Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ghostbusters

News Details Kritik Trailer Galerie
Große "Ghostbusters"-Pläne

Gerüchte überschlagen sich: "Ghostbusters" mit Tatum, Pratt & den Russos?

Gerüchte überschlagen sich: "Ghostbusters" mit Tatum, Pratt & den Russos?
15 Kommentare - Di, 10.03.2015 von R. Lukas
Prequel, geteiltes Universum, männliche "Ghostbusters", vier Filme insgesamt... Eine Fülle von spannenden Geisterjäger-Infos mischt das Internet auf.

Zwei Ghostbusters-Meldungen, die über Nacht hereinkamen, sorgen für Aufregung. Fangen wir bei der ersten an: Deadline berichtet, neben dem rein weiblichen Ghostbusters von Brautalarm-Regisseur Paul Feig habe Sony Pictures auch noch einen anderen, männlicheren Ghostbusters-Film in Entwicklung, den Iron Man 3-Autor Drew Pearce (wohl auch der Ideengeber) schreibt, die The Return of the First Avenger-Regisseure Joe und Anthony Russo (seit kurzem mit einem First-Look-Deal bei Sony ausgestattet) inszenieren und Channing Tatum nicht nur mit den beiden zusammen produzieren, sondern auch als einer der Hauptdarsteller anführen soll.

Gleichzeitig formiert sich mit Ghostcorps eine neue Produktionsfirma, die die kreative Kontrolle über das Ghostbusters-Franchise übernimmt und bei Sony untergebracht wird. Die Speerspitze dieses Expertengremiums bilden niemand anders als Ivan Reitman und Dan Aykroyd, was Reitman gegenüber Deadline bestätigt haben soll. Es sei etwas, worüber er und Aykroyd schon lange gesprochen haben. Den Hauptfokus will Reitman darauf legen, Ghostbusters zu dem Universum auszubauen, von dem er immer gesagt hat, dass es eines Tages kommen könnte.

Badass Digest forschte schnell selbst nach und rückte die Sony-Pläne wenig später ins rechte Licht, mit zusätzlichen Informationen. Demnach hängt vieles noch in der Luft, aber man glaubt, dass bei Sony nicht weniger als vier neue Ghostbusters-Filme in Arbeit sind. Wenn alles läuft wie geplant, darf Feigs Ghostbusters im Sommer 2016 erst sein eigenes Ding machen, dann folgt der Film mit Tatum und vielleicht auch mit dessen Buddy Chris Pratt (Guardians of the Galaxy), da sich das Projekt auf die reale Freundschaft zwischen ihnen stützen soll. Pratt ist also mit eingebunden und könnte ebenfalls auf Geisterjagd gehen. Anschließend sollen sich beide Teams im Marvels The Avengers-Stil für ein gemeinsames Crossover-Abenteuer zusammentun, was bedeutet, dass sie sich ein Universum teilen.

Und was ist Film Nummer vier? Offenbar ein Prequel, das vor den anderen Teilen spielt und nichts mit den originalen Ghostbusters-Charakteren zu tun hat. Die zeitlichen und inhaltlichen Einzelheiten kennt Badass Digest aber auch noch nicht. Jetzt seid ihr gefragt: Wie gefallen euch diese Ideen? Zu viel des Guten oder werden Fan-Träume wahr?

Quelle: Badass Digest
Erfahre mehr: #Fantasy, #Fortsetzungen
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
15 Kommentare
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
10.03.2015 23:43 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.431 | Reviews: 12 | Hüte: 288
@Eastwood
Benötigt jemand einen 2. Teil des Zoolander?
Der Name Ben Stiller steht doch bei allen seinen Filmen, für Witz ohne Niveau. Bei Nachts im Museum wäre er duch jeden billigen Schauspieler ersetzbar gewesen.

Ich komme vom Thema ab, aber warum kam Bear Grylls nach dem Rauswurf plötzlich bei DMAX zurück, und in der neuen Staffel ist Ben Stiller dabei? Billige Propaganda.
Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
ArneDias : : CG Grinch
10.03.2015 23:25 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.09 | Posts: 4.471 | Reviews: 29 | Hüte: 244
@Eastwood

Ich hatte es bereits im Boah! Musst Du wissen, voll die News! Thread erwähnt gehabt, inklusive dem Youtube Video und noch einem Link wo es auch ein paar Bilder der Veranstaltung gibt. Ich denke das es um Mitternacht rum (wie zumeist eigentlich^^) hier eine News dazu geben wird. Ich glaube wir sind nicht die einzigen die das Heute mitbekommen haben ;) Und ich bin nicht mal ein Fan des Films, da ich den ersten nie gesehen habe. Aber diese Art der Ankündigung hat einfach Stil^^
Avatar
Eastwood : : Moviejones-Fan
10.03.2015 23:19 Uhr
0
Dabei seit: 21.11.12 | Posts: 875 | Reviews: 0 | Hüte: 18
Die Ghostbusters News nerven doch langsam.

