Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Wird es "The Old Republic"?

Fix: Nächste "Star Wars"-Trilogie vom "Game of Thrones"-Duo!

Fix: Nächste "Star Wars"-Trilogie vom "Game of Thrones"-Duo!
29 Kommentare - Mi, 15.05.2019 von R. Lukas
Von oberster Stelle (Bob Iger) wurde bestätigt, dass der nächste Schwung an "Star Wars"-Filmen der ist, an dem David Benioff und D.B. Weiss arbeiten - sobald sie "Game of Thrones" beendet haben.
Fix: Nächste "Star Wars"-Trilogie vom "Game of Thrones"-Duo!

Es ist offiziell: Die Reihe von David Benioff und D.B. Weiss ist das nächste, was an Star Wars-Filmen veröffentlicht wird. So die Worte Bob Igers, des Chairman und CEO der Walt Disney Company, der beim MoffettNathanson Media & Communications Summit sprach. Und dafür machen wir gern noch eine eigene News auf, auch wenn man schon erahnen konnte, dass es so kommt.

Wenn Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers die Skywalker-Saga zum Abschluss gebracht hat, lassen Disney und Lucasfilm die weit, weit entfernte Galaxis erst mal eine Weile ruhen. Bis zum 16. Dezember 2022, denn dann soll der erste von drei neuen Star Wars-Filmen im Kino starten, die sich jährlich mit den Avatar-Sequels abwechseln. Am 20. Dezember 2024 und 18. Dezember 2026 geht es weiter, nur wurde im Zuge der Ankündigung nicht verraten, welche der zwei geplanten Star Wars-Trilogien gemeint ist - die von Star Wars - Die letzten Jedi-Macher Rian Johnson oder die der Game of Thrones-Schöpfer. Jetzt wissen wir es also.

Er habe Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers noch nicht in der fertigen Fassung gesehen, sei basierend auf den Teilen, die er gesehen habe, und dem Drehbuch, das er gelesen habe, aber zuversichtlich, dass der Film extrem populär sein werde, erklärte Iger. Man habe jedoch das Gefühl gehabt, dass es schlau wäre, so ein bisschen eine Auszeit zu nehmen, während man austüftelt, was als nächstes passieren soll. Damit warte man nicht, bis Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers draußen sei, tatsächlich sei man schon hart bei der Arbeit.

Laut Iger ist man zu dem Schluss gekommen, dass drei Jahre die angemessene Dauer sind, um nicht nur zu verschnaufen und zu "resetten", sondern sich auch auf die nächsten Filme vorzubereiten. Man habe einen Deal mit Benioff und Weiss abgeschlossen, die für Game of Thrones berühmt seien, und die nächsten zu veröffentlichenden Star Wars-Filme werden ihre sein. Mehr sage er dazu nicht, beendete Iger seine Ausführungen. Nachdem Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy bereits bestätigt hat, dass Knights of the Old Republic früher oder später auf dem Plan steht, würden die Fans wahrscheinlich auf die Barrikaden gehen, wenn sich etwas anderes als das dahinter verbirgt...

Quelle: io9
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
29 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
15.05.2019 13:04 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.602 | Reviews: 34 | Hüte: 395

@Zombiehunter
Du behauptest aber, dass die Staffel von vielen bemängelt wird und Benioff&Weiss kritisiert werden, weil es zu dunkel ist, was aber völliger Quatsch ist ;)

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
15.05.2019 12:53 Uhr | Editiert am 15.05.2019 - 12:53 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.829 | Reviews: 19 | Hüte: 398

@Sully

Ich habe mir den Wecker für morgen auf 6:00 Uhr gestellt, damit ich nicht vergesse, Dir kein Geld zu überweisen. Kannst Du mir noch Deine Kontonummer nicht geben?

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
15.05.2019 12:50 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.166 | Reviews: 30 | Hüte: 443

@MrBond

Ich habe gleich Nägel mit Köpfen gemacht, bin ins Netz gegangen und hab bei meinem Ticket Dealer keine Karten gekauft. Die Trilogie kann kommen.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
15.05.2019 12:14 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.326 | Reviews: 0 | Hüte: 32

Duck-Anch-Amun

Aber man liest so einiges. Nicht nur auf dieser Seite. ; ) . Und warum sollte ich nicht mitreden dürfen? Ich schaue mir auch nicht die Sesamstraße an, aber ich weiß genug, um mitreden zu können...also...naja...denke, du weißt , wie ich das meine^^. Und von GoT liest/hört/sieht manso viel, dass man nicht darum herum kommt. Stimmt. Ich habe mir nur die erste Staffel gesehen, weiß aber trotzdem, was immer so Sache ist.

