Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren

Pacific Rim - Uprising

News Details Kritik Trailer Galerie
"Pacific Rim - Uprising"-Trailer

Nur die Größten überleben: Im finalen "Pacific Rim 2"-Trailer!

Nur die Größten überleben: Im finalen "Pacific Rim 2"-Trailer!
17 Kommentare - Mi, 24.01.2018 von N. Sälzle
Ein Duell Jaeger gegen Jaeger gibt ein beeindruckendes Bild ab, da braucht es nicht mal Kaiju. Aber auch die wachsen im neuen Trailer zu "Pacific Rim - Uprising" über sich hinaus.
Nur die Größten überleben: Im finalen "Pacific Rim 2"-Trailer!

So viele Updates... Da ist er endlich, der richtige Pacific Rim - Uprising-Trailer! Und zugleich auch der finale.

"Pacific Rim - Uprising" Trailer 2 (dt.)

"Pacific Rim - Uprising" Trailer 2

++++

Update 3: Der Trailer ist mittlerweile wieder verschwunden. Fehlalarm, war wohl doch noch nicht der richtige, der aber heute offiziell erscheinen soll. Dafür ist für Pacific Rim - Uprising ein neues Poster aufgetaucht, das sich durchaus sehen lassen kann. Findet ihr nicht?

++++

Update 2: Ist der von John Boyega angekündigte Trailer etwa schon da? Die neu erschienene Vorschau auf Pacific Rim - Uprising wird jedenfalls als solcher angepriesen, wirkt nur ein wenig kurz. Unten könnt ihr euch selbst ein Bild davon machen.

++++

Update: John Boyega ist es auch, der die nahende Ankunft des zweiten Trailers anteast. Ihr Leute verdient einen weiteren Pacific Rim-Trailer, twitterte er. Bald schon soll es so weit sein!

++++

In Kürze werden wieder Kaiju-Schnitzel serviert, wenn Gipsy Avenger und Co. Kleinholz aus den fiesen Kreaturen aus einer anderen Dimension machen. Auf den drei neuen Bildern, die uns Total Film präsentiert, ist von den schlabbernden Meeresbewohnern jedoch nichts zu sehen. Sie widmen sich John Boyega und den Jaegern und zeigen zudem Cailee Spaeny.

Es wird auch höchste Eisenbahn, schon vor Kinostart droht Pacific Rim - Uprising nahezu lautlos unterzugehen. Das Marketing pennt noch, und der Hype scheint nicht existent. Ob das Schicksal der Fortsetzung des Guillermo del Toro-Hits von 2013 damit besiegelt ist? Um die eindrucksvollen Bilder aus dem ersten Trailer wäre es jedenfalls schade.

Seit Längerem ist klar, dass Boyega Jake Pentecost spielt, den Sohn von Stacker Pentecost (Idris Elba), der in der Schlacht um den Breach sein Leben ließ. Spaeny hilft als Computerexpertin Amara beim Kampf gegen die Kaiju, während Mako Mori (Rinko Kikuchi) ihren Bruder Jake überhaupt erst zum Jaeger-Programm zurückbringt. Scott Eastwood, Jing Tian (Kong - Skull Island)und Adria Arjona (Das Belko Experiment) sowie das Comic-Relief-Duo aus dem ersten Teil, Charlie Day und Burn Gorman, machen auch mit. Angesiedelt ist Pacific Rim - Uprising zehn Jahre nach den Ereignissen in Pacific Rim, der Kinostart bereits am 22. März.

 

Bild 1:Nur die Größten überleben: Im finalen "Pacific Rim 2"-Trailer!
Bild 2:Nur die Größten überleben: Im finalen "Pacific Rim 2"-Trailer!
Bild 3:Nur die Größten überleben: Im finalen "Pacific Rim 2"-Trailer!
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Total Film
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
17 Kommentare
Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
25.01.2018 10:15 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.265 | Reviews: 23 | Hüte: 176

@ Nevermore
https://www.moviejones.de/kritiken/pacific-rim-kritik-4788.html

Wenn es dich interessiert.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Nevermore : : Moviejones-Fan
25.01.2018 10:09 Uhr | Editiert am 25.01.2018 - 10:13 Uhr
0
Dabei seit: 27.11.15 | Posts: 151 | Reviews: 1 | Hüte: 7

