Anzeige
Anzeige
Anzeige
Nächster Versuch: Oktober

"James Bond" schon wieder verschoben + Nachdrehs nötig? (Update)

"James Bond" schon wieder verschoben + Nachdrehs nötig? (Update)
35 Kommentare - Sa, 30.01.2021 von N. Sälzle
Der Abschied von Daniel Craig als Bond fällt schwer. Das finale 007-Abenteuer des Darstellers wurde erneut verschoben. MGM versucht es mit "Keine Zeit zu sterben" nun im Herbst.

++ Update vom 27.01.2021: Man sollte die Meldung aktuell noch mit Vorsicht genießen, Überraschung wäre es inzwischen aber wohl keine mehr. Immer mehr Zeitungen - vornehmlich britische - berichten, dass Nachdrehs für James Bond - Keine Zeit zu sterben unausweichlich scheinen. Der Grund ist nicht etwa, den Film nachträglich nochmals kreativ anzupacken. Stattdessen geht es um die Werbepartner.

So werden im Film einige Produkte verwendet, die zum Zeitpunkt des Drehs und/oder des ursprünglichen Kinostarts im Frühjahr 2020 aktuell waren. Inzwischen sind die Modelle aber längst veraltet. Für den Film selbst vielleicht das kleinere Problem. Die Werbepartner würden dem Publikum aber gewiss gerne die aktuellen Modelle präsentieren.

++ News vom 23.01.2021: Was wir alle schon befürchtet haben, ist eingetroffen. James Bond - Keine Zeit zu sterben wird ein weiteres Mal verschoben. Damit landet 007 nun auf dem 8. Oktober 2021 und Deadline behält Recht, was die vor wenigen Tagen noch bevorstehende Verschiebung in den Herbst betrifft. Beim 8. Oktober handelt es sich um den US-Starttermin. Auf die Bestätigung des deutschen Starttermins warten wir aktuell noch. Dabei dürfte es sich aber aller Voraussicht nach um den 7. Oktober 2021 handeln.

Ursprünglich sollte James Bond - Keine Zeit zu sterben am 2. April 2020 in die Kinos kommen. Seitdem hat der Doppelnullagent mit seinem neuesten Abenteuer eine gewaltige Achterbahnfahrt erlebt. Nach Ausbruch der Corona-Pandemie und der schrittweisen Schließung der Lichtspielhäuser verschlug es Bond auf den 12. November 2020. Daraus wurde zuletzt der 31. März 2021. Wie wir nun wissen, wird das schlichtweg ebenfalls zu knapp. Selbst wenn die Kinos in vielen Ländern dann wieder öffnen dürften/könnten/sollten, würden viele Kinogänger wohl trotzdem zuhause bleiben.

Zeitweise wurde sogar darüber nachgedacht, James Bond - Keine Zeit zu sterben direkt ins Heimkino zu schicken. Ende 2020 machten immer wieder Schlagzeilen die Runde, das letzte Abenteuer von Daniel Craig als James Bond könnte im Streaming landen. So manch ein Blockbuster tat das im vergangenen Jahr ja auch und schlug sich dort nicht schlecht.

Obwohl MGM James Bond - Keine Zeit zu sterben interessierten Streamingdiensten vorgeführt haben soll, hat jedoch kein einziger zugeschlagen. Das Preisschild ließ wohl so manch einen schlucken. Mehreren Berichten zufolge wollte MGM 600 Millionen US-Dollar haben. Kein Streamingdienst war jedoch gewillt, auch nur die Hälfte dieses Preises hinzublättern. Kann man sicherlich verstehen. Beide Seiten.

Und irgendwie gehört Bond auch einfach ins Kino. Oder nicht? Fragt sich nur, wann. Denn ob es beim 8. Oktober 2021 bleibt, wird nur die Zeit sagen können. Zu hoffen und zu wünschen wäre es jedenfalls.

Quelle: Twitter
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
35 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
felkel1982 : : Moviejones-Fan
31.01.2021 10:31 Uhr
0
Dabei seit: 20.06.15 | Posts: 198 | Reviews: 0 | Hüte: 3

@Lehtis

Mich wundert es, das noch keiner der Querdenker behauptet hat, das Corona von Marvel bzw. Feige in die Welt gesetzt wurde, um nach Endgame das MCU nach einer längeren Pause wieder in aller Ruhe hochfahren zu können.

#CoronaGegenMCUÜbersätigung

Avatar
TiiN : : Pirat
31.01.2021 08:35 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.311 | Reviews: 133 | Hüte: 374

Klingt alles doof aber so funktioniert unsere heutige Welt.
Den Werbefirmen wird zugesagt, dass ihre Produkte so beworben werden, diese Werbung kann erst über ein Jahr später erfolgen. Also korrigiert man etwas oder die Firmen dürfen massiv Geld wiederbekommen.

Einerseits Produktwerbung andererseits werden Filme durch solche Produktplatzierungen ein bisschen mehr zu Zeitdokumenten. Ich mag beispielsweise die Szenen in The Fast & The Furious: Tokyo Drift wie die Leute mit ihren Klapphandys die Drift Rennen live im Internet verfolgen. Schön schräg

Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
30.01.2021 09:41 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.215 | Reviews: 2 | Hüte: 32

@Manisch:

Da habe ich noch ein lustigeres Problem:

Stellt euch vor Avengers Endgame wäre erst 2020 angelaufen und dann immer weiter verschoben worden. Alle warten Sehnsüchtig auf die Auflösung und gleichzeitig sind die Serien schon kurz vor Start die aber nach Endgame spielen und somit nicht veröffentlicht werden können. Disney hatte vor allem da verdammt Glück, dass das MCU den ersten Abschluss vor der Pandemie bekommen hat. Nahezu perfekt um jetzt die Zeit mit Serien füllen zu können. Zudem hat Black Widow hat keinen Einfluss auf die Geschichte wo also in wirklichkeit völlig egal ist wann der ins Kino kommt.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
29.01.2021 12:54 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.980 | Reviews: 142 | Hüte: 442

Bond holt ein Nokia 5110 raus und tut so, als wäre es der letzte Schrei- Retroschick-Bond ...

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
29.01.2021 12:24 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 308 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Das mit den Werbepartnern ist ja dann vielleicht auch der Grund, wieso manche Studios nicht mehr verschieben.

MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
29.01.2021 09:57 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 1.866 | Reviews: 34 | Hüte: 160

"Wirb an einem anderen Tag."

*schulterzuck*

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
29.01.2021 09:50 Uhr | Editiert am 29.01.2021 - 09:51 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.057 | Reviews: 36 | Hüte: 544

Die Kosten dafür würde ich aber anstelle des Filmstudios den Werbepartnern in Rechnung stellen.

Ich würde mal behaupten, dass es da feste Veträge gibt mit Sicherheiten und Garantien. Die Werbepartner werden da nix zahlen, schließlich sind sie es, die eine "Leistung" nicht erhalten.

Darüber kann man natürlich denken wie man will, aber am Ende wird man sich einigen wenn dies tatsächlich ein Problem sein sollte...

Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
28.01.2021 14:00 Uhr | Editiert am 28.01.2021 - 14:03 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 581 | Reviews: 0 | Hüte: 18

Die Werbepartner können doch nichts dafür, dass die Ihren Film nicht releasen. Nokia, Omega, Bollinger und Adidas zahlen riesige Beträge für die Werbefläche und das natürlich für aktuelle Produkte. Wird ne Mischung aus beidem sein, Nachdrehs und Digitaler Nachbearbeitung. Muss ja nicht Craigs Hand sein die ein Nokia Smartphone bedient oder von Q entgegennimmt.

@Manisch Das Problem an Episode 9 ist doch Episode 8 gewesen. Wer hat da ernsthaft mehr erwartet als außer Scherben aufwischen?

Ich sage immer die Wahrheit. Sogar wenn ich lüge!

Avatar
CMetzger : : The Revenant
28.01.2021 11:54 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 3.052 | Reviews: 11 | Hüte: 188

Raven13, vielleicht ist das auch mit Nachdrehs gemeint, und nicht wirklich eine laufende Kamera auf der Craig das iPhone 12 in der Hand hält, statt nur ein iPhone 11. Ich denke, das hier einfach an dem Endprodukt nachgedreht wird.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
28.01.2021 08:52 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.493 | Reviews: 32 | Hüte: 339

Sehe ich wie @ PaulLeger. Nachdrehs dafür wären echt lächerlich und viel zu teuer. Die Produkte kann man mit Leichtigkeit digital austauschen.

Die Kosten dafür würde ich aber anstelle des Filmstudios den Werbepartnern in Rechnung stellen.

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
28.01.2021 08:18 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 712 | Reviews: 6 | Hüte: 96

Ich bezweifle, dass sie dafür wirklich Nachdrehs ansetzen, wäre ein viel zu hoher Aufwand. Geräte wie Uhren oder Smartphones lassen sich problemlos ohne Neudreh digital ersetzen, was deutlich günstiger käme. Einzig bei Autos wäre das nicht so einfach möglich, aber ob die jetzt wirklich nur deswegen große Verfolgungsjagden komplett neu drehen? Wäre eigentlich zu teuer.

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
28.01.2021 08:16 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.423 | Reviews: 10 | Hüte: 35

Aber hallo... "First World Problems" !! Das sollte dann mal auf die Liste "Wie kann ich Geld sinnlos in den Äther verschleudern".

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
28.01.2021 08:02 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.057 | Reviews: 36 | Hüte: 544

Was für eine dekadente Welt wo das IphoneIrgendwas nach 1 Jahr schon veraltet ist und das AutomobilXVYmiregal mittlerweile eine 7te Stufe beim Scheibenwischer besitzt -.-

Sollen die doch Nachdrehs machen, wird witzig wenn man für den dann endlich beginnenden Kinostart den 10 Jahre älteren Craig auspacken muss tongue-out

@Manisch
Ich hoffe ja mal, dass es zu mehr Testcreenings geführt hätte mit mehr Personen als Kennedy und einigen Disney-Executives. Ich denke mehrere Testpublikums hätten dies schon anders bewertet - zudem hätte man sie nicht sofort nach dem Schauen des Films befragen dürfen.
Naja, es gibt genügend Beispiele wo Nachdrehs halfen, aber genauso viele wo es die Ausgaben nicht wert war.

Vielleicht hätte man sich mit dieser Wartezeit sogar entschieden den Film in Part 1 + 2 zu teilen, was ja offen diskutiert wurde. Hätte dem Film nur gut getan.

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
28.01.2021 07:57 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 722 | Reviews: 8 | Hüte: 30

Spannendes Problem mit den Werbepartnern laughing

Was vollkommen anderes: Ich frage mich irgendwie, wie das wohl wäre, wenn Star Wars 9 ein Jahr später in die Kinos gekommen wäre. Der Film hatte ja eigentlich echt Glück noch so kurz vor Pandemie-Start.

Aber man stelle sich vor, wie alle brennend auf das epische finale warten...und dann wird es immer wieder verschoben. Und wenn er dann endlich gezeigt werden kann, dann ist es so eine Gurke laughing Bzw. ich frage mich, ob bei dem Film die ganzen Verschiebungen etwas gerettet hätten. Mehr Zeit, um die Handlung zumindest ansatzweise Sinnvoll zu gestalten usw...

Leute, nutzt mehr Ecosia statt Google!

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
28.01.2021 07:25 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.230 | Reviews: 31 | Hüte: 280

@Update

Mann ist das dämlich. Als ob es irgendwen außer die Sponsoren jucken bzw. auffallen würde, dass manche Geräte evtl. veraltet sind. undecided

Stattdessen müssen die nun wieder Geld für Nachdrehs rauswerfen, obwohl sie eh schon um jeden Dollar kämpfen müssen.

Denn dass der Film durch das Box Office Profit macht, halte ich mittlerweile für sehr unwahrscheinlich.

Dein Zuhause ist dort, wo jemand an dich denkt.

Forum Neues Thema
Anzeige