Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Rollen 2019 die Kameras?

Geht doch! Karl Urban über "Star Trek 4" und Quentin Tarantino

Geht doch! Karl Urban über "Star Trek 4" und Quentin Tarantino
8 Kommentare - Mo, 12.03.2018 von R. Lukas
Zugegeben, die letzten "Star Trek 4"-Updates waren weitgehend nichtssagend, einfach deshalb, weil niemand wusste, was Sache ist. Viel schlauer ist Karl Urban jetzt auch noch nicht, aber hoffnungsvoller.
Geht doch! Karl Urban über "Star Trek 4" und Quentin Tarantino

Derzeit hat Quentin Tarantino wahrscheinlich nur Once Upon a Time in Hollywood im Kopf, aber da ist ja auch immer noch seine Idee für eine Star Trek-Film (R-Rated, versteht sich!), die Mark L. Smith (The Revenant - Der Rückkehrer) zum Drehbuch ausarbeitet. Und sollte er Gefallen an diesem Drehbuch finden, könnte er gut und gerne auch selbst Regie führen.

Nur wird die unklare Situation um Star Trek 4 dadurch nicht weniger verworren, im Gegenteil. Noch immer weiß keiner, ob Tarantino die aktuelle Crew beibehalten, also an Star Trek Beyond anknüpfen und die Kelvin-Zeitlinie fortführen würde, oder einen Reboot anstrebt. McCoy-Darsteller Karl Urban, der ja so was wie der erste Ansprechpartner in Sachen Star Trek 4 (und Dredd 2) ist, findet die Vorstellung, dass Tarantino das Ruder übernehmen könnte, jedenfalls äußerst spannend. Selbst wenn er nicht selbst mitspielen würde, würde er für einen Star Trek-Film von Tarantino ins Kino gehen, das sei mal sicher, sagt Urban.

Will er damit sagen, dass sich wegen Star Trek 4 noch niemand bei ihm gemeldet hat? Es sieht so aus, dass sie sich noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium befinden, antwortet Urban. Tarantino stehe kurz davor, seinen Hollywood-Film mit Brad Pitt und Leonardo DiCaprio zu drehen, wir reden hier also über einen Film nach einem anderen Film. Letzten Endes sei Paramount Pictures am Zug, und er hoffe, dass sie einem weiteren Star Trek-Film grünes Licht geben. Wenn sie es tun, wird es ein großer Spaß, glaubt Urban. Noch optimistischer klingt er bei JoBlo, wo er erklärt, er sei ziemlich zuversichtlich, dass sie innerhalb des nächsten Jahres zurück am Set sein werden. Und mit "sie" meint er den ganzen Star Trek-Cast, der mittlerweile wie eine Familie sei.

Quelle: LRM
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
8 Kommentare
Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
14.03.2018 20:43 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 510 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Warum nicht beides?

Die Fortführung der Kelvin-Zeitlinie und ein R-Rated Picard-Abschluss von Tarantino. Er wollte doch Picard haben, habe ich gelesen.

Gerne auch ein Stargazer-Film, Picards erstem Schiff, mit Patrick Stewarts cameo der diese Story Captain Riker erzählt. Könnte man als ersten Teil einer neuen Reihe nehmen.

Avatar
AlexanderDeLarge : : Moviejones-Fan
14.03.2018 19:10 Uhr
0
Dabei seit: 05.08.13 | Posts: 697 | Reviews: 8 | Hüte: 6

Tarantino wird auf jeden Fall einen einzigartigen STAR TREK Film machen da bin ich ganz sicher.

Avatar
Poncho : : Moviejones-Fan
13.03.2018 09:28 Uhr
0
Dabei seit: 26.09.17 | Posts: 121 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@ChrisKristofferson

Das wird wohl auch nicht so kommen. Wenn, dann werden die Gewaltspitzen eher in Richtung Reservoir Dogs oder Death Proof gehen, aber kein Django Unchained.

Wie @MrBond schon sagte, halte ich ein Setting ähnlich wie Das Boot für möglich, evtl. (und das wäre mein absoluter Traum) auch wie Dark Star, nur weniger albern. Vermutlich wird es sich auf zwei Sets beschränken. Die Enterprise und die Oberfläche eines Planeten.

Verdammt, ich will diesen Film jetzt sehen!

Die Kelvin-Zeitlinie gefällt mir auch, aber wenn Tarantino diese wirklich fortführt, wird es ein absolut heftiger stilistischer Bruch werden. Und das ist etwas, was Hollywood in bestehenden Reihen schon lange nicht mehr getan hat, wenn ich mich mal so zurückerinnere.

Avatar
base332 : : Moviejones-Fan
13.03.2018 08:11 Uhr | Editiert am 13.03.2018 - 08:14 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.15 | Posts: 114 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Rubbeldinger
ohja urban also karl (gab ja früher mal ne laden kette names urban xD)
den würde ich auch unheimlich gerne wieder als dredd sehen

finds auch schade das seine serie almost humans nur 1 staffel bekam
hat mich irgendwie an die alte robocop serie von früher erinnert davon hätte ich gern mehr gehabt


aber ja eine dredd serie im stil von stallones film wäre super obwohl ich das drum herum in den urban dredd film als etwas realistischer oder authentischer emfand dort fuhren ja wenn ich mich recht erinnere alte autos wie ein vw golf zwischen high tech wagen

oder die megablocks die zwischen noch alten "normalen" gebäude standen

MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
13.03.2018 00:15 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 1.957 | Reviews: 8 | Hüte: 54

Ich wär dafür die Reihe weiterzuführen, auf das wenigstens ein guter Teil dabei raus kommt! Weil, man kann aus den bisherigen Elementen noch eine sehr gute Story bauen, weit weg von größtenteils Hirnrissigen Plottwists und dem Megageballer!

Aber egal wie sich Tarantino letztendlich entscheidet und sich Urban auch auf eine Wiederkehr als einzig interessanter Inkarnation eines ST-Charakters freut, Urban will ich auf jeden Fall in einer Judge Dredd Serie wiedersehn, die Designtechnisch aber mehr Richtung Stallone-Film gehen soll, ohne den düsteren Ton des zweiten Films zu verlieren! tongue-out

All Hail To Skynet!

Avatar
ChrisKristofferson : : Moviejones-Fan
12.03.2018 17:01 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.15 | Posts: 149 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@Poncho:
Dem R-Rating sehe ich sogar eher besorgt entgegen. Ein bisschen Härte und Gewalt sind auf jeden Fall okay, aber ein Schlachtfest wie bei den letzten beiden Tarantino Filmen wäre bei Star Trek mMn fehl am Platz.

@Bond:
Das stimmt. Vor allem mit the Hateful Eight hat Tarantino wieder bewiesen wie spannungsgeladen er ruhige Momente und Dialoge inszenieren kann. Eigentlich perfekt für Star Trek - vor allem in anbetracht der von dir genannten Beispiele.

Und auch wenn ich wahrscheinlich einer der Wenigen bin, hoffe ich dass er die Kelvin-Zeitlinie fortführt. Bis jetzt haben mich alle Filme anständig unterhalten und auch die neuen Schauspieler passen einfach.

Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
12.03.2018 12:43 Uhr | Editiert am 12.03.2018 - 12:45 Uhr
1
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.321 | Reviews: 15 | Hüte: 290

@Poncho

Oja, das wäre schon ein toller Schritt. Als zweites würde ich mir noch ein schöneres Design für die Enterprise wünschen - vielleicht wieder in die Richtung der alten Film-Enterprise. Bis heute hat für mich kein anderes Raumschiff des Star-Trek-Universums dieses tolle und zeitlose Design getoppt - und das will schon was heißen. Schließlich ist dieses Schiff auch schon 40 Jahre alt.

Was ich aber noch viel erstrebenswerter finde, wäre das Erzähltempo. Es waren gerade die ruhigen Phasen in Star Trek II - Der Zorn des Khan, oder Star Trek VI - Das Unentdeckte Land, die Spannung erzeugten. Die Raumschiffe manövrierten, wie große, schwere Kriegsschiffe, die Stimmung auf der Brücke glich der, auf einem U-Boot. Man erlebte die erdrückende Stimmung selbst mit, konnte den Angstschweiß beinahe riechen und die Hitze des Gefechts fühlen. Das war einfach ganz großes Kino... und Tarantino traue ich es zu, die Enterprise wieder in diese vertrauten Gewässer zurück zu navigieren.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Poncho : : Moviejones-Fan
12.03.2018 10:57 Uhr
0
Dabei seit: 26.09.17 | Posts: 121 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Sollte Tarantino wirklich Regie führen, können wir uns sicherlich auf einen völlig analogen Science-Fiction-Film freuen, ohne Green-Screen dafür mit riesigen Sets und Miniaturen. Allein das wird ein Augenschmauß und das, was mich am meisten interessieren würde. Das R-Rated wäre mir nicht so wichtig.

Forum Neues Thema