Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Heldin oder Schurkin?

Florence Pugh zieht es zu Marvels "Black Widow" & Zach Braff (Update)

Florence Pugh zieht es zu Marvels "Black Widow" & Zach Braff (Update)
6 Kommentare - Fr, 22.03.2019 von R. Lukas
"Fighting with My Family"-Star Florence Pugh wird in der großen MCU-Familie willkommen geheißen. Ihr winkt die noch unbekannte zweite Hauptrolle im überfälligen "Black Widow"-Film. Ist sie gut oder böse?
Florence Pugh zieht es zu Marvels "Black Widow" & Zach Braff

++ Update vom 22.03.2019: Sie hat wirklich einen Lauf. Laut Collider soll Florence Pugh nun auch in Zach Braffs nächstem Film mitspielen, seiner vierten Regiearbeit nach Garden State, Wish I Was Here und Abgang mit Stil.

Die basiert auf einem hochgeschätzten Black-List-Skript von Mike Vukadinovich (Rememory), trägt den schönen Titel The Secret Ingredients of Rocket Cola und umspannt Jahrzehnte. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen Zwillingsbrüder mit gegensätzlichen Persönlichkeiten, die schon in jungem Alter getrennt werden und daraufhin drastisch unterschiedliche Leben leben. Obwohl sie dieselbe Frau lieben, kommen sie schließlich wieder zusammen, um die Firma "Rocket Cola" zu retten.

++ News vom 19.03.2019: Mit Midsommar und Little Women könnte es ihr Jahr werden, mit Dwayne Johnsons Wrestling-Dramedy Fighting with My Family hat es ja schon blendend begonnen. Und jetzt steht Florence Pugh, die in Filmen wie Lady Macbeth oder Outlaw King und in der Miniserie Die Libelle auf sich aufmerksam gemacht hat, auch vor der Aufnahme ins Marvel Cinematic Universe.

Sie soll neben (oder gegen?) Scarlett Johansson in deren Black Widow-Solofilm antreten - wobei nicht nur ihre Rolle noch unklar ist, sondern laut Variety ebenfalls, ob es eine Origin-Story wird oder die Geschichte nach Avengers - Endgame spielt. Allerdings geht die Tendenz stark zu Ersterem. Pugh stand seit letztem Herbst ganz oben auf der Liste, aber Anfang des Jahres wollten Disney und die Marvel Studios das Feld auch für andere Darstellerinnen öffnen. Nach Meetings mit mehreren Kandidatinnen kam man dann doch wieder auf Pugh zurück, da ihr Fighting with My Family so gute Kritiken beschert hat.

Jac Schaeffer (Glam Girls - Hinreißend verdorben) war der erste Drehbuchautor des Films, Ned Benson (Das Verschwinden der Eleanor Rigby) ist der aktuelle, und Cate Shortland (Berlin Syndrom) nimmt auf dem Regiestuhl Platz. Ab Juni soll gedreht werden, und vieles spricht dafür, dass Black Widow den frei gehaltenen MCU-Kinostart am 30. April 2020 für sich beansprucht.

Quelle: Variety
Erfahre mehr: #Marvel, #Superhelden, #Comics
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
6 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
22.03.2019 15:51 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 992 | Reviews: 23 | Hüte: 101

@ Z-Day

Der eine mag sie, der andere nicht. Völlig legitim. Ich finde sie seit ihrer Rolle als Hermione Granger extrem sympathisch und sehe sie seitdem immer wieder sehr gerne. Auch optisch hat sie meiner Meinung nach das schönste Hollywood-Gesicht. Aber ist halt immer Ansichtssache. In Noah z. B. spielt sie grandios, eigentlich wäre das einer Oscar-Nominierung würdig gewesen. Und auch in "Die Schöne und das Biest" hat sie wunderbar gespielt.

Avatar
Z-Day : : Moviejones-Fan
22.03.2019 15:34 Uhr
0
Dabei seit: 09.11.14 | Posts: 81 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Also Emma Watson ist für mich der Grund warum ich Die Schöne und das Biest noch nicht gesehen habe, dabei hab ich mich auf den Film ziemlich gefreut. Sie darf dem MCU also gerne fernbleiben.

Avatar
ProfessorX : : Moviejones-Fan
19.03.2019 12:48 Uhr
0
Dabei seit: 17.05.14 | Posts: 434 | Reviews: 0 | Hüte: 9

@Raven13

Hoffentlich ^^

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
19.03.2019 11:50 Uhr | Editiert am 19.03.2019 - 11:50 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 992 | Reviews: 23 | Hüte: 101

@ ProfessorX

Ich mich auch, nachdem ich die Tage gelesen habe, dass Emma Watson dafür im Gespräch sei. Aber als Gegenspielerin hätte ich sie nicht so gerne gesehen. Emma gehört auf die gute Seite.

wink

Wer weiß, vielleicht gibt es ja noch andere Rollen, so dass Emma doch noch mit dabei sein könnte.

Avatar
ProfessorX : : Moviejones-Fan
19.03.2019 11:16 Uhr
0
Dabei seit: 17.05.14 | Posts: 434 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Schade, ich hätte mich sehr über Emma Watson in der Rolle gefreut.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
19.03.2019 11:07 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.452 | Reviews: 32 | Hüte: 381

sondern laut Variety ebenfalls, ob es eine Origin-Story wird oder die Geschichte nach Avengers - Endgame spielt

Ich dachte dies wäre doch schon längst geklärt? Also ich bleib dabei: ne Origin kommt Jahre zu spät, ist für mich aber deutlich interessanter als ne Geschichte nach Endgame. Die Trailer haben dort schon tolle Hawkeye-Widow-Momente angeteast, da braucht es nicht ein Soloabenteuer nach Endgame. Ne Origin mit gleichzeitiger Origin für Hawkeye, Shield oder gar dem Winter Soldier - ist unnötig, für mich aber deutlich spannender.

Wenn der Film 2020 ins Kino komt, müsste dann nicht schon ein Drehbuch stehen?

Nach Meetings mit mehreren Kandidatinnen kam man dann doch wieder auf Pugh zurück, da ihr Fighting with My Family so gute Kritiken beschert hat.
War nicht letzte Woche noch Emma Watson die Top-Kandidatin? Scheint ja schnell zu rotieren, also heißt es wie immer abwarten.

Forum Neues Thema