Sein eigenes "The Disaster Artist"

Ice Ice Baby! Dave Franco als Vanilla Ice & mehr Musikalisches

Ice Ice Baby! Dave Franco als Vanilla Ice & mehr Musikalisches
0 Kommentare - Fr, 24.07.2020 von R. Lukas
Lee Daniels hat "The United States vs. Billie Holiday" zu Paramount gebracht, Cynthia Erivo für Universals "Talent Show" unterschrieben und Dave Franco das Vanilla-Ice-Biopic "To the Extreme" angeleiert.

Hier spielt die Musik! Paramount Pictures hat die nordamerikanischen Rechte an The United States vs. Billie Holiday errungen, dem neuen Film von Lee Daniels (Precious - Das Leben ist kostbar). Wie man schon am Titel ablesen kann, dreht er sich um die legendäre Jazzsängerin und laut Daniels "unbesungene Bürgerrechtskriegerin" Billie Holiday, die Andra Day (Marshall) spielt. In weiteren Rollen sind Trevante RhodesGarrett Hedlund, Natasha Lyonne (Orange Is the New Black) und Da’Vine Joy Randolph (Dolemite Is My Name) zu sehen.

Derweil führt Tony-, Emmy- und Grammy-Gewinnerin Cynthia Erivo, die für ihre Performance als Freiheitskämpferin Harriet Tubman in Harriet - Der Weg in die Freiheit oscarnominiert war, das Musical-Drama Talent Show bei Universal Pictures an. Es ist die Geschichte einer gescheiterten Songwriterin (Erivo), die nach Chicago heimkehrt, um eine Gruppe von Risikojugendlichen bei ihrem alljährigen Talentwettbewerb zu begleiten. Regie führt Gandja Monteiro (The Chi), nach einer Idee von Duane Adler (Save the Last Dance, Step Up). Lena Waithe (The Chi) hat die neueste Drehbuchfassung geschrieben.

Und Dave Franco? Der bereitet sich nach seinem Regiedebüt mit The Rental auf die wohl größte Rolle seiner Karriere vor: die des 90er-Jahre-Rappers Vanilla Ice (bürgerlicher Name: Robert Matthew Van Winkle), der als einer der ersten weißen Rapper kommerziellen Erfolg hatte. Der vorläufige Filmtitel To the Extreme ist auch der Titel des Albums, auf dem sich sein größter Hit, "Ice Ice Baby", befand, und dies die Synopsis: Vom Highschool-Abbrecher, der in Dallas Autos verkauft, zur ersten Nummer eins der Billboard-Charts mit einer Hip-Hop-Single, hat ein junger Vanilla Ice mit Starruhm, Erpressungsversuchen und "Ausverkauf" zu kämpfen, während er Musikgeschichte schreibt.

In Entwicklung sei das Projekt schon länger, aber man komme der Vorproduktion näher und näher, sagt Franco, der es sich wie The Disaster Artist vorstellt. Bei diesem Film seien alle davon ausgegangen, dass James Franco und er eine derbe Komödie und sich über Tommy Wiseau (und dessen "schlechtesten Film aller Zeiten" The Room) lustig machen würden. Doch je realer man es dargestellt habe, desto lustiger und herzlicher sei es gewesen - das sei der Ton, der auch für To the Extreme angestrebt werde.

Quelle: Insider
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema