Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Monster-Auto erwacht zum Leben

Jetzt "Der Buick": Vierter Stephen-King-Film mit Thomas Jane

Jetzt "Der Buick": Vierter Stephen-King-Film mit Thomas Jane
1 Kommentar - Fr, 06.12.2019 von R. Lukas
Thomas Jane und Stephen King, das passt einfach. "Der Buick" wird sogar von Jane selbst angeschoben, er produziert die Verfilmung mit seiner neuen Firma und übernimmt natürlich eine der Hauptrollen.

In drei Filmen basierend auf Horror-Geschichten von Stephen King hat Thomas Jane bereits mitgespielt: DreamcatcherDer Nebel und 1922. Damit gibt er sich abe noch nicht zufrieden. Jane tut sich mit Produzentin Courtney Lauren Penn (Gallowwalkers) zusammen, um Renegade Entertainment zu gründen, eine neue Firma, die Filme, TV-Serien, Videospiele und immersiven Content entwickeln und produzieren soll. Und als erstes Filmprojekt steht From a Buick 8, eine Adaption von Kings Bestseller-Roman "Der Buick", auf dem Zettel.

Die wurde ursprünglich für keinen Geringeren als George A. Romero entwickelt, letztes Jahr war sie noch bei Hyde Park Entertainment in Arbeit, mit William Brent Bell (The Boy und die immer noch nicht veröