AnzeigeN
AnzeigeN
"Doctor Strange 2"-Verschiebung wird genutzt

"Doctor Strange 2": Benedict Cumberbatch bestätigt Nachdrehs, Schurke offenbart? (Update)

"Doctor Strange 2": Benedict Cumberbatch bestätigt Nachdrehs, Schurke offenbart? (Update)
3 Kommentare - Mo, 01.11.2021 von S. Spichala
Vor rund einer Woche wurde bekannt, dass zahlreiche Marvel-Filme verschoben wurden, darunter auch "Doctor Strange in the Multiverse of Madness". Benedict Cumberbatch verriet, dass man Nachdrehs geplant hat.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Doctor Strange 2": Benedict Cumberbatch bestätigt Nachdrehs, Schurke offenbart?

++ Update vom 01.11.2021: Nachdrehs hin oder her. Der Schurke für Doctor Strange in the Multiverse of Madness steht längst fest und wieder einmal scheint es ein Toy-Leak zu sein, der uns verrät, um wen es sich bei diesem Schurken handelt. Dieses Mal ist es ein 1000-Teile-Puzzle inklusive Zeichenpad für Erwachsene, das bestätigt, gegen wen Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) ran muss.

Es scheint Shuma-Gorath zu sein, einer der ikonischsten Schurken, gegen die Strange bereits in den Comics in den Kampf ziehen musste. Völlig überraschend kommt die Meldung aber nicht - und das ist nicht nur den Comic-Vorlagen geschuldet. Schon seit längerem kursieren Gerüchte, dass Shuma-Gorath, ein an den Cthulhu erinnerndes Wesen, als Schurke für Doctor Strange in the Multiverse of Madness auserkoren wurde. Das Merchandise-Foto scheint diese Gerüchte zu bestätigen, wenngleich man wie gewohnt ein wenig Vorsicht walten lassen sollte. Vielleicht überrascht uns der Film doch noch mit einem anderen Schurken.

++ News vom 27.10.2021: Keine Sorge, über irgendwelche Probleme sagen Nachdrehs zu einem Film erst einmal nichts aus. Der umgekrempelte Startkalender für die kommenden Marvel-Filme bietet jedoch mal eben zwei Monate mehr Zeit für Doctor Strange in the Multiverse of Madness, welche der Doctor Strange-Fortsetzung offenbar nun auch mit mehr Material zugute kommen sollen:

Eigentlich sollte Doctor Strange in the Multiverse of Madness im März 2022 starten, doch nun wurde der Kinotermin in den USA auf den 6. Mai 2022, hierzulande den 5. Mai 2022, nach hinten verschoben, zum Beginn der Sommerkino-Saison. Benedict Cumberbatch verriet in einem Interview im Zuge seines Gesprächs bei der Today-Show über seinen neuen Film The Electrical Life of Louis Wain, bei dem er dann auch auf Doctor Strange 2 angesprochen wurde, dass Cast und Crew im November und Dezember noch einmal für Nachdrehs zusammenkommen.

Nun, für Filmemacher bietet mehr Zeit bis zum Start natürlich die Chance, noch ein paar Szenen und Einstellungen mehr zu drehen und so die Produktion noch mehr abzusichern, allzu viel sollte man also nicht in die Nachdrehs hinein interpretieren. Spätestens nach dem Release wird sich vielleicht Regisseur Sam Raimi noch dazu äußern, was denn das nachgedrehte Material im Film war.

Wie auch immer, mehr Zeit kann Doctor Strange in the Multiverse of Madness nur besser machen, warten wir es also ab.

Quelle: SuperHeroHype
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
02.11.2021 10:03 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.926 | Reviews: 18 | Hüte: 56

Eigentlich beinah ziemlich offensichtlich. War doch Shuma-Gorath zusammen mit Nightmare die wahrscheinlichste und Wahl.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
Smith2601 : : Moviejones-Fan
02.11.2021 05:48 Uhr
0
Dabei seit: 02.05.17 | Posts: 56 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Handeln die Hersteller eigentlich wirklich so unüberlegt?

Muss das Spielzeug unbedingt vorher erscheinen?

Das ist schon immer krass wenn dadurch Spoiler erscheinen, und Disney versucht diese vorher zu vermeiden...

Haben die auf die Veröffentlichung keinen Einfluss?

Avatar
DeKay1980 : : Moviejones-Fan
02.11.2021 00:22 Uhr
0
Dabei seit: 12.06.15 | Posts: 169 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Nicht allzu überraschend.

Immerhin war Shuma-Gorath auch in What if...? zu sehen.

Forum Neues Thema
AnzeigeN