Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Kong - Skull Island

News Details Kritik Trailer Galerie
Birdman besucht King Kong

Reif für die Insel: Michael Keaton zieht's zu "Kong - Skull Island"

Reif für die Insel: Michael Keaton zieht's zu "Kong - Skull Island"
6 Kommentare - Do, 08.01.2015 von R. Lukas
Es wird immer besser. "Kong - Skull Island" ködert auch den neu aufgeblühten Michael Keaton, mit dem nur noch letzte Details zu klären sind.
Reif für die Insel: Michael Keaton zieht's zu "Kong - Skull Island"

Mal ehrlich, wer hätte gedacht, dass Michael Keatons Karriere noch mal einen derartigen Aufschwung hinlegt? Rollen in Robocop und Need for Speed waren erst der Anfang, auch bei uns glänzt der frühere Batman demnächst als abgewrackter Superhelden-Darsteller in Birdman, wofür ihm eine Oscar-Nominierung winken könnte. Und Keaton macht keine Anstalten, einen Gang runterzuschalten.

Deadline zufolge ist er dabei, mit Legendary Pictures einen Deal für Kong - Skull Island zu finalisieren, wo schon Tom Hiddleston (Loki im Marvel-Universum) und J.K. Simmons (J. Jonah Jameson aus Sam Raimis Spider-Man-Trilogie) auf ihn warten. Über seine mögliche Rolle wird noch keine Auskunft gegeben. Der Film, ein King Kong-Prequel, wenn man so will, begleitet ein Forscherteam auf seiner Reise tief ins Innere der tückischen und mysteriösen urzeitlichen Insel, auf der der berühmte Riesenaffe haust. Dort lauern natürlich unzählige Gefahren.

Die Regie wurde Jordan Vogt-Roberts (The Kings of Summer) anvertraut, am Drehbuch machen sich John Gatins (Flight) und Max Borenstein (Godzilla) zu schaffen. Zum 9. März 2017 soll Kong - Skull Island dann in den deutschen Kinos sein.

Quelle: Deadline
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
6 Kommentare
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
09.01.2015 02:03 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.393 | Reviews: 12 | Hüte: 286
M. Keaton ist ein Darsteller, denn man mal liebt, und dann in anderen Filmen lieber wieder vergessen möchte.
Einmal ein A Darsteller, dann wieder ein B Darsteller, doch er hat etwas, was wenige haben. Im Alter wird er langsam zu einen guten Charakterdarsteller.
Als er 2 mal Bruce Wayne verkörpern durfte, zeigte er nach Beetlejuice, wieder was er drauf hat.
Hier einen Keaton, in einem Kong Film zu sehen, das macht mich echt neugierig.
Ist aber nichts neues. Marvel zog Redford und nun Douglas mit ins Boot, und ich wette Kirk bekommt in Hollywood dadurch auch wieder einen Aufschwung. Das gleiche nun durch den Hype mit den Old School Darstellern von Expendables 1 - 3 .
Neue Mode. alte vergessene Darsteller, die auferstehen.
Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
Han : : Space Cowboy
08.01.2015 20:54 Uhr
0
Dabei seit: 14.04.13 | Posts: 1.977 | Reviews: 8 | Hüte: 102
Das wäre ja mal was! Keaton seh ich immer gerne und dann noch in Kombination mit JK Simmons... sehr vielversprechend!

Hoffentlich wird der Film dann auch überzeugen. Denn Peter Jacksons King Kong ist ja noch nicht so alt und hat hier Maßstäbe gesetzt. Da wird es der neue Film schwer haben, auch wenn er natürlich nicht dieselbe Geschichte erzählt. Das Problem bei Prequels ist aber immer, dass die entweder zu lahm im Vergleich mit der "echten" Geschichte sind oder aber das Gegenteil und dann kauft man die Story nicht ab. Na mal sehen, die Drehbuchautoren klingen schonmal sehr gut, hoffentlich kann der Regisseur auch was.

"In der Geschichte passiert alles zweimal. Das erste Mal als Tragödie, das zweite Mal als Farce." - J.J. Abrams

Avatar
Eastwood : : Moviejones-Fan
08.01.2015 19:48 Uhr
0
Dabei seit: 21.11.12 | Posts: 875 | Reviews: 0 | Hüte: 18
Wobei ich mich unglaublich auf Birdman freue.
Skull Island, ist so gar nicht mein Ding. War für mich in der King Kong Verfilmung von Peter Jackson der grausamste Teil. Da hätte er sich mehr an das Sprichwort "weniger ist mehr", halten sollen. Aber er ist nach HDR leider auch zur CGI Hure ala George Lucas geworden. Was er mit der Hobbit Trilogie eindrucksvoll unter Beweis gestellt.
Avatar
RedBull : : Lazarus
08.01.2015 14:46 Uhr
0
Dabei seit: 11.04.14 | Posts: 1.845 | Reviews: 0 | Hüte: 75
Keaton seh ich gerne, einer der besten Batmans.
Das kann den Film eigentlich nur noch mehr aufwerten.

[b]Angst führt zu Wut, Wut führt zu Hass und Hass führt zu unsäglichem Leid.[/b]

Avatar
mindfields : : Moviejones-Fan
08.01.2015 13:03 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.10 | Posts: 530 | Reviews: 3 | Hüte: 5
Skill Island ist auch einer von meinem "meist erwarteten" Filme. Bin echt gespannt was die hier fabrizieren, zumal Jacksons King Kong wirklich 1A war!!
Avatar
Eastwood : : Moviejones-Fan
08.01.2015 10:18 Uhr
0
Dabei seit: 21.11.12 | Posts: 875 | Reviews: 0 | Hüte: 18
Michael Keaton erlebt aktuell scheinbar seinen zweiten Frühling.
Freut mich sehr!
Forum Neues Thema