Greller, bunter, Temporeicher und ein wenig mehr Mainstream... Der Trailer sieht auf jedenfall echt Actionreich und unterhaltsam aus und Macht Freude auf mehr. Es ist jedoch unverkennbar dass das jüngere Publikum, oder vorallem das jüngere Publikum?, anvisiert wird. Dies sei soweit mal dahingestellt. Den Vergleich zu Power Rangers kann ich jetzt mal so gar nicht nachvollziehen, nur weil jetzt jüngere Protagonisten das Steuer in die Hand nehmen und mit ihren ganz eigenen, persönlichen Konflikten zu kämpfen haben? Oder wegen der Roboter vs Kaiju Kämpfe die nunmal großer Bestandteil von Pacific Rim sind, in Power Rangers aber gar nicht so sehr im Vordergrund stehen? Eher erinnert mich die Farbgebung und das Agile, temporeiche Handeln der Jäger, samt ihrer Ausstattung und der junge Cast an Transformers. Man kann dem Film im Vorfeld viel negatives entnehmen, lahme oberflächliche Handlung ohne besonderen Tiefgang, viele Oneliner und miese Dialoge, ein Abklatsch hiervon und davon... Aber wenn man ganz ehrlich ist war es im ersten Teil im Grunde genau so und der Erfolg war groß genug um eine Fortsetzung zu rechtfertigen. Sequels haben es generell schwer an den Vorgänger heran zu kommen, gerade wenn dieser auch gut für sich alleine stehen könnte. Ich persönlich freue mich trotzdem tierisch dass es zur Fortsetzung gekommen ist und hoffe auf den Abschluss in Form einer Trilogie. Dennoch muss ich leider sagen dass mich der Erstling soweit mehr beeindruckte. Gerade dass sich die Jäger und Kaijus fast in Zeitlupe bewegten und man die Kraft hinter ihren Aktionen nur erahnen konnte bis sie ihre große Zerstörungskraft im in Schutt legen von Brücken und Gebäudekomplexen demonstrierten, fand ich äußerst beeindruckend. Hinzu kam die düstere Atmosphäre im Kontrast zu den grellen Neonfarben und der legendäre Kampf bei Nacht im Regen, der mir ewig in Erinnerung bleiben wird. Pacific Rim fühlte sich an wie eine westliche Life Action Adaption von Neon Genesis Evangelion, während mich die Fortsetzung eher an Michael Bays Transformers erinnert und wie irgendwie alles schon mal gesehen. Dennoch gefällt mir der Trailer soweit ganz gut - unterhaltsames Kopf AUS Kino und Monstergeklatsche, welches ggf doch noch für so manche positive Überraschung sorgen könnte smile also verkehrt ist das nicht

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
25.01.2018 09:14 Uhr | Editiert am 25.01.2018 - 09:15 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.265 | Reviews: 23 | Hüte: 176

@ Duck
Habe ich das hier missverstanden?
Jake sagt doch, dass diese Teens nun das durchstehen müssen was ihre Vorgänger auch machen mussten. Sprich durch den Konflikt werden sie quasi "ausgebildet".

Und ich muss aber noch zum POWER RANGERS Vergleich etwas nachlegen. Jeder der sich POWER RANGERS ansieht und nicht weiß, dass hier meistens Footage aus den japanischen Serien genommen wurde und mit einer Adaptation des japanischen Plots einhergeht - wird sich natürlich fragen: was bitte soll das?

Sieh mal. Hätten wir, Betonung auf der Möglichkeit, wir hier im Westen eine Null-Zensur-Politik und vor allem ein besseres Verständnis, dass Fiktion eben Fiktion bedeutet, sowie diese Tradition der Anpassung an westliche Geschmäcker nicht - dann würden solche Vergleiche ohne negativen Beigeschmack geschrieben werden.

Das würde mich froh machen.

Wenn ich zum Beispiel lesen muss, dass ein Sentai-Outfit Trash sein soll, aber Superman quasi mit einem Strampelanzug durchs Leben geht - sehe ich doch hier ganz klare Stigmatisierung.

Duck, es geht nicht gegen dich - aber es erfüllt mich einfach nur mit Unverständnis das heutzutage Vergleiche gemacht werden die absolut unsinnig sind. Vor allem im Internet wo man mit nur wenigen Mausklicks einen Vergleich zwischen Original und Adaptation - wie im Falle POWER RANGERS - machen kann.

Das ist es was ich nicht verstehen kann. Ich störe mich an der Unfähigkeit der Menschen das Internet zum Lesen, Schauen und objektiven Vergleich ohne Wertung zu nutzen. Zunächst wohlgemerkt.