BTW...es gibt auch viele Filme und Serien, die in Planung sind und trotzdem vor Erscheinen schon diskutiert werden. Im Grunde genommen dürfte man das lt. deiner Aussage ebenfalls nicht. Du auch nicht ; )

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
15.05.2019 11:41 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.602 | Reviews: 34 | Hüte: 395

Wie MobyDick es schon schrieb, hatte ich mich ja schon an anderer Stelle (glaube in einer SW-News und in einer GoT-News) geschrieben. Spätestens in 2022 haben wir wohl ein neues Feindbild und werden Johnson feiern ^^

@Zombiehuter
Und wenn einige Szenen zu dunkel werden, wird man wohl den Kinobetreibern die Schuld geben, dass sie nicht das allerteuerste und die allerneueste Technik haben ^^. Habe auch schon öfter gelesen, dass die Zuschauer mit dem aktuellen Stil nicht ganz zufrieden sind. Da überlege ich mir: Hat es sich wirklich gelohnt, über ein Jahr daran zu arbeiten bzw. darauf zu warten, dass man kaum etwas sieht?
Sorry, aber du hast die Serie nicht mal gesehen und versuchst mit zu reden, wobei es völlig am Thema vorbei geht. Deine Kritik bezieht sich genau auf EINE Folge, welche auch noch "the long Night" hieß. Da gibt es deutlich schwerwiegendere Dinge über die man sich aufregen kann und muss.

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
15.05.2019 11:35 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.326 | Reviews: 0 | Hüte: 32

MrBond

Alles gut : )

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
15.05.2019 11:27 Uhr | Editiert am 15.05.2019 - 11:32 Uhr
1
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.829 | Reviews: 19 | Hüte: 398

@Sully

"So wie wir ja heutzutage die Episoden gemeinsam im Kino schauen, gehen wir in die Neue dann auch gemeinsam nicht."

Abgemacht. Lass uns gleich am Tag der Premiere nicht ins Kino gehen. Ich trage mir gleich mal den 16. Dezember 2022 in den Kalender ein, damit ich es nicht vergesse.

@Zombiehunter

Mit anderen Worten: Du gehst in diesem Falle mit der Disney-Strategie d`accord, so etwa nicht in Star Wars Filmen zu zeigen. Alles klar... hatte ich doch glatt falsch verstanden smile

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
15.05.2019 11:27 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.326 | Reviews: 0 | Hüte: 32

MrBond

Damit war gemeint, dass ich das bei GoT voll nervig fand und das für mich ein Grund war, abzuschalten. Genauso wiediese Spartacusserie.

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
15.05.2019 11:11 Uhr | Editiert am 15.05.2019 - 11:13 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.166 | Reviews: 30 | Hüte: 443

@MrBond

So wie wir ja heutzutage die Episoden gemeinsam im Kino schauen, gehen wir in die Neue dann auch gemeinsam nicht.

Die Einstellung zum Thema Star Wars, Comic-Verfilmungen und Co. spiegelt irgendwie auch unsere Überfluss-Gesellschaft wieder. Es wird erwartet, dass es immer verfügbar Ist, viel dran herumgemeckert und trotzdem immer weiter konsumiert...Eigentlich sind fast alle satt davon, fressen es aber weiter...Einfach weils serviert wird.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
15.05.2019 11:05 Uhr | Editiert am 15.05.2019 - 11:06 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.829 | Reviews: 19 | Hüte: 398

Da der Thread ja umgezogen ist, antworte ich @Sully hier nochmal:

@Sully

Jup, das kann man so stehen lassen.

Ich schätze einfach mal, dass die neue Trilogie, die jetzt in 3 Jahren startet, die erste wird, die ich nicht im Kino sehen werde. Wenn es wirklich um die alte Republik geht, und das ganze - keine Ahnung - 1000 Jahre vor Skywalkers spielt, ist mein Interesse erst mal NULL. Kann natürlich immer auch sein, dass es doch was tolles wird, aber Stand: Heute bin ich nicht interessiert.

Von daher könnte ich auch gut damit leben, wenn nach Episode 9 einfach Schluss mit dem Star Wars Universum wäre.

@Zombiehunter

Soll das bedeuten, dass Du es cool fändest, wenn in Star Wars alle fünf Minuten gevögelt und geköpft würde? Oder war das einfach nur die Einleitung für den obligatorischen Disney-Bash?

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
15.05.2019 11:00 Uhr | Editiert am 15.05.2019 - 11:03 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.326 | Reviews: 0 | Hüte: 32

Na, toll. Ein SW in dem alle fünf Minuten gevögelt und geköpft wird oder wie? Achja. Disney erlaubt es nicht. Also werden die Filme wohl jeweils nur zehn Minuten dauern^^.

Sorry. Aber ich bin einer der wenigen Leute, die mit GoT nix anfangen können. Erste Staffel zog ich mir noch rein und war nicht begeistert. Und wenn ich auf YouTube einige Szenen bei irgendwelchen Rankings sehe, wird mir ehrlich gesagt übel. Naja. Wems gefällt?

