Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Wenn er denn mal kommt...

Es bleibt dabei: "Spawn"-Reboot düster, gruselig und R-Rated

Es bleibt dabei: "Spawn"-Reboot düster, gruselig und R-Rated
11 Kommentare - Mi, 21.09.2016 von R. Lukas
"Spawn"-Erfinder Todd MacFarlane berichtet über den Status des neuen Films, den er weiter hartnäckig vorantreibt. Seine Pläne scheinen unverändert.
Es bleibt dabei: "Spawn"-Reboot düster, gruselig und R-Rated

Todd MacFarlane, der Schöpfer der Comicreihe, will Spawn unbedingt zurück ins Kino bringen, und zwar schon seit vielen, vielen Jahren. Ein Drehbuch hat er, eine klare Vision auch: Es soll ein Horrorfilm und kein Superhelden- oder überhaupt Actionfilm werden, wobei ein R-Rating Pflicht ist.

Daran hält er konsequent fest. Zu Gast in Kevin Smiths AMC-Talkshow "Geeking Out", versicherte MacFarlane, dass Spawn Fortschritte gemacht hat und garantiert keine Fortsetzung des Spawn-Films von 1997 wird. Er spricht von einem düsteren, R-Rated, gruseligen Badass-Skript. Die Welt wird real sein, abgesehen von diesem einen Ding, das sich bewegt. Und man wird keinen Typen im Gummianzug rumflitzen sehen. Dies werde sein Der Weiße Hai-Hai, meinte MacFarlane und hielt eine Konzeptzeichnung vom neuen Spawn in die Kamera.

Müsste sich nur noch ein Studio finden, das ihn bei seinem Vorhaben unterstützt. Und genau das ist der Haken an der Sache, solange MacFarlane darauf besteht, selbst Regie zu führen.

Quelle: ComicBook.com
Erfahre mehr: #Remake, #Comics
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
11 Kommentare
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
22.09.2016 00:50 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.392 | Reviews: 12 | Hüte: 286

Leute ich verstehe euch nicht. Entweder habe ich News verpasst, oder ich schnall es nicht was ihr hier kritisiert. Oben steht , wenn der Film realisiert wird, wird er ein R bekommen. Der damalige Film hatte zwar ein Hauch von Kitsch, aber ich fand ihn geil. Ich würde mir wünschen das Snyder das Werk anpackt und zwar in der Filmfarben wie in 300, ok mit mehr pepp. Wenn Guillermo del Toro nicht so ein Ar...kriecher wäre, würde er solch einen Film sicher genial umsetzen können. Todd McFarlane der die Figur erfunden hat, als Regisseur? Naja ein Zeichner ist noch lange kein Regisseur, aber anders herum sage ich, wer kann Spawn besser auf die Leinwand bringen als der Schöpfer selbst? Her damit.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
ClayMorrow : : Moviejones-Fan
21.09.2016 19:02 Uhr
0
Dabei seit: 13.07.16 | Posts: 243 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Wie, Wo, Was? Spawn soll nur als Schatten im Hintergrund agieren? Booorrriiinnngg! Macht lieber nen knallharten Actionfilm daraus mit Gegnern wie: Cy-Gor, Overtkill, Redeemer, oder Tremor.

Avatar
TiiN : : Pirat
21.09.2016 16:53 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.848 | Reviews: 89 | Hüte: 136

Ich glaube auch nicht, dass bei diesem Projekt etwas in absehbarer Zeit bei herum kommt. Für meinen Geschmack hat ein Spawn-Film aber auch noch viele Jahre Zeit. Der Comicmarkt ist im Kino eh übersättigt.

Mir gefiel der Film von 1997 eigentlich gut. Heute ist die visuelle Umsetzung natürlich überhaupt nicht mehr zeitgemäß, meine Kinderaugen konnte er aber damals beeindrucken. Vermutlich spielt auch ein Nostalgiefaktor mit, dass mir der Film noch heute ganz gut gefällt, auch wenn er natürlich deutliche Schwächen hat.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
21.09.2016 15:27 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.221 | Reviews: 1 | Hüte: 251

Wieso nicht wieder ein zusammenarbeiten, wie damals mit NLC ?

