Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Kein Leonardo DiCaprio, aber...

Doppelt R-Rated: Guillermo del Toro füllt "Nightmare Alley" (Update)

Doppelt R-Rated: Guillermo del Toro füllt "Nightmare Alley" (Update)
1 Kommentar - Mo, 04.11.2019 von R. Lukas
Bradley Cooper, Toni Collette, Willem Dafoe, Cate Blanchett, Rooney Mara, Richard Jenkins, David Strathairn, und Hellboy himself, Ron Perlman - sie alle zieht es in Guillermo del Toros "Nightmare Alley".

++ Update vom 05.11.2019: Auch Willem Dafoes Verpflichtung wird als perfekt vermeldet, also willkommen in der Nightmare Alley. Ihm zufolge startet der Dreh im März 2020.

++ Update vom 30.09.2019: Während Nightmare Alley für einen Drehstart zu Beginn des nächsten Jahres vorbereitet wird, musste Guillermo del Toro ein wenig umdisponieren. Michael Shannon kann aufgrund von Terminkonflikten doch nicht mitmachen, aber dafür ist David Strathairn dabei.

++ Update vom 05.09.2019: Das Casting von Rooney Mara für Nightmare Alley ist perfekt und ihre Rolle bekannt. Sie mimt Molly, die Stans (Bradley Cooper) wahrer Liebe am nächsten kommt. Früh in der Geschichte lernen sich die beiden kennen, und die Nummer, die sie im Zirkus gelernt haben, nehmen sie mit nach Chicago.

++ Update vom 12.08.2019: Nightmare Alley wird R-Rated, bestätigte Guillermo del Toro beim Pressetag für Scary Stories to Tell in the Dark. Sehr R-Rated sogar - quasi doppelt R! Das Buch habe Ron Perlman ihm 1992 gegeben, noch bevor er den Film mit Tyrone Power gesehen habe, und er habe es geliebt. Seine Adaption mit Co-Autorin Kim Morgan (The Forbidden Room) sieht del Toro als seine erste Chance, einen richtigen Noir-Film zu machen, einen Film über die Schattenseite der Gesellschaft. Es gebe keine übernatürlichen Elemente, vielmehr sei es einfach nur eine geradlinige, sehr düstere Story.

++ News vom 05.08.2019: Glückwunsche sind angebracht, denn Guillermo del Toro erhält seinen eigenen Stern auf dem "Walk of Fame" in Hollywood, was wir ihm auch von Herzen gönnen. Er selbst gönnte sich nach seinem Oscar-Triumph mit Shape of Water - Das Flüstern des Wassers eine kleine Schaffenspause (zumindest als Regisseur), aber für Nightmare Alley, eine Neuverfilmung des gleichnamigen Romans von William Lindsay Gresham, kehrt er hinter die Kamera zurück - die erste Verfilmung, Der Scharlatan, datiert aus dem Jahr 1947.

Im Herbst sollen die Dreharbeiten starten, und del Toro stellt sich augenscheinlich ein echtes Starensemble zusammen. Zwar hat es mit Leonardo DiCaprio nicht hingehauen, aber Bradley Cooper ist ja nicht der schlechteste Ersatz. Collider weiß, welche Leute sonst noch im Gespräch sind: Toni Collette soll die weibliche Hauptrolle neben Cooper spielen, darüber hinaus stehen Ron Perlman, Rooney Mara, Willem Dafoe, Richard Jenkins, Willem Dafoe, Cate Blanchett, Michael Shannon und Mark Povinelli (Wasser für die Elefanten) auf der Wunschliste.

Mit Jenkins und Shannon (bei ihm könnte wohl die Terminplanung zum Problem werden) hatte del Toro schon bei Shape of Water - Das Flüstern des Wassers zu tun, Perlman war natürlich sein Hellboy. Wichtig zu wissen ist allerdings, dass bislang noch keiner der genannten Darsteller unterschrieben hat, wenngleich die Deals in der Mache sind. Nightmare Alley dreht sich um den Hilfsarbeiter Stanton "Stan" Carlisle (Cooper), der sich einem umherziehenden Jahrmarkt anschließt und erfolglos versucht, die Gedankenlese-Nummer von Mademoiselle Zeena (Collette) und ihrem alkoholkranken Ehemann Pete zu durchschauen. Doch als Pete stirbt, muss Zeena Stan zum Partner nehmen, und rasch erweist er sich begabter als sein Vorgänger. Von übertriebenem Ehrgeiz getrieben, dauert es nicht lange, bis sich Stan selbst als spiritueller Guru ausgibt - mit gemischten Resultaten.

Unterstütze MJ
Quelle: Collider
Erfahre mehr: #Adaption
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
05.08.2019 08:11 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.640 | Reviews: 0 | Hüte: 35

Hehe. Normalerweise hätte man ihm sagen müssen, dass man es sich anders überlegt hätte und er den Stern erst bekäme, sobald der Berg des Wahnsinns und die fantastische Reise auf der Leinwand zu sehen sind ^^

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Forum Neues Thema