Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Avengers - Infinity War

News Details Kritik Trailer Galerie
"Black Panther" schon vor dem Start stark

"Infinity War"-Art, "Black Panther"-Prognosen und Portman-Rückkehr? (Update)

"Infinity War"-Art, "Black Panther"-Prognosen und Portman-Rückkehr? (Update)
0 Kommentare - Fr, 16.02.2018 von N. Sälzle
"Black Panther" lässt schon mal die Kassen klingeln und heizt das Publikum für "Avengers - Infinity War" an. Das neue Artwork erledigt den Rest. Da wird sogar Natalie Portman schwach...
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Infinity War"-Art, "Black Panther"-Prognosen und Portman-Rückkehr?

Update: Die Aussichten für Black Panther werden immer rosiger. Laut Deadline trauen viele dem Film am verlängerten Startwochenende (Montag ist Presidents’ Day und damit Feiertag in den USA) locker mehr als 180 Mio. $ zu, rivalisierende Studios schätzen sogar über 200 Mio. $.

Kein Wunder also, dass MCU-Produzent Kevin Feige die Zusammenarbeit mit Regisseur Ryan Coogler liebend gerne fortsetzen würde. Für Black Panther 2 will er Coogler absolut wiederhaben, sagte Feige gegenüber Variety. Zwar ließ er sich noch nicht dazu hinreißen, ein Sequel zu bestätigen, aber auch wenig Zweifel daran, dass die Chancen gut stehen. Immer ein Film nach dem anderen, so gehen sie vor. Wenn du irgendwelche guten Ideen hast, stecke sie in den Film, den du gerade machst. Denn tust du es nicht, läufst du Gefahr, dass du keinen weiteren machen kannst. Black Panther gebe es in den Comics allerdings schon über ein halbes Jahrhundert und daher noch viele, viele Geschichten zu erzählen, so Feige.

Ach, und dann hat jemand auf Reddit noch das Foto eines Avengers - Infinity War-Actionfiguren-Sets gepostet, welches Thanos (Josh Brolin) in einer neuen, uns bisher unbekannten Rüstung zeigt. Was nicht heißen muss, dass er diese Rüstung auch im Film trägt, aber wir wollten wenigstens drauf hinweisen. Unten könnt ihr einen Blick riskieren.

++++

Der Start von Black Panther steht kurz bevor, und die Erwartungen sind riesengroß. Wenngleich der Film Monate vor Avengers - Infinity War angesiedelt ist, ebnet er doch in gewisser Weise den Weg dafür. Hinter seinen Kollegen muss sich Black Panther (Chadwick Boseman) jedenfalls nicht verstecken. Schon jetzt erntet er positive Kritiken und darf sich über großartige Zahlen aus den Ticketvorverkäufen freuen. Die Prognosen fürs US-Startwochenende sind mittlerweile auf 165 Mio. $ hochgeschossen.

Da hat es sich ja gelohnt, dass die Marvel Studios mächtig Geld und Arbeit in den Ausflug nach Wakanda investiert haben, wie auch MCU-Guru Kevin Feige verlauten ließ, der hofft, dass man die Mühen auf der Leinwand erkennt. Schließlich habe man in diesen Film ebenso viele und eigentlich gar noch mehr Ressourcen gesteckt als in die letzten paar Filme. Es sei eine große Geschichte, die es verdient habe, auch im großen Stil erzählt zu werden, um Platz für all die kulturellen und politischen Hintergründe zu bieten, die die Menschen beschäftigen. Man wollte all dem gerecht werden.

Neues von den Avengers...

Groß wird auch das Spektakel, das sich den Zuschauer nur rund zwei Monate später offenbart, wenn Avengers - Infinity War in die Kinos kommt. Das konnte man schon am ersten Trailer, am Super-Bowl-Spot und anhand diverser Bilder erkennen, die im Zuge der allmählich anrollenden Marketing-Maschinerie veröffentlicht wurden. Neue Promo-Artwork, die nun aufgetaucht ist, bildet da keine Ausnahme und vereint zumindest einen Teil der Helden ein weiteres Mal, stellt aber auch die Bedrohung durch Thanos deutlich dar, der im Hintergrund lauert. Das eine Motiv findet ihr hier, ein anderes mit Proxima Midnight, einem Mitglied der Black Order, unten via Reddit.

... und Natalie Portman

Reichlich umstritten war Natalie Portman in ihrer Rolle als Jane Foster, Thors (Chris Hemsworth) irdische Freundin. Weder in Thor noch in Thor - The Dark Kingdom wusste sie die Fans so richtig zu überzeugen. Dispute hinter den Kulissen taten ihr Übriges, und in Thor - Tag der Entscheidung war von Jane nichts mehr zu sehen. Portman schien für sich selbst auch einen Schlussstrich gezogen zu haben. Umso überraschender ihre jetzigen Aussagen.

Sie sei für alles offen, sagte Portman in einem Interview mit Screen Rant zu ihrem neuen Film Auslöschung. Offenbar auch für eine Rückkehr ins Marvel Cinematic Universe, wenngleich sie angibt, diesbezüglich keine Neuigkeiten zu haben. Späte Reue? Geht es nach den Comics, könnte Jane Foster tatsächlich zurückkehren und sogar als Göttin des Donners den Hammer schwingen. Doch der wurde ja zum einen vernichtet, zum anderen fehlt von Jane im MCU - insbesondere nach der Off-Screen-Trennung von Thor, die eher beiläufig erwähnt wird - jede Spur. Wenn es für ein Comeback nun also nicht schon zu spät ist...

New Infinity War Promo art with a new look at Proxima Midnight and Nomad from r/marvelstudios
NEW! Thanos in full armour in Avengers Infinity War toy! from r/marvelstudios
Quelle: Variety
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?