AnzeigeN
AnzeigeN
Mangold demontiert Trollmeldungen

James Mangold deutlich: Indiana Jones wird nicht ersetzt + keine Reshoots! (Update)

James Mangold deutlich: Indiana Jones wird nicht ersetzt + keine Reshoots! (Update)
12 Kommentare - Di, 20.12.2022 von A. Seifferth
Mit "Indiana Jones und der Ruf des Schicksals" tritt James Mangold kein leichtes Erbe an. Wie bei allen Franchises dieser Größenordnung muss der Regisseur im Vorfeld eine Menge Kritik einstecken.

++ Update am 20.12.2022: Indiana Jones und der Ruf des Schicksals-Regisseur James Mangold meldet sich erneut zu Wort, um ein Gerücht zu zerstreuen, das aktuell in den sozialen Netzwerken die Runde macht. Der Erbe von Wunderkind Steven Spielberg betont, dass derzeit keine Reshoots für den fünften Teil der Saga stattfinden würden. Der Abenteuerfilm sei zu 99% fertiggestellt, was die visuellen Effekte ebenso betreffe wie das MPAA-Rating:

++ News vom 06.12.2022: Vom bevorstehenden Avatar - The Way of Water einmal abgesehen, könnte die Erwartungshaltung kaum gewichtiger sein: Indiana Jones und der Ruf des Schicksals-Regisseur James Mangold soll das Unmögliche vollbringen und einen weiteren gelungenen Schlusspunkt unter den Abenteurer Dr. Henry Jones Jr. setzen. Nun teilt der Mann ein Paar klatschende Twitter-Peitschenhiebe in Richtung geifernder Trolle aus, die mit Falschmeldungen von sich Reden zu machen versuchen und bereits im Vorfeld der Fortsetzung ihre Daseinsberechtigung absprechen.

Mangold ist unter anderem darüber verärgert, dass einige Menschen noch immer sticheln, dass man Indy im neuen Teil ersetzen wolle. Entsprechende Meldungen kursieren in den Weiten des Internets verstärkt, seit bekannt ist, dass Phoebe Waller-Bridge in Indiana Jones und der Ruf des Schicksals mit von der Partie ist.

Der Regisseur macht nun deutlich, dass es nicht zu einer Staffelübergabe von einem Indy zum nächsten Indy kommen werde, da es wohl auch für ihn nur Ford in der Rolle dieser ikonischen Figur geben kann. Das Patentrezept scheint gemäß Mangold einfach, wenn man nicht mit billigen Gerüchten geködert werden möchte, die am Ende des Tages falscher nicht sein könnten: Geltungssüchtigen Trollen keine Aufmerksamkeit schenken und sich auf offzielle Informationen stützen!

Seien wir mal ganz ehrlich: Wohl kaum ein Regisseur macht sich ans Werk, um eines der beliebtesten Franchises der Filmgeschichte mit einer lieblosen Idee fortzusetzen und die alteingesessenen Fans vor den Kopf zu stoßen. Die andere Seite der Medaille ist aber natürlich, dass es ein verdammt gutes Konzept benötigt, wenn man eine solche Reihe nach Jahren der Funkstille in eine neue Ära überführen möchte. Immerhin wollen wir keinesfalls unterschlagen, dass es im Zuge der grassierenden Retrowelle auch den ein oder anderen kläglichen Versuch bei ähnlich gelagerten Vermächtnissen zu verbuchen gab.

Freilich zählt das Diskutieren, Träumen und Kritisieren bei einem solchen Hobby dazu, das von den Stimmungen der Fans abhängt. Trotzdem sollte man so fair sein und abwarten, was man auftischt und nicht schon bei den leisesten Gerüchten wutentbrannt in die Tasten hämmern. In diesem Sinne: Freut ihr euch ebenfalls, dass Harrison Ford noch einmal in der Rolle des weltberühmten Archäologen zu sehen ist? Am 29. Juni 2023 geht mit Indiana Jones und der Ruf des Schicksals das finale Abenteuer des Schatzjägers an den Start.

Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
12 Kommentare
Avatar
Clampner : : Moviejones-Fan
13.12.2022 00:04 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.20 | Posts: 122 | Reviews: 0 | Hüte: 3

@luhp92
Ich hab nicht gesagt, dass die Serie schlecht ist, also weiß ich nicht, worauf du hinaus willst.

Avatar
landtoday : : Moviejones-Fan
11.12.2022 03:09 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.22 | Posts: 61 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Dieser Kommentar ist gesperrt.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
08.12.2022 20:03 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.997 | Reviews: 171 | Hüte: 567

@Clampner

Die Serie heißt "Masters of the Universe: Revelation".

Die Bewerbung der Serie kann man als ärgerlichen Red Herring ansehen, sagt aber nichts über die Qualität der Serie aus.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
Clampner : : Moviejones-Fan
08.12.2022 12:56 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.20 | Posts: 122 | Reviews: 0 | Hüte: 3

@luhp92
Teela war die Hauptperson in der 1. Staffel einer Serie, die "He-Man" heißt und auch als solche beworben wurde. Das stimmt durchaus. He-Man spielt je nach Folge eine Nebenrolle, wenn überhaupt.

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
07.12.2022 12:09 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 1.775 | Reviews: 13 | Hüte: 203

Wer jemanden, der sich Doomcock nennt, als seriöse Quelle ansieht, hat die Kontrolle über sein Internetverhalten verloren.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
07.12.2022 11:55 Uhr | Editiert am 07.12.2022 - 11:55 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.997 | Reviews: 171 | Hüte: 567

@2Cents
Phoebe Waller-Bridge war bei "No Time To Die" Co-Autorin, aber nicht bei "Solo". Und auch nicht bei "Indiana Jones 5". Dass Kathleen Kennedy mittlerweile größeren Einfluss hat, stimmt natürlich.

@Clampner
Nur Staffel 1.1 gesehen? Denn das, was du da über He-Man und Teela schreibst, stimmt so nicht, wenn man die komplette Staffel betrachtet.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
Clampner : : Moviejones-Fan
06.12.2022 21:19 Uhr | Editiert am 06.12.2022 - 21:32 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.20 | Posts: 122 | Reviews: 0 | Hüte: 3

He-Man sollte laut Kevin Smith auch nicht durch Teela ersetzt werden. Was ist passiert? He-Man stirbt in der ersten UND letzten Folge und Teela übernimmt XD
Und auch die Gerüchte über Star Wars 9 waren wahr.
Mittlerweile tritt fast immer das ein, was online an Gerüchten diskutiert wird. Solchen "offiziellen" Aussagen würde ich also keinen Glauben mehr schenken. Erst recht, wenn sich die Verantwortlichen mit Beleidigungen wehren. Im Online-Zeitalter wird eben geleakt, was das Zeug hält. Wenn man die Leute noch überraschen will, führt an Lügen und Halbwahrheiten kein Weg mehr vorbei.

Die Freude auf den Film muss man sich trotzdem nicht nehmen lassen. Wird schon schief gehen.

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
06.12.2022 15:31 Uhr | Editiert am 06.12.2022 - 15:40 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 756 | Reviews: 0 | Hüte: 10

@luhp92

Meines Wissens war Phoebe Waller-Bridge bei Solo eine Co Autorin.

Genau so wie jetzt bei Indi.

Und früher war Kathleen Kennedy ein Rädchen im Getriebe von Lucas Film. Da gab es noch welche die ihr Zügel angelegt haben.

Jetzt kann sie alles ungefiltert auf die Leinwand loslassen.

Und ich verabscheue diese Frau einfach nur aus tiefstem Herzen. Die gehört einfach nur noch weg. Fafreau und Filoni als Lucas Obere und es würde endlich wieder Ruhe einkehren. Und 10 Mal besseres produziert werden.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
06.12.2022 13:55 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.742 | Reviews: 45 | Hüte: 678

@luhp92
Die Andeutungen an Star Wars sind doch deutlich erkennbar ;) Da ist für viele Leute Kennedy ja die Totengräberin, dazu die ganze Rey-Geschichte, während die Ikonen nur Nebenrollen hatten und starben.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
06.12.2022 12:31 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.997 | Reviews: 171 | Hüte: 567

@2Cents

Welches letzte Disney-Franchise, Kathleen Kennedy ist seit "Temple of Doom" Produzentin für die "Indiana Jones"-Kinofilme, bekanntlich lange bevor Lucasfilm an Disney verkauf wurde.

Und Phoebe Waller-Bridge war für "Solo" lediglich Voice Actor und wegen des Haptischen am Set zugegen, welchen großen Einfluss soll sie da auf den Film gehabt haben? Auf jeden keine Hauptverantwortung.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
06.12.2022 06:39 Uhr | Editiert am 06.12.2022 - 06:40 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 756 | Reviews: 0 | Hüte: 10

Das ist ja wohl der deutlichste Hinweis auf Doomcock DVD, den man sich nur denken kann.

Mal sehen, ob dessen anonyme Quelle bei Disney richtig gepetzt hat und sein üblicher Spruch: "Doomcock was right" kommt.

Und ob das, was die Gerüchte vermuten lassen, zutrifft: Kathleen Kennedy hat ihre dreckigen Finger in das letzte große Disney Franchise gesteckt und abermals mit Millionen teuren Nachdrehs und viel Gestreite mit dem Regisseur einen großen dampfenden Haufen Sch...e produzieren lassen.

In dem Indi nur der Trottel ist, der mit der, mittlerweile ja üblichen, anderen Riege dummer und unfähiger Kerle, der One-Woman-Show von Phoebe Waller -Bridge zuschauen darf, bevor er nicht nur stirbt, sondern am besten gleich ganz aus der Historie getilgt wird.

Auf das Phoebe die erste, von Kathleens Gnaden, dem Feminismus endlich - nach nun schon bald zehnjährigem Kahlschlag durch sämtliche Franchises - den, in ihren Augen verdienten Durchbruch verpassen darf.

Nur zur Erinnerung, die beiden sind das gleiche Duo-Infernale, das schon Solo - a Star Wars Story mit Getöse an die Wand gefahren hat.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Avatar
T4URUS : : Moviejones-Fan
06.12.2022 01:30 Uhr | Editiert am 06.12.2022 - 01:34 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.17 | Posts: 339 | Reviews: 3 | Hüte: 11

Hmmm,das is echt nich einfach. Ich freue mich darauf wieder mehr von Indy zu sehen, einen weiteren Teil seines Lebens mitzuerleben. Und der 4. Teil hat die Vorfreude darauf etwas heruntergefahren.

Ist immer schwierig für einen Regisseur, etwas zu finden, was allen gefällt. Vor allem bei so einer Ikone wie Indy. Und wie wir alle wissen, is das auch schon oft genug schief gegangen. Aber ich hoffe einfach mal, das ihm Disney nicht zu sehr hineingeredet hat und James Mangold einfach mal machen lässt. Denn wenn man sieht, wobei er Regie geführt hat, da waren schon ein paar richtig gute Filme (jedenfalls für mich) dabei! Identität, Logan und Le Man66 sind meine Favoriten. Ich werd ihm ne Chance geben und recht offen in den Film reingehen. Ich bin schon sehr gespannt drauf.

PS: Das einzige,was ich hoffe...das sie Indy nich zu viele Stunts zeigen lassen...auch wenns Indy is, er is trotzdem 80. Das heisst bitte nicht, das ich ihm an sich nichts zutraue. Bei mir an der Wakeboard-Anlage gibts Karl Heinz, der mit über 74 ein paar mal Wöchentlich mit seinen Wasserski seine Runden dreht und auch über die Kicker und Obstacles springt. Der Mann macht im Winter dazu noch Ski-Wanderungen auf Berge und fährt die runter. Also allerhöchsten Respekt...nur weiss ich das selbst ein so fitter und sportlicher Mann, irgendwo seine Grenzen hat. Ich hoffe sie übertreibens nicht zu sehr!?!

Bullet Train

Wolf: I am going to ruin your life the way you ruined mine!

Ladybug: Dude, I don’t even know you!

Ich fand den Film soooooo geil!

Forum Neues Thema
AnzeigeY