Anzeige
Western-Reboot "Für eine Handvoll Dollar"

Eastwood-Western "Für eine Handvoll Dollar" kommt als Serie

Eastwood-Western "Für eine Handvoll Dollar" kommt als Serie
4 Kommentare - Mi, 30.09.2020 von S. Spichala
Für Clint Eastwood war der Sergio Leone-Western "Für eine Handvoll Dollar" sein Karriere-Sprungbrett. Nun soll der Film mit dem Mann ohne Name neu aufgelegt werden - als Serie.

Reboots sind trendy, da kann man auch noch tiefer in die verstaubte Filmkiste greifen, nämlich in die 60er Jahre: Herausgeangelt wurde Für eine Handvoll Dollar, der Western, der Hollywood-Star Clint Eastwood berühmt machte. Mark Gordon Pictures hat sich die Rechte für eine Serienadaption geschnappt, inklusive des eigentlichen Originalfilms Yojimbo - Der Leibwächter von Akira Kurosawa von 1961.

Ja, auch wir kennen den Spaghetti-Western Für eine Handvoll Dollar aus der Schmiede von Sergio Leone von 1964, doch wie heutzutage oft üblich, erfährt der Klassiker nun eine zeitgenössische TV-Neuauflage. Spätestens seit Yellowstone ist Western durchaus auch wieder gefragter im TV.

Bryan Cogman (Game of Thrones) soll im Gespräch für die Adaption von Für eine Handvoll Dollar sein, mehr weiß man noch nicht, auch ein US-Sender oder Streamer dafür ist noch nicht bekannt. Die Story des Westerns dreht sich um einen wandernden Fremden als "Mann ohne Name" (Eastwood), der in eine Kleinstadt kommt, die von rivalisierenden Gangs heimgesucht wird. Geschickt spielt er diese gegeneinander aus, um ihnen das Handwerk zu legen.

Man darf gespannt sein, wer die Nachfolge von Clint Eastwoods Hauptfigur antreten wird. Na, welcher Westernfan freut sich, oder sollte man lieber die Finger vom Klassiker samt Vorlage lassen?

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Remake, #Adaption, #Western
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
30.09.2020 12:07 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.639 | Reviews: 117 | Hüte: 398

Wie schon vor mir und in der News schon geschrieben wurde, ist die ganze Sache nicht sonderlich neu, Handvoll Dollar ist ja auch nichts anderes als ein Remake von Yojimbo, dann gab es Django, der ein Remake des Remakes ist, zig Kopien und selbst Kurosawa hat ja mit sanjuro wieder quasi an Yojimbo angeknüpft. Wie bereits Western zu Samurai ein Genrewechsel war, ist dann natürlich Last Man Standing ebenfalls noch zu nennen. Und auch hier weder der erste noch der letzte Film dieser Richtung.

Wenn man dann auch noch in Betracht zieht, dass es mit Usagi Yojimbo sogar eine langlebige Comic-reihe über einen Hasen Samurai gibt, denke ich nicht, dass die Idee an sich, hieraus eine Serie über den namenlosen Fremden zu machen, der immer verschiedenen Abentuer bestehen muss, gar nicht mal so verkehrt an sich.

Es gab früher zu Hauf solcher Serien über getriebene Männer, die immer irgendwo für Ordnung sorgten (manchmal freiwiliig manchmal nicht): Man denke an Kung Fu, Auf der Flucht, Hulk, Ein Engel auf Erden

Wenn man jetzt den Namen missbraucht, um solch ein reizloses Prozedural daraus zu machen, denke ich schon, dass es den einen oder anderen Interessenten dafür geben wird. Ich meine, selbst lethal weapon hat ja seine Anhänger gehabt

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
30.09.2020 10:12 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.048 | Reviews: 0 | Hüte: 91

Ehrlich gesagt, bin ich von der Info nicht angetan. Auch wenn ich mir das sehr cool vorstelle. Aber viel eher keimt in mir die Hoffnung auf, doch noch die Amazon Western Serie von Shane Black und Fred Dekker sehen zu dürfen

Avatar
Bonecrusher96 : : Moviejones-Fan
30.09.2020 08:38 Uhr
0
Dabei seit: 05.07.19 | Posts: 24 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Auch wenn ich Western sehr mag, blicke ich dem ganzen eher skeptisch entgegen. Denn egal wer der neue "Mann ohne Namen" wird, er wird es sehr schwer haben, an das raue Charisma von Clint Eastwood ranzukommen.

Avatar
theMagician : : Steampunker
30.09.2020 06:45 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.585 | Reviews: 0 | Hüte: 48

Erst mal abwarten. Last Man Standing mit Bruce Willis war ja auch ein Remake und der Film war sehr gut. Ist zwar wieder eine Neuauflage eines Bekannten Stoffes dennoch kann es gut werden

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Forum Neues Thema
Anzeige