Anzeige
Anzeige
Anzeige

Percy Jackson and the Olympians

News Details Reviews Trailer Galerie
Auf der Suche nach dem perfekten Starttermin

Disneys "Percy Jackson"-Serie: Erster, offizieller Blick aufs Heldentrio! (Update)

Disneys "Percy Jackson"-Serie: Erster, offizieller Blick aufs Heldentrio! (Update)
16 Kommentare - Do, 18.08.2022 von N. Sälzle
Bei "Percy Jackson and the Olympians" läuft laut Autor Rick Riordan im Moment alles nach Plan, dennoch sollten wir so schnell nicht mit einer Ausstrahlung der Serie rechnen.

++ Update vom 18.08.2022: Gerade erst haben wir von Setfotos berichtet, da kommt man uns bei Disney auch schon entgegen und veröffentlicht, passend zu Percy Jacksons Geburtstag, den ersten, offiziellen Blick auf das Heldentrio von Percy Jackson and the Olympians, damit wir es euch auch hier einbetten können:

++ Update vom 17.08.2022: Es hat nicht lange gedauert, da tauchen die ersten Setfotos von den Dreharbeiten zu Percy Jackson and the Olympians auf. Zu sehen ist das zentrale Trio unterwegs auf den Straßen. Auch ein Video ist dabei, wir lassen euch also mal den Link da.

Äußerst zufrieden zeigt sich mit dem Casting übrigens Autor Rick Riordan. In seinem jüngsten Blogpost schreibt er, dass Walker Scobell, Leah Jeffries und Aryan Simhadri die Charaktere wahrlich leben und es ihm schwer fällt, an die Figuren zu denken, ohne die drei Stars der neuen Serie vor Augen zu haben.

++ News vom 26.07.2022: Das Comeback von Percy Jackson könnte sich noch etwas hinziehen. Die Dreharbeiten zu Percy Jackson and the Olympians laufen zwar schon seit etwas über einem Monat, doch so schnell klappt es dann doch nicht mit dem Sprung ins Streaming. Jedenfalls macht Autor und Percy Jackson-Schöpfer Rick Riordan wenig Hoffnung auf ein baldiges Abenteuer in der griechischen Götterwelt.

Ursprünglich sei er in der Theorie selbst davon ausgegangen, dass Percy Jackson and the Olympians 2023 Premiere feiern könnte, so Riordan in einem Blogpost. Doch es gäbe einige Faktoren, die dafür sorgen könnten, dass Percy Jackson and the Olympians erst im darauffolgenden Jahr an den Start gehe und einer dieser Faktoren sei, dass man davon ausgehe, dass die Dreharbeiten zu Staffel 1 noch bis Dezember 2022 oder Januar 2023 andauern werden. Hinzu käme, so führt der Autor weiter aus, dass die Post-Production natürlich auch gehörig Zeit in Anspruch nehme und zudem - und dieser Faktor sei vielleicht der wichtigste - müsse Disney einen Starttermin finden, bei dem Percy Jackson and the Olympians nicht in direkte Konkurrenz zu anderen (großen) Serien auf der Plattform trete.

Klar, man stelle sich vor Percy Jackson and the Olympians starte in direkter Konkurrenz zu Loki Staffel 2 oder dergleichen. Da hilft dem guten Percy vermutlich auch sein göttlicher Bestand nicht besonders viel.

Riordan schreibt ferner, dass im Moment alles nach Plan laufe, wenngleich natürlich noch viel Arbeit vor allen Beteiligten liege. Gedreht wird übrigens mit einer Mischung aus praktischen Sets, Blue Screen und der StageCraft-Technologie von Star Wars - The Mandalorian, wie der Schreiberling nun offiziell bestätigte, der nur gutes über seine Zeit am Set von Percy Jackson and the Olympians zu sagen hatte.

Quelle: Rick Riordan
Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
16 Kommentare
1 2
Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
20.08.2022 04:01 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 560 | Reviews: 0 | Hüte: 18

@HenryGondorf

Stimmt, Aussehen ist in einem visuellen Medium völlig egal tongue-outwink

Aber ernsthaft, das Casting ist wie schon bei den Filmen daneben. Zumal man dann nicht mal die Eier hatte Percy mit einem afrikanischen oder asiatischen Darsteller zu besetzten.