Dagegen wurde heute ZOOLANDER 2 eben mal angekündigt und keine News dazu?

https://www.youtube.com/watch?v=JLjyvzMCQaY#t=23
Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
10.03.2015 22:41 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 237
@ theduke
Sony kann doch nicht soooo doooof sein und immer wieder allen Unkenrufen zum trotz, ihren Dummschädel durchsetzen zu wollen.
Die negative Kritik haben sie doch jetzt schon weg, und da wird auch keine Werbung mehr helfen.

In der Beziehung habe ich was Sony angeht eh schon aufgegeben. Ich glaube sogar die Internet Kritik ist denen bewusst, also sie wissen davon. Und immer wieder werden wir es erleben das die auf neue noch dümmere Ideen kommen. ArneDias hat ja nochmal aufgezählt welche bescheuerten Ideen das bisher alle waren.

Weiterhin ist es mir zumindest offensichtlich das die Russos auf jeden Fall Teil des Deals sind. Ich meine wer glaubt da bitteschön noch an Zufälle, vor allem so kurz nachdem Marvel Sony Deal?^^
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
10.03.2015 22:31 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.431 | Reviews: 12 | Hüte: 288
Ich sehe es wie Arne.

Ich werde es nie verstehen, warum in Studios niemand mal den Mund aufmacht und denen klar macht, welche Kritik es im Internet hagelt.
Sony kann doch nicht soooo doooof sein und immer wieder allen Unkenrufen zum trotz, ihren Dummschädel durchsetzen zu wollen.
Die negative Kritik haben sie doch jetzt schon weg, und da wird auch keine Werbung mehr helfen.
Sie hatten zu lange an Webb bei Tasm festgehalten und die Quittung dafür bekommen.
Sie haderten lange mit der Umsetzung des Stoffes der Ghostbusters herum und wollen nun auf Teufel komm raus nun ein GB Universum erschaffen und holen sich mal die MCU Regisseure an Bord.

Ich fordere folgenden Filmstoff. Bei MIB kommt ein Venom auf die Erde, trifft auf der 21 Street auf Tante May, bringt sie um und sie taucht bei den GB als Geist auf.

Vielleicht waren die Russos auch ein Teil des Marvel Sony Deal?
Ihr bekommt mal so nebenbei unseren Spider und wir dafür dürfen uns mal die Russos ausleihen. ,-)
Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
ArneDias : : CG Grinch
10.03.2015 15:52 Uhr
1
Dabei seit: 07.05.09 | Posts: 4.471 | Reviews: 29 | Hüte: 244
Also für mich ist das die Witz Meldung des Jahres! laughing Und ein erneuter Beweis dafür das sich die Gehirnzellen bei Sony schon längst verabschiedet haben. Gleichzeitig kann man hier aber auch nicht mehr von einer Überraschung sprechen. Nochmal zur Erinnerung: Sony, das sind die Leute die ein Man in Black/21 Jump Street Crossover planen und ein großes Spider-Man Universum entwickeln wollten inklusive einem Tante May Spinn-off! Die wissen schon lange nicht mehr was sie da tun laughing

Und was diese ganzen Cinematic Universe planungen sämtlicher Studios gerde soll versteht auch kein Mensch. Noch weniger versteht man die Pläne wenn man sich die Reaktionen der potentiellen Kinogänger anschaut und dennoch die Studios stur weiter an ihren dummen Ideen arbeiten. Was letzten Endes daraus wird musste ja gerade Sony mit Spider-Man kürzlich erst erfahren. Gelernt haben sie offenbar ja nicht. Und ihr Ghostbuster Frauen Film ist bisher ja auch nicht gerade gut angekommen in der Öffentlichkeit und ich lehne mich mal aus dem Fenster wenn ich behaupte das der Film bestenfalls ok werden wird an den Kinokassen, aber nie und nimmer ein Erfolg. Und wenn es am ersten Wochenende nur 30 oder meinetwegen auch noch 40 Mio werden sollten, kann Sony ihr Ghostbusters Universum direkt wieder einpacken.

Das lustige und traurige an dieser News ist, das ein Ghostbuster Film von den Russo Brüdern mit Tatum und Pratt in Hauptrollen sogar nach potential klingt. Wobei ich bei den Russo Brüdern aktuell vorsichtig wäre. Mir scheint es gerade das sie sich ein wenig viel Aufladen aktuell. Civil War, Infinity War und dann noch Ghostbusters. Alles Großproduktionen der kommenden Jahre. Die genießen aktuell sehr viel vertrauen nach bisher erst einem Erfolg (Captain America 2). Man stelle sich mal vor ähnlich wäre man vor Jahren mit M. Night Shyamalan vorgegangen^^
Avatar
BeTa : : Moviejones-Fan
10.03.2015 15:51 Uhr
0
Dabei seit: 11.02.15 | Posts: 637 | Reviews: 1 | Hüte: 13
Man hätte Ghostbusters 3 viel früher verwirklichen sollen frown
Das Erbe liest sich so mega schlecht und optisch wird es auch wohl nicht viel besser.

Also ein Frauen Ghostbusters Film will ich nicht sehen und das Männer ding wäre wohl mehr Remake als alles andere.