Wenn dann aber jemand mir begründet, dann ist es auch okay.

Gestern schrieb ich ja, dass mir die Vergangenheits Jakes (bisher nur meine Theorie) nicht gefallen würde, wenn dies zutrifft. Warum? Hier folgt meine Begründung. Sollte Jake wahrlich von zu Hause ausgerissen sein und zum Gangsta/ Pimp geworden sein, dann finde ich dies traurig und vor allem zeigt es eines.

Er besaß keinen Willen zum Diskutieren oder erkannte, dass auch wenn sein Vater Stacker falsch lag, ein Leben jenseits dessen, sprich Kriminalität, gegen die Vernunft ist. Rebellion ist die Kunst zu wissen wann Schluss ist. Dies gildet für beide Seiten.

Anderen Menschen kriminell zu attackieren ist gegen meine Auffassung des Menschseins. Jemand der dies tut verwirkt zu einem gewissen Teil die Akzeptanz des Menschseins. Und ich glaube nicht, dass Jake dies aus Spaß tat. Aber dennoch: es gibt Prinzipien im Leben. Ohne Gerüst können wir nicht exisiteren und fallen auf eine nicht-menschliche Stufe, was in seiner Absolution wahrlich Anarchie und Chaos ist.

Aber das soll damit reichen. Ich persönlich freue mich natürlich gewalitg auf den Film, aber ich möchte nicht ausklammern das er auch ganz anders kommen kann. Das der Film wahrlich nicht die Fiktion positiv erweitert, sondern negativ.

Das sehen wir ja am Beispiel von TRANSFORMERS PRIMEs Fortsetzung ROBOTS IN DISGUISE. ROBOTS IN DISGUISE hat zwar ein paar gute Ansätze und Momente gehabt, aber als Fortsetzung komplett war diese Serie eine Schande. Es wurde dermaßen viel mit Humor und fehlender Seriösität kaputtgemacht.

Sollte dies PACIFIC RIM - UPRISING in ähnlicher Natur passieren, dann wäre ich bitterst enttäuscht und würde dies auch so kritisieren. Ich habe natürlich eine gewisse Erwartungshaltung, auch bedingt durch die bisherigen Trailer.

Mal schauen. Sollte ich den Film am 23.03. schauen können, schreibe ich am Folgetag meine Kritik.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
25.01.2018 08:53 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.066 | Reviews: 24 | Hüte: 293

@Geist
Nee, es wirkt nur so, als würdest du nicht verstehen, weshalb ein Großteil der Zuschauer deine Liebe zu diesem Werk nicht teilt^^
Und es wirkt dann mit solchen Aussagen auch etwas herablassend: Und wenn im Internet lesen muss; "POWER-RANGERS-Abklatsch", dann kann ich einfach nur heulen. Große Klappe und nichts dahinter.

Deshalb auch nicht falsch verstehen, aber sorry, ich gebe Chris da Recht. der neue Trailer unterstreicht dies ja sogar. Die Retter der Welt sind also nun Teens, welche mit ihren Robotern und ohne Ausbildung Monster verhauen? Also ich musste ebenfalls sofort an Power Rangers denken und die Szene stößt mir ziemlich übel auf.

Der Trailer ist sicher besser als Nummer 1. Und trotzdem werd ich mit diesem Sequel einfach nicht warm, weil er viele Befürchtungen bestätigt. Es wirkt einfach nach immer weiter, immer größer. Zudem spoilert der Trailer meiner Meinung nach ziemlich viel und gibt bereits ne Erklärung, weshalb die Monster zurückkehren. Die komplette Handlung wird kurz zitiert. Dann hat sich auch noch Lex Luthor (in der deutschen Version) im Trailer verirrt und auch die wahren Schurken scheinen jetzt nicht so überraschend, auch wenn ich hoffe, dass der Trailer uns in ne falsche Richtung lockt.
Also besser wie der erste, trotzdem jetzt nichts, was mich außerhalb der Transformers-Schiene und dem Spaß einer Klopperei zwischen Monstern und Robotern euphorisch werden lässt.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
24.01.2018 21:31 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.669 | Reviews: 1 | Hüte: 241

Der erste Teil war ja noch düster ... aber der hier, ist ja nur noch aus power Rangers Kids in de Jaeger drinnen. Was sollst ... Let Party beginnen laughing

MJ-Pat
Avatar
Batman76 : : Moviejones-Fan
24.01.2018 20:21 Uhr
0
Dabei seit: 12.12.11 | Posts: 653 | Reviews: 0 | Hüte: 47

Der Trailer macht Spaß.

