ 45,93 Mio. $
7 The Possession of Hannah Grace 6,5 Mio. $ 6,5 Mio. $
8 Robin Hood 4,7 Mio. $ 21,73 Mio. $
9 Widows - Tödliche Witwen 4,4 Mio. $ 33,06 Mio. $
10 Green Book 3,9 Mio. $ 14,02 Mio. $
Quelle: BoxOfficeMojo
Erfahre mehr: #Charts
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
3 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
sid : : Alpha
02.12.2018 20:35 Uhr | Editiert am 02.12.2018 - 20:50 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.272 | Reviews: 15 | Hüte: 32

Kein richtig schlechtes, aber auch kein tolles Wochenende für die meisten Filme. Creed II bleibt auch in der zweiten Woche etwas über dem ersten Teil, der an seinem zweiten Wochenende knapp 15 Mio. geholt hat; ist bisher also 17 Mio. vorne, ganz nett, aber nächste Woche muss er sich besser halten, wenn er näher an die 150 Mio. rankommen will. Ich hoffe, dass Creed II weltweit gegenüber dem ersten Teil zulegen kann und bisher sieht es auch so aus, aber es gibt erst Ergebnisse aus GB, Australien und ein paar kleineren Märkten.
Ralph 2 verliert gegenüber Ralph reichts am zweiten Wochenende, sogar ganz schön deutlich (26 zu 33 Mio.), ist aber immerhin insgesamt noch vorne. Aber ja, der zweite Teil wird vom Gesamtergebnis nicht weit über dem Vorgänger landen, naja. Das Ergebnis von Fantastic Beasts 2 freut mich noch weniger, aber war wohl einfach nichts Besseres zu erwarten. Weltweit steht er trotzdem ganz gut da.

Eigentlich schon lustig, dass ein Exorzismus-Film gekreuzt mit Nachtwache trotz mieser Kritiken, sowohl von offiziellen Kritikern wie auch den Kinogängern, immer noch bei über 6 Mio. landet, also das Doppelte von dem holt, was die Gurus meinten. Aber der letzte reine Horrorfilm liegt glaube ich schon etwas zurück und da gehen Genrefans wohl in alles, was sich anbietet. Ich wollte unbedingt die Teufelszahl tippen und als ich dann noch von der ersten guten Kritik gehört habe (die dann fast die einzigste blieb ^^) bin ich nochmal hoch gegangen.
Allerdings wird The Possession wahrscheinlich einen drastischen Absturz am nächsten Wochenende sehen. Obwohl schon wieder nichts startet, ist das langweilig.
Was freu ich mich, dass bald darauf The Mule, Mortal Engines und Aquaman starten.

PS: Das Remake von Honig im Kopf hat gerade mal 20.000 US$ eingenommen hab ich gelesen, aber ich weiß nicht mehr wo. Gewonnen hat also wahrscheinlich Wild. Zweiter Edit: Insidekino sagt sogar, es wären nur 10.000 US$, es könnte also auch Wizard-Ruud sein...

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Auror
02.12.2018 17:53 Uhr | Editiert am 02.12.2018 - 17:55 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.051 | Reviews: 7 | Hüte: 33

Verdammt, jetz ärger ich mich, dass ich nochmal ne Mio runter gegangen bin mit meinem Tipp bei Hannah Graceyell...naja bin trotzdem 4.^^

Bei HfoH weiß ich noch nicht, wie er gestartet ist.

Ralph 2 hat sich nicht so gut gehalten und könnte sogar die 200 Mio in den USA verfehlen. Damit hätte ich nicht gerechnet und das Ergebnis enttäuscht mich daher...Weltweit steht der Film bei 207 Mio Dollar.

Glückwunsch an den Grinch fürs überschreiten der 200 Mio Marke in den USA. Weltweit gehts endlich vorwärts, der Film steht jetz bei 268 Mio Dollar.

Echt schade, dass sich FB2 nicht gut hält. Banausen, die Amis...Immerhin steht der Film jetz bei 520 Mio weltweit.

Bohemian Rhapsody müsste die 500 Mio geknackt haben, ein unfassbares Ergebnis, Gratulation!

Nächste Woche startet gar nichts Großes, echt öde...

Ask yourself, are you willing to fight?

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
02.12.2018 17:42 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.696 | Reviews: 1 | Hüte: 256

was unsere Einschätzung der letzten Wochen bestätigt, dass die Reihe in Zukunft Probleme bekommen könnte.

ich habe mir am Donnerstag endlich den Film anzusehen ... der Film fängt Stark an,.. düster als seinen Vorgänger.. grandiosen Effekt... aber irgendwann mal fängt der Film auch abzubauen,. Verliert den fahrt und an der Geschichte Erzählung selbst. mMn sollte WB tatsächlich mit Rowling Stone nochmals darüber unterhalten... es wäre besser, wenn sie einfach als Beraterin und Vorlage Lieferantin fungiert und die Drehbücher jmd überlassen... sry, mir hat manchen Erzählung von der Figuren nicht gepasst oder die Zeitspanne war mir auch nicht ganz klar ...

Forum Neues Thema