MobyDick

Und wenn einige Szenen zu dunkel werden, wird man wohl den Kinobetreibern die Schuld geben, dass sie nicht das allerteuerste und die allerneueste Technik haben ^^. Habe auch schon öfter gelesen, dass die Zuschauer mit dem aktuellen Stil nicht ganz zufrieden sind. Da überlege ich mir: Hat es sich wirklich gelohnt, über ein Jahr daran zu arbeiten bzw. darauf zu warten, dass man kaum etwas sieht?

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
15.05.2019 10:52 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.898 | Reviews: 50 | Hüte: 258

Duck hat es glaube ich irgendwo mal geschrieben: Nach (besser während) Sichtung der aktuellen Staffel Game of Thrones bin ich mir nicht wirklich sicher, ob sie sich mit den beiden Jungs nicht ein Kuckucksei ins Nest gelegt haben. Gerade ist das ganze Gemecker über das was gerade dort passiert vergleichbar mit dem Gemecker über Rian Johnson...

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
15.05.2019 10:39 Uhr
1
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.166 | Reviews: 30 | Hüte: 443

Dann erlaube ich mir ausnahmsweise mal meinen aktuellen Post hier herüber zu kopieren:

Für mich ist Star Wars untrennbar mit den bekannten Figuren um Skywalker und Co. verknüpft. Noch mehr Filme und Serien mit ihnen, gehen ja eigentlich nur noch, wenn man diese, wie zum Beispiel "Solo", zwischen den bisher bestehenden ansetzt. An diesem Gedanken stören mich zwei Aspekte maßgeblich...zum einen wird noch mehr des Bekannten entmystifiziert und zum anderen müsste man die Figuren ja neu besetzen. Ich möchte aber weder, dass die bestehende Magie verwässert wird noch, dass man Figuren beliebig neu besetzt. Bei "Solo" ging das zwar nicht komplett in die Hose, aber für mich ist nunmal Ford "Han", Hamill "Luke" und Fisher "Leia". Wie sehr ich meine Schwierigkeiten mit solchen Neu-Besetzungen habe, merkte ich bekanntlich schon mit Bart-Anhang McGregor, als Obi Wan Persiflage, in der Prequel Trilogie. Deshalb würde ich es favorisieren wenn man neue Star Wars Projekte ganz von den bisherigen Geschichten löst und sie in einer komplett anderen Zeit oder in einem ganz anderen Universum ansiedelt. Diese könnte ich dann viel einfacher ignorieren. Denn wenn ich, als wirklich großer Star Wars Freund, ganz ehrlich bin, wäre es mir am liebsten, wenn nach einer tollen Episode 9, komplett Schluss mit Star Wars wäre. Im Grunde ist die OT MEIN Star Wars...die PT mag ich abgesehen von großen Teilen der ersten, und der Game-Optik von Teilen der zweiten Episode, ebenfalls. Der schwerwiegenste Unterschied der beiden Trilogien liegt für mich darin begründet, dass man die leicht naive Beschwingtheit der OT fallen ließ und die PT mit einem politischen Intrigenspiel unterfütterte, dass völlig trocken daherkam und der Atmosphäre fast jegliche Magie raubte. Hier hat man in der Sequel Trilogie wieder vieles richtig gemacht. Diese hat mich auch von Beginn an wieder in den Star Wars Bann gezogen.

Ich muss jedoch auch wenn ich die Filme mag zugeben, dass viel Wahrheit in dem "Gemecker" der Zuschauer steckt. Es ist nach wie vor erstaunlich, dass man an so ein erfolgreiches, großes und beliebtes Projekt, nur mit einem losen Konzept heranging.Das vermittelt das Gefühl als hätte man nach dem Kauf von Lucas Film, in der Euphorie den Verstand verloren und einfach schnellstmöglich losgelegt...ohne nachzudenken.

Dennoch kann ich hier über die meisten Schwächen hinwegsehen und glaube immer noch, dass man mit Episode 9 einen runden Abschluss schaffen wird.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
15.05.2019 10:31 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 403 | Reviews: 4 | Hüte: 19

Wie unter der anderen News schon erwähnt, keimen die Gerüchte auf, dass Johnsons Trilogie damit abgesägt wurde, da praktisch die nächsten 10 Jahre kein Platz im Kalender ist.

Ja, die Gerüchte gab es schon immer und ja, sie wurden immer dementiert. Aber auf der anderen Seite...wann wurde im Business ein Gerücht schon mal früh bestätigt?

Bliebe sonst nur noch Disney+ und vielleicht eine Serie.

Leute, nutzt mehr Ecosia statt Google!

Forum Neues Thema