Anzeige
Anzeige
Anzeige

Doctor Who

News Details Reviews Trailer Galerie
Dreh unter Corona-Bedingungen

"Doctor Who" Staffel 13: Weniger Episoden, Trailer + Aussteiger bestätigt! (Update)

"Doctor Who" Staffel 13: Weniger Episoden, Trailer + Aussteiger bestätigt! (Update)
3 Kommentare - Mi, 02.12.2020 von N. Sälzle
Die Dreharbeiten zu "Doctor Who" Staffel 13 haben begonnen und Cast und Crew werden mit einigen Herausforderungen konfrontiert. Nicht zuletzt auch mit zwei Abschieden. Und: Neuer Special-Trailer da!
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Doctor Who" Staffel 13: Weniger Episoden, Trailer + Aussteiger bestätigt!

++ Update vom 02.12.2020: Zwei Doctor Who-Stars kehren in Staffel 13 nach dem Special nicht wieder, die Doktorlady verliert tatsächlich ihre zwei von drei Begleitern Graham und Ryan, die seit Staffel 11 von Bradley Walsh und Tosin Cole gespielt wurden. Daher kann man davon ausgehen, dass das Special, in dem sie mit an Bord sind, wohl auch ihren Abschied feiert. Werden sie etwa von den Daleks exterminiert? :’(

Ein neuer Teaser-Trailer zum Special ist ebenfalls da, sowie ganz weit unten angehängt ein paar Bilder.

++ Update vom 30.11.2020: Nun dürfen sich Doctor Who-Fans auch über einen Trailer zu "Revolution of the Daleks" freuen. Dieser bestätigt auch, dass es sich erneut um ein Neujahrs- und nicht um ein Weihnachtsspecial handelt. Am 1. Januar 2021 wird dieses ausgestrahlt

++ Update vom 24.11.2020: Die Doctor Who-Episodenzahl für Staffel 13 mag deutlich reduziert worden sein. Dennoch dürfen sich Fans auch weiterhin auf ein Feiertagsspecial freuen. Dieses geht bekanntermaßen unter dem Titel "Revolution of the Daleks" an den Start und wie ein Mini-Teaser nun verrät, kehrt John Barrowman als Captain Jack Harkness zurück.

Harkness wird den Helden dabei helfen, als diese hinter den neuesten Plan der Daleks kommen und diese natürlich daran hindern möchten, ihn umzusetzen. Hilfe wird die Truppe auch gebrauchen können. Der 13. Doktor befindet sich schließlich in einem Weltraumgefängnis hinter Schloss und Riegeln.

++ News vom 12.11.2020: Gute Neuigkeiten für Doctor Who-Fans. Die Dreharbeiten zu Doctor Who Staffel 13 haben begonnen! Gedreht wird unter strikten Sicherheits- und Hygieneauflagen. Deshalb wird an der Episodenzahl dieses Mal gespart. Statt wie üblich 11 Folgen zu drehen, wird Doctor Who Staffel 13 lediglich 8 Episoden umfassen. Das sind dann die eher schlechten Neuigkeiten ...

Dieses Vorgehen kann derzeit häufiger beobachtet werden. Auch US-Sender wie CBS haben einigen ihrer Hit-Serien bereits die Staffeln gekürzt. Zum einen nehmen die Dreharbeiten aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen pro Episode deutlich mehr Zeit in Anspruch, zum anderen werden Episoden aufgrund von mehr Drehtagen natürlich auch deutlich teurer. Jeder Tag bzw. jede Stunde kostet erheblich Geld.

Showrunner Chris Chibnall äußerte zu der aktuellen Situation, dass das Team Wunder bewirkt hätte, um die Produktion in diesem verrückten Jahr zu ermöglichen. Man freue sich jedoch darauf, zurück zu sein und in Anbetracht der Komplexität der Serie entsprechende Corona-Protokolle umgesetzt zu haben.

Aber keine Sorge, beschwichtig Chibnall, die Ambitionen, der Humor, der Spaß und die Schreckmomente, alles, was man von Doctor Who erwarte, werde das Publikum trotz allem erhalten.

Galerie
Quelle: Comingsoon
Erfahre mehr: #Trailer, #ScienceFiction
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
30.11.2020 20:58 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 177 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Darf nach der Staffel dann mal wieder ein Mann ran oder muss die Frauenquote noch weiter erfüllt werden?

Das der aktuelle Kurs nicht so recht funktioniert, ist doch sicher auch den Machern bewusst geworden.

Avatar
Watchman : : Moviejones-Fan
30.11.2020 12:42 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.13 | Posts: 256 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Bitte einfach wieder Leute ans Steuer lassen die wissen was sie tun. Vor allem sollte aufgehört werden die Vergangenheit der Doktoren zwanghaft und respektlos zu verunstalten. Das die Leute mehr und mehr abschalten ist leider der Höhepunkt einer zweifelhaften Entwicklung in gewissen Medien. Diese Entwicklung wieder zurückdrehen und den Fans gute Geschichten und Charaktere liefern. Dann klappt es auch wieder mit den Zuschauerzahlen und die Staffeln werden wieder mehr Episoden haben.

Avatar
Mabuse : : Moviejones-Fan
30.11.2020 11:21 Uhr
0
Dabei seit: 27.03.11 | Posts: 56 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Mit Capaldi gings rasant Berg ab. und mit Jodie Whittaker hat die Serie ihren absoluten Tiefpunkt erreicht, auch das neue Autorenteam ist großer MIst. Die für mich beste Serie der Welt, wurde komplett zerstört. ich schaue nur noch aus nostalgie. Ich möchte den Titel der letzten Folge von Star Trek TNG zitieren:"All good things must come to an end"

Forum Neues Thema
Anzeige