Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Eiskalt, aber herzerwärmend

Disney+-Abenteuer: Erster Blick auf Willem Dafoe in "Togo"

Disney+-Abenteuer: Erster Blick auf Willem Dafoe in "Togo"
0 Kommentare - Fr, 25.10.2019 von R. Lukas
Willem Dafoe ist auf den Schlittenhund gekommen. Mit dem Husky namens "Togo" durchquert er die unwirtliche Wildnis Alaskas und trotzt Wind und Wetter, um Leben zu retten. Alles nur für Disney+!

Wenn Disney+ am 12. November offiziell startet, wird die Streaming-Welt nicht mehr so sein, wie sie mal war. Auch einige Originalfilme werden gleich zum Start verfügbar sein, von denen Lady and the Tramp und Noelle schon mit Trailern ausgestattet wurden. Der auf wahren Ereignissen beruhende Abenteuerfilm Togo erscheint am 13. Dezember, also einen Monat nach dem Launch, und People hat das erste Bild von Hauptdarsteller Willem Dafoe und seinem vierbeinigen Freund.

Letzterer ist auch der Titelheld des Films, für den Regisseur Ericson Core (Point Break) und Drehbuchautor Tom Flynn (Begabt - Die Gleichung eines Lebens) verantwortlich zeichnen. Im Winter 1925, als in der kleinen Stadt Nome in einem entlegenen Winkel Alaskas erste Anzeichen einer Diphtherie-Epidemie auftreten, schließt sich der erfahrene norwegische Musher Leonhard Seppala (Dafoe) dem sogenannten "Serum Run to Nome" an und wählt Togo, einen kleineren, älteren Sibirischen Husky, als Leithund für seinen Schlitten aus. Zusammen müssen sie das kostbare Antiserum durch eisige Temperaturen, orkanartige Winde und Whiteouts hindurch in Richtung seines Bestimmungsorts transportieren.

Es sei eine schöne Geschichte über einen Underdog (haha) und darüber, wie wir aus Not und Unglück lernen können, erklärt Dafoe, dessen anderer neuer Film, Der Leuchtturm, definitiv nicht so "schön" ist. Was wir ihm zufolge von Togo erwarten können: schöne Naturaufnahmen und berührende Beziehungen zwischen den Charakteren in einer spannenden Abenteuergeschichte. Man wird erleben können, was ein Hund zu tun bereit ist, um unzählige Menschen zu retten, einschließlich des Mannes, den er von allen am meisten liebt.

Unterstütze MJ
Quelle: People
Erfahre mehr: #Disney, #Streaming
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?