Dann hätte ich viel lieber noch einen Ghostbusters Film mit Dan, Ernie und Bill. Die das Zepter weiter geben aber auch das will ich ohne Harold eigentlich nicht mehr sehen.

Am besten den ganzen geplanten Filmen einen eigenden Namen geben und nicht den Namen Ghostbusters in den Dreck ziehen frown
Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
10.03.2015 13:38 Uhr
1
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 237
Also wenn schon unbedingt Channing Tatum (I hate him^^) und Chris Pratt als Ghostbusters von den Russos inszeniert werden, dann kann man auch das Comedy Team gleich richtig voll machen mit Idris Elba und Chris Evans als Dr. Egon Spangler mit dem gerade die Russos ja schon super Erfahrungen hatten bei Captain America 2. Außerdem kennen sich Evans und Pratt ja auch.^^

Der einzige Grund warum ich Tatum bei den Ghostbusters dulden würde wäre der, das ich ihn immer noch lieber sehe als Melissa McCharty. Jetzt wo solche neuen Pläne bekannt sind würde ich den Female Ghostbusters Film samt Epicfail Besetzung gleich einstampfen. Den Film schaut eh keiner und gerade jetzt werden die meisten sich eher auf das was danach geplant ist freuen.^^
Avatar
Tim : : King of Pandora
10.03.2015 12:50 Uhr
0
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 2.956 | Reviews: 192 | Hüte: 80
Also gegen Pratt und Tatum in einem Ghostbusters-Film habe ich nichts einzuwenden. Die würden in die Art Komödie wirklich sehr gut passen. Vielleicht ganz gut alles so weit weg wie möglich von den ursprünglichen Geisterjägern anzusiedeln.
Avatar
Janosch : : Sentinel
10.03.2015 12:48 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.13 | Posts: 369 | Reviews: 13 | Hüte: 3
@stinson

Das ist keine schlechte Idee. Hab dieses Jahr ne Vertiefungsarbeit in meiner Ausbildung zu schreiben und das Thema schreib ich gleich mal auf meine Liste mit Möglichkeiten.

Nobody exists on purpose, nobody belongs anywhere, everybody’s gonna die. Come watch TV.

Avatar
stinson : : Moviejones-Fan
10.03.2015 12:44 Uhr
0
Dabei seit: 20.08.11 | Posts: 1.496 | Reviews: 2 | Hüte: 78
Ich glaube übder dieses ganze Universen bilden aus Franchisgründen schreib ich meine Bachelor-Thesis. Ist ja echt the next big thing in Hollywood seit Marvel es etabliert hat.
Avatar
Janosch : : Sentinel
10.03.2015 11:50 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.13 | Posts: 369 | Reviews: 13 | Hüte: 3
Es wird Zeit, dass Sony und Hollywood wieder neue Ideen hat und nicht einfach alles solange auspressen, bis sie auf die Nase fallen und sich fragen, warum jetzt Teil 8 nicht mehr so erfolgreich war wie Teil 1.

Nobody exists on purpose, nobody belongs anywhere, everybody’s gonna die. Come watch TV.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
10.03.2015 10:31 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.743 | Reviews: 39 | Hüte: 607
Das einzige was ich darin lese: Man versucht mit Marvels Erfolgsleuten (Russos, Pratt, Pearce) ebenfalls ein erfolgreiches Universum aufzubauen. Hoffentlich hindert dies die Russos nicht auch Avengers 3 zu tätigen.
Ansonsten wären dies mal positive News zu Ghostbusters, schlimmer als der weibliche Reboot kann es ja nicht werden und diesmal scheint man ja sich richtig Gedanken zu machen. Ob man das aber braucht? Und wie werden die Origianlfilme in diesem Universum behandelt? Und was macht den Reiz aus, dass ein Mädels-Team und ein Jungen-Team sich verbinden? Und was mein man mit einem Buddy-Film? Also ich bin weiterhin skeptisch...
Avatar
timlux : : Moviejones-Fan
10.03.2015 09:43 Uhr
0
Dabei seit: 23.05.11 | Posts: 32 | Reviews: 0 | Hüte: 1
Diese Ghostbustergerüchte nerven nur noch und bald kommt dann wieder Dan Akroyd der auch wieder was dazu zusagen hat.
Das echte Ghostbusters 3 war das Spiel von 2009, mit dem Originalcast und jetzt mit der weiblichen Variante ist die Reihe für mich leider gestorben, schade eigentlich frown Auch wenn tatsächlich mal eine Fortsetzung mit männlichem Cast kommt, das rettet die Geisterjäger jetzt auch nicht mehr.
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
10.03.2015 09:19 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.972 | Reviews: 142 | Hüte: 431
Nicht ganz so furchtbar wie der aktuell in der Entwicklung befindliche Film, aber trotzdem spricht mich das nicht wirklich an.
Warum muss überall nun ein "Universium" draus gebaut werden. Marvel macht es clever, dass DC dem folgt ist evtl. noch verständlich, aber erst Robin Hood und nun Ghostbusters. Was kommt als nächstes? Ich bezweifle auch, dass die ganzen Filme so erfolgreich werden, dass sich viele Fortsetzungen ergeben werden.
Forum Neues Thema
AnzeigeN