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
21.09.2016 12:22 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.430 | Reviews: 25 | Hüte: 243

Mensch, was könnte das für ein Hammer Film werden. Wenn ich mir die Konzeptzeichnung so ansehe, kriege ich feuchte Hände. Aber wahrscheinlich ist es wieder so wie ihr gesagt habt, entweder verschwindet der Film wieder in der Versenkung oder es kommt ein mal mehr nur ein massenkombatibler Film dabei raus.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
KingConan : : Moviejones-Fan
21.09.2016 11:39 Uhr
0
Dabei seit: 19.03.16 | Posts: 242 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Was ich beim ersten Spawn Film nie verstanden habe, der hatte ein Budget, von 40 Million $. Da wäre ein R-Rating, locker drin gewesen.

"Dass der weichgespülte SSQ-Film doch leider so erfolgreich wurde macht es für solche Projekte nicht einfacher. Meine Hoffnungen liegen jetzt beim R-Rated Wolverine Film, dass der eben a) richtig gut, b) richtig brutal und c) richtig erfolgreich wird.

Wenn diese drei Dinger zutreffen, könnte das anderen, ähnlichen Projekten einen Schub geben."

Da würde ich mir keine Sorgen machen.

1.) Auch wenn Suicide Squad ein Erfolg ist, wird er sowieso an Deadpool heranreichen.

2.) Beeindruckt das die Studios eh nicht, dank des Erfolges von Deadpool.

3.) Hat z.B.FOX, einige Rated-R Filme in Planung. Wolverine 3, Kingsman - The Golden Circle, Deadpool 2 oder X-Force.

Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
21.09.2016 03:46 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 660 | Reviews: 0 | Hüte: 20

Mit anderen Worten: Der Film landet in der Entwicklungshölle...

Ja, genau das hab ich mir auch gedacht und es bricht mir mal wieder mein schwaches Herz. Dass der weichgespülte SSQ-Film doch leider so erfolgreich wurde macht es für solche Projekte nicht einfacher. Meine Hoffnungen liegen jetzt beim R-Rated Wolverine Film, dass der eben a) richtig gut, b) richtig brutal und c) richtig erfolgreich wird.

Wenn diese drei Dinger zutreffen, könnte das anderen, ähnlichen Projekten einen Schub geben.

My feelings over your freedom!

Avatar
wachturm : : Moviejones-Fan
21.09.2016 03:30 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.12 | Posts: 301 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Spawn ist das, was die schwachen Suicide Squad und auch teilweise Deadpool vermissen ließen in der Verfilmung, um besser zu sein! Obwohl Spawn 1997 teilweise wirklich unterirdisch war, gefiel er mir trotzdem! Würde Spawn sehr begrüßen, wenn es nicht wieder ab 12 oder 16 würde und dann nur aus GCI-Dreck besteht!

Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
21.09.2016 01:23 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 236

Mit anderen Worten: Der Film landet in der Entwicklungshölle...

Avatar
Lemmy : : Moviejones-Fan
21.09.2016 00:13 Uhr
0
Dabei seit: 15.08.13 | Posts: 309 | Reviews: 0 | Hüte: 12

Hm, also ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Ich hätte lieber einen Spawn im Dredd Style, das wäre cooler. Glaube nicht, ob mir das gefallen wird, Spawn ist ja eigentlich ein eher offensiver Antiheld, mit großem Repoitre an Gegnern

MJ-Pat
Avatar
GabrielVerlaine : : Moviejones-Fan
21.09.2016 00:08 Uhr
0
Dabei seit: 05.12.14 | Posts: 957 | Reviews: 0 | Hüte: 49

Das ist doch ein Fall für Netflix. :-)

"Hier sind eure Namen: Mr. White, Mr. Blue, Mr. Blonde, Mr. Brown und Mr. Pink." - "Warum bin ich Mr. Pink?" - "Weil du ne Schwuchtel bist, darum!"
Forum Neues Thema