Ich freu mich auf den Film.

"With great power comes great responsibility!" Ben Parker

"Yes father, i shall become a bat!" Bruce Wayne

Avatar
T4URUS : : Moviejones-Fan
24.01.2018 18:13 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.17 | Posts: 108 | Reviews: 2 | Hüte: 1

Ja, der Trailer macht gut was her...das was ich interessant finde is die Szene mit dem Gegnerischen Jaeger. Wer kann das sein?

Wenn irgendjemand dieses Ding auf der Erde gebaut hat, das muss doch auffallen?

James Halliday: "Hello, if you’re watching this, I’m dead."

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Black Order
24.01.2018 17:53 Uhr | Editiert am 24.01.2018 - 17:53 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 654 | Reviews: 0 | Hüte: 14

Gott ich hasse diese Trailer-Musik, aber ansonsten sieht es ok aus. Obs fürs Kino reicht, weiß ich noch nich. Eine richtige Lust verspür ich (noch) nich. Mal die Kritiken abwarten...

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
24.01.2018 17:38 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.265 | Reviews: 23 | Hüte: 176

Der neue Trailer macht was her! Ich kann nur sagen; die von mir einst von erwähnte KAMEN-RIDER-Atmosphäre in Bezug auf die neuen Jaeger hat sich bestätigt! Ferner unerwartete GUNDAM-Referenzen - also bis auf die Rap-Musik - die Bilder stimmen. Und ich meine sogar die Farben der einzelnen Jaeger wurden im Laufe der nun nachgedunkelt.

Ich glaube ich kann mir jetzt auch die Frage nach der Verbindung zwischen Rap und PACIFIC RIM - UPRISING erklären; dank des neuen Trailers. Jake ist abgehauen und wurde zum Pimp/ Gangsta-Rapper, weil er eben auf der Straße lebte.

Der Song ist seine Perspektive. Schön und gut, aber dann weiß ich schon jetzt: auch wenn er hier wahrlich aus seiner Vergangenheit heraustritt und nun ein Ranger wird, er ist jetzt was seine Vergangenheit angeht nicht die Haupt-Identifikationsfigur für mich.

Ein kleines Minus, ja, aber solange der Gesamteindruck stimmt, wird das Film - voraussichtlich - nicht schmälern. Dies ist Steven DeKnights Fortsetzung und danach wird diese kritisiert.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
T4URUS : : Moviejones-Fan
22.01.2018 12:44 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.17 | Posts: 108 | Reviews: 2 | Hüte: 1

Also ich war im 1. Film nicht im Kino, hab ihn aber mal auf ner Flugzeugreise gesehen. Und hab mich in den letzten Jahren immer mal wieder dabei ertappt ihn mir auf Netflix anzusehen. Vielleicht 3 mal...oder 4 Mal...? Der Film ist jetzt nicht der Mega-Film aber gute Popcorn Unterhaltung alle mal. Und ich denke ich werde wahrscheinlich schon ins Kino gehen. Kann ein nettes Spektakel werden. Ein netter Popcorn-Action-Kino Abend, mit nicht sehr grossen Erwartungen. Dafür wirds alle mal reichen, jedenfalls das was ich von den Trailern so mitbekommen hab.

James Halliday: "Hello, if you’re watching this, I’m dead."

Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
22.01.2018 11:51 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 163 | Reviews: 0 | Hüte: 2

WAU - also das sieht jetzt schon 10 mal so gut aus wie der erste Teil.

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
22.01.2018 10:57 Uhr | Editiert am 22.01.2018 - 10:58 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.265 | Reviews: 23 | Hüte: 176

@ Duck
Nur zwei Fragen erstmal an dich:

1. habe ich jemals bestritten KEINE Fanbrille aufzuhaben?
2. wegen Fan-Brille. Vielleicht hast du ja noch etwas mehr Input, wenn es um dieses Thema geht. Denn unser Tim hat einen Kommentar für meine neueste Kritik hinterlassen, die eben besagtes Thema aufgreift.

Edit + @ MJ
Ist dies nicht der neue Trailer?

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Hanky : : Moviejones-Fan
22.01.2018 10:08 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.16 | Posts: 508 | Reviews: 0 | Hüte: 13

Also ich persönlich kann mit dem Genre sehr gut was anfangen, nur muss ich einfach zugeben das ich mit dem ersten Teil irgendwie nichts anfangen kann und er mir nicht übermäßig gefallen hat. Werde mir trotzdem die Fortsetzung ansehen (aber nur wegen Unlimited Card). Denn Grundsätzlich hoffe ich doch sehr das mehr Filme aus diesem Genre erscheinen.

Mess with the best die like the rest !

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
22.01.2018 09:36 Uhr | Editiert am 22.01.2018 - 09:39 Uhr
1
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.066 | Reviews: 24 | Hüte: 293

@Geist
Ich feire wie gesagt immer deine Kommentare und habe auch deine Kritik zu "Pacific Rim" gelesen. Ich muss aber nun ehrlich sagen, dass du genau wie wir anderen auch ne Fanbrille aufhast und deshalb das Thema vielleicht etwas anders betrachtest. Wenn ich deine Kritik an Star Wars oder Comicverfilmungen lese und du dann im Gegenzug ne "Marke" wie Pacific Rim feierst, dann muss man eben auch ein bisschen von Fanbrille reden. Denn für mich persönlich besteht da nicht wirklich ein Unterschied - ob Pacifc Rim jetzt ne rundere Geschichte erzählt als ein Marvel- oder DC-Film sei auch mal dahingestellt.

Ich mag Pacific Rim und fand ihn auch gut, aber im Vergleich zu den Marken die du kritisierst hat der Film meiner Meinung jetzt nicht wirklich die Filmwelt revolutioniert. Es ist schön und beeindruckend wieviel man da hinein interpretieren kann, wird der Großteil der Zuschauer aber nicht tun. Und dann haben wir eben einen einfachen Blockbuster wo Monster gegen Roboter kämpfen. Ich bin da ehrlich, Teil 1 hat für mich da nicht mehr gegeben als einen normalen Film, welcher ordentlich Spaß machte - das was auch die unzähligen Marken machen, die laut dir ja nicht mal ne Geschichte erzählen können.
Teil 1 war bereits kein riesiger Erfolg, Teil 2 hat da jetzt noch nichts gezeigt, was den Film sehenswerter macht als Teil 1. Es klingt wie ein typisches, kreativloses Sequel, wo ein verschollener Sohn plötzlich auftaucht, die Monster nochmals größer sind und das Ende von Teil 1 irgendwie doch kein Ende war. Dazu ein Trailer, welcher nicht wirklich beeindruckend war, bereits spoilerte und das zeigt, was man erwarten kann: Monster gegen Roboter. Und ja, auch wenn du mehr darin siehst, der Großteil wird in einem solchen Film immer Ähnlichkeiten zu Transformers, Power Rangers und Co. sehen.
Ob der Film nun ein unverdienter Flop ist? Da müssen wir abwarten ob der Film gut/besser wird als Teil 1 und ob er überhaupt ein Flop wird. Teil 1 war zwar unverdient, besonders wenn man an sonstige Filme denkt (z.B Erfolge von Transformers) - ich frage mich aber, was man Boxoffice-technisch von einem solchen, sorry, einfach gestrickten Film mehr erwarten soll als ein überdurchschnittliches Resultat.

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
21.01.2018 14:56 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.265 | Reviews: 23 | Hüte: 176

@ Gabriel
Natürlich kenne ich auch noch VR Troopers. Ist ja auch eine Saban-Verwurstung seinerzeit gewesen.

Ich finde es zwar schade, dass du der Thematik nichts abgewinnen kannst, aber es ist eben so. Wir alle haben nunmal einen unterschiedlichen Geschmack.

Nur eine Korrektur für dich. Das ReMatch zwischen Godzilla und King Kong ist ja für 2020 angesetzt und dies ist bis jetzt DER letzte Film in diesem Genre - bisher! Was alles danach folgt, wird sich erst jetzt zeigen. Wir haben zum jetzigen Zeitpunkt nur 6 Filme in diesem großen Genre. Scheint viel bis 2020 zu sein, aber die Konkurrenz durch STAR WARS und Marvel + DC ist ja sehr groß.

Ich weiß jetzt nicht was alles noch bei DC und Marvel ansteht, aber ich glaube mich zu erinnern, dass Disney bis über 2020 hinaus schon Film-Pläne präsentierte. Und daher glaube ich nicht, dass die Welt der "klassischen" Superhelden so schnell überdrüssig werden wird.

Aber ich danke dir, dass du erkennst, dass sofern der Flop passiert, er wahrlich unverdient ist.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Forum Neues Thema