Wieso nicht die Geschichtem einfach so verfilmen wie sie geschrieben wurden? Warum keine Originale für "PoC" schaffen, statt sie nur plakativ zu besetzen um sich mit einem Image zu rühmen?

Avatar
DerUnkenruf : : Moviejones-Fan
20.08.2022 03:52 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.22 | Posts: 13 | Reviews: 0 | Hüte: 2

In welchem Zusammenhang steht das mit der Jahreszahl?

Eine Abänderung einer in der Vorlage anders beschriebenen Buchverfilmung ist nur dann vertretbar, wenn dies erzählerisch sinnvoll und notwendig ist.

Hierbei geht es jedoch ausschließlich darum, die linke Twitter-Bubble gewogen zu stimmen. Daran, dass Kunst nur noch unter der Prämisse gemacht werden kann, dass sie einer (selbsternannten) politischen Elite gefällt sollte man sich keinesfalls gewöhnen.

Avatar
HenryGondorf : : Goldkerlchen 2022
19.08.2022 15:38 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.21 | Posts: 220 | Reviews: 3 | Hüte: 12

"Blackwashing", "Whitewashing", egal wie man es macht, es gibt immer jemand der was zu bemängeln hat. Wir haben 2022, also gewöhnt euch lieber dran. Das ist ein frischer, junger Cast, also sollen sie erst mal machen, am Ende zählt doch die schauspielerische Leistung, wie sie die Figuren rüber bringen, nicht das Aussehen.

Warriors, come out to play-ayyy!

Avatar
DerUnkenruf : : Moviejones-Fan
19.08.2022 14:17 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.22 | Posts: 13 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Also bei Whitewashing darf ungeniert die Rassismus-Karte gespielt werden aber bei Blackwashing sollte man nicht auf die Hautfarbe gucken? shock

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
19.08.2022 12:02 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.678 | Reviews: 176 | Hüte: 586

Also bei Percy und Grover bin ich 100% dabei und finde den Cast perfekt. Bei Annabeth... "Annabeth wird als sportlich mit welligen blonden Haaren, gebräunter Haut, und grauen Augen beschrieben" (Auszug aus dem Wiki) - naja.

Solange die Figur gut umgesetzt ist, kann ich darüber hinwegsehen, frage mich aber trotzdem, ob es wirklich notwendig war, hier mal wieder "just because" Diversität reinzubrätzen, der sogar die Vorlage widerspricht.

Aber ich halte es mit Romero und denke mir erstmal: Ich brauch nicht zwingend auf Hautfarben zu gucken, solang ich den bestmöglichen Darsteller besetze. Und ich vertraue mal darauf, dass Riordan hier sein Mitspracherecht genutzt hat, um für gutes Casting zu sorgen. Und wenn er damit fine ist, bin ich es auch - es ist sein Universum.

Zu guter letzt: solange die Serie den Büchern gerecht wird, ist eh alles fine. Ich mein, der erste Film gefiel mir, trotz all der unnötigen Änderungen in der Handlung, durchaus noch gut. Die zweite war auch nicht "schlecht" per se. Aber diese Serie ist halt die Chance, den Romanen nochmal wirklich gerecht zu werden. Also ähnliche Situation wie bei Eragon, bei dem ich auf das gleiche hoffe.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
19.08.2022 10:14 Uhr | Editiert am 19.08.2022 - 12:21 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.458 | Reviews: 43 | Hüte: 669

@Ellessarr
Bei unnötig bin ich auch bei dir ;) Aber es scheint etwas zu sein, woran wir uns einfach gewöhnen müssen. Rein vom Charakter her ist es nämlich so gesehen auch egal wie sie aussieht. Ich bleibe eigentlich auch gerne an der Vorlage, kann mich aber nun ehrlich auch nicht mehr daran erinnern wie der Autor Annabeth beschrieb. Da er ähnlich wie Neil Gaiman bei The Sandman aktiv am Casting beteiligt war, haben die gewählten Darsteller auch den Segen des Erfinders.

Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
19.08.2022 10:09 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 307 | Reviews: 4 | Hüte: 6

Stimmt, ich habe wirklich nicht dran gedacht das die Kids ja aus unserer Zeit kommen, das nehme ich hin. Finde es trotzdem unnötig.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
19.08.2022 08:48 Uhr | Editiert am 19.08.2022 - 12:20 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.458 | Reviews: 43 | Hüte: 669

@Ellessar
Es handelt sich schließlich um die griechische Mythologie, wenn jetzt einer sagen will die waren damals auch schon maximal pigmentiert, der hat nicht alle Latten am Zaun.
Auch wenn ich selbst diese Umbesetzung unnötig finde, aber wenn man keine Ahnung hat, dann lieber nix schreiben ;)
Denn die Kids haben mit der griechischen Mythologie nur zu tun, als dass ein Elternteil göttlich ist. Wenn Annabeths Mutter Athena in dieser Version also mit einem Afroamerikaner geschlafen hat, dann hast du deine Erklärung. Ich glaub in den Büchern wird sogar thematisiert, dass die Götter ihre Gestalt ändern können (immerhin hat Zeus mal als Stier eine Dame rumgekriegt^^).

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
19.08.2022 08:35 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.026 | Reviews: 45 | Hüte: 333

Ich hoffe die Annabeth-Darstellerin kann überzeugen. Bisher bin ich da nämlich gar nicht überzeugt.

My dog stepped on a beeee

Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
19.08.2022 07:47 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 307 | Reviews: 4 | Hüte: 6

Ja soviel dazumal, also der blonde ist Percy nehme ich an? Aber bei dem Cast kann ich es nicht erkennen, oder ist er die linke oder der rechte? Und wen sollen die anderen beiden darstellen? Schließe mich hier den anderen an, unangebrachtes Blackwashing. Es handelt sich schließlich um die griechische Mythologie, wenn jetzt einer sagen will die waren damals auch schon maximal pigmentiert, der hat nicht alle Latten am Zaun. Dann darf der nächste Black Panther auch Schwede sein.

Avatar
DerUnkenruf : : Moviejones-Fan
19.08.2022 03:20 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.22 | Posts: 13 | Reviews: 0 | Hüte: 2

#Blackwashing frown

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
19.08.2022 03:04 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 419 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Tolles Bild.

Set oder nicht.

Serie oder nicht.

Man würde keinen Unterschied feststellen können.

Dieses Foto hätte man auch morgen im Wald schießen können. laughing

“You have fought long enough, Galadriel. Put up your sword.”

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
18.08.2022 23:45 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.516 | Reviews: 24 | Hüte: 292

Ich für meinen Teil finde es wieder Schade was hier bei der Besetzung gemacht wird. So wird Annabeth wie mittlerweile bei Roman Verfilmungen immer öfter vorkommt, gegen den Buchcharakter gecastet. Schade.

Ich fand es bei Sandman schon schlecht und auch hier bin ich negativ gestimmt. Schon in den Filmen war ich vom Cast nicht sonderlich begeistert und nun wieder nicht korrekt besetzt.

Aber alle, die Percy Jackson nicht kennen oder sich über Fehlbesetzungen nicht stören, werden bestimmt Spaß an der Serie haben.

Aber zum Glück sind wir Kritiker nur eine kleine Gruppe und ich kann ja immernoch die Serie einfach nicht schauen und lieber die Bücher nochmal lesen

MJ-Pat
Avatar
zodiwil : : Moviejones-Fan
26.07.2022 12:50 Uhr
0
Dabei seit: 11.12.10 | Posts: 128 | Reviews: 0 | Hüte: 5

"Klar, man stelle sich vor Percy Jackson and the Olympians starte in direkter Konkurrenz zu Loki Staffel 2 oder dergleichen. Da hilft dem guten Percy vermutlich auch sein göttlicher Bestand nicht besonders viel."

Disney strahlt doch nur eine Folge pro Woche aus, da sollte eine Serie im Mittwoch-Slot und eine im Freitag-Slot sich doch nicht gegenseitig stören.

PS: Finde es ehr schade, dass häufiger mal 3-5 Wochen lang MCU und Star Wars zeitgleich erscheinen, und dann wieder 3-5 Wochen gar nix.

Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
26.07.2022 12:38 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 307 | Reviews: 4 | Hüte: 6

Schade das es so lange dauert. Aber dann ist das halt so. Aber ich denke hier nicht das Loki eine große Konkurrenz ist. Denke das jenach Aufmachung Percy wieder auch speziell für die jüngere ist. Und würden sich eher das ansehen als Loki, dazu geht es ja auch vermutlich wieder nur um eine Folge pro Woche, damit das bei mir zu irgengwelchen Konkurrenz kämpfen führt müssten sie schon 20 Serien gleichzeitig releasen.

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeN