Anzeige
Anzeige
Anzeige

Alita - Battle Angel

News Details Kritik Trailer Galerie
James Cameron sucht mit

Hauptrolle in "Alita - Battle Angel": Die Finalistinnen stehen fest

Hauptrolle in "Alita - Battle Angel": Die Finalistinnen stehen fest
3 Kommentare - Mi, 27.04.2016 von R. Lukas
Bei der Manga-Adaption "Alita - Battle Angel" nähern sich Robert Rodriguez und James Cameron ihrer wichtigsten Casting-Entscheidung. Vier Mädels dürfen noch hoffen.

Dass es Alita - Battle Angel noch raus aus der Entwicklungshölle schafft, wo die Manga-Realverfilmung seit Ewigkeiten festhing, hätten wir zwischenzeitlich nicht mehr gedacht. Letzten Oktober dann die Erlösung: Der Film kommt! James Cameron, der nie locker ließ, kann ihn zwar nur produzieren und nicht selbst Regie führen, da er ihn seine vier Avatar-Sequels auf Jahre hin beschäftigen werden. Aber mit Robert Rodriguez steht schon Ersatz parat.

Jetzt kreisen die beiden ihre Hauptdarstellerin, ihre Alita ein. Maika Monroe (It Follows, bald Independence Day - Wiederkehr), Rosa Salazar (Maze Runner 2 - Die Auserwählten in der Brandwüste), Bella Thorne (DUFF - Hast du keine, bist du eine) und Zendaya (K.C. Undercover, bald Spider-Man - Homecoming) werden es wohl unter sich ausmachen. Als mögliche Favoritin gilt Zendaya, ihr könnte jedoch ihre Disney Channel-Serie dazwischenkommen. Wie auch immer es ausgeht, in den nächsten Wochen soll die Entscheidung fallen. 20th Century Fox versucht auch noch, das zu hohe Budget, das derzeit im Bereich von 175 bis 200 Mio. $ liegt, zu reduzieren, bevor grünes Licht gegeben wird.

Im 26. Jahrhundert angesiedelt, erzählt Alita - Battle Angel die Geschichte von Alita, eines an Amnesie leidenden weiblichen Cyborgs, der von einem Arzt vom Schrottplatz gerettet und repariert wird. Die wiederhergestellte Alita, die sich nur noch daran erinnern kann, dass sie in einer tödlichen Kampfkunst ausgebildet wurde, beginnt daraufhin, als Kopfgeldjägerin Jagd auf Verbrecher der übelsten Sorte zu machen. Es geht um die Selbstfindung einer jungen Frau, darum, wie sie die Liebe entdeckt, alles im Kontext eines großen Action-Abenteuers.

Erfahre mehr: #ScienceFiction, #Anime
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
MacFilm : : Moviejones-Fan
27.04.2016 19:38 Uhr
0
Dabei seit: 27.03.14 | Posts: 174 | Reviews: 0 | Hüte: 3

@Skywalker77 Sag das nicht, das ist einer der besten Mangas die es gibt(die Nachfolgereihe leider nicht so). Aber wermutlich wirst du Recht haben das es nicht über die MAßen erfolgreich ist, deshalb ist ein kleiners Budget wohl besser, mit Hinblick auf den Fortsetzungen. Zumal es schon ein Film ab 16 sein sollte. Aber ich hoffe das es ein Meisterwerk wird und alle weitere Teile auch noch erscheinen werden(schließlich wird es zum Ende hin wirklich gut).

Avatar
Skywalker77 : : Moviejones-Fan
27.04.2016 16:52 Uhr
0
Dabei seit: 06.12.13 | Posts: 555 | Reviews: 2 | Hüte: 31

Naja, das Fox für eine Mangaverfilmung mit SciFi Setting ein Budget in solchen Größenordnungen 175 bis 200 Mio. $ springen lässt, halte ich für sehr zweifelhaft. Dafür ist der Manga nun wirklich nicht bekannt genug und hat auch ein, wie ich finde, spezielles Thema. Da fände ich 100 Mio $ Budget schon gewagt.

Dafür werden die breiten Massen einfach nur schwer mobilisiert werden. Andererseits braucht man aber wahrscheinlich ein großes Budget, um das Setting von Battle Angel lebendig werden zu lassen.

Höchstens die Beteiligung von James Cameron könnte dem Studio da das Portemonnaie lockern, denn was der Meister macht, das schlägt in der Regel megamäßig ein.

Robert Rodriguez hat jetzt aber auch noch keinen megaerfolgreichen (ich meine kommerziell, nicht qualitativ) Blockbuster ins Kino gebracht, und außerdem auch noch nie etwas im SciFi Bereich gemacht.

Also ich schätze die Chancen für den Film nur sehr gering ein.

Tu es, oder tu es nicht, es gibt kein Versuchen!

Avatar
pursuyt : : Moviejones-Fan
27.04.2016 16:46 Uhr
0
Dabei seit: 26.03.14 | Posts: 553 | Reviews: 6 | Hüte: 23

Jetzt bleibt nur noch eine Frage übrig: Wer lässt sich freiwillig für ein James-Cameron-Film casten. Diese Drehs sollen ja die Hölle sein. Wobei, wenn Rodriguez Regie führt...

Quentin Tarantino ist so wie eine Kartoffel - nur anders.

Forum Neues Thema
AnzeigeN