Anzeige
Nur nicht das Gesicht verlieren!

Dystopisch: Joey King in "Uglies"-Adaption von Netflix & McG

Dystopisch: Joey King in "Uglies"-Adaption von Netflix & McG
0 Kommentare - Do, 01.10.2020 von R. Lukas
Nach ihrem Erfolg mit "The Kissing Booth" haben Netflix und Joey King ihr nächstes gemeinsames Projekt gefunden, und McG ist auch an Bord, um bei "Uglies" Regie zu führen. Es wird hübsch hässlich.

Joey King und Netflix, das passt einfach - siehe The Kissing Booth, The Kissing Booth 2 und nächstes Jahr The Kissing Booth 3. Genauso wie McG und Netflix, schließlich waren die letzten drei McG-Filme - The BabysitterRim of the World und The Babysitter - Killer Queen - allesamt Netflix-Filme.

Jetzt kommt alles zusammen, da Netflix eine Filmadaption von Scott Westerfelds Sci-Fi-Roman "Ugly - Verlier nicht dein Gesicht" plant, mit King als Hauptdarstellerin und Executive Producer und mit McG als Regisseur. Krista Vernoff, die aktuelle Showrunnerin von Grey’s Anatomy - Die jungen Ärzte und dem Spin-off Seattle Firefighters - Die jungen Helden, kümmert sich ums Drehbuch.

Die Uglies-Reihe (ja, es gibt noch mehr Bücher) spielt in einer dystopischen Welt, in der eine extreme, kosmetische Operation, der sich jeder im Alter von 16 Jahren unterziehen muss, physische Unterschiede ausmerzt und einen gemäß einem idealen Schönheitsstandard "hübsch" macht. Bis dahin wird man als "hässlich" angesehen. King soll schon lange ein Fan der Reihe sein und diese selbst zu Netflix gebracht haben, woraufhin sich der Streamingdienst die Rechte gesichert hat.

Quelle: Deadline
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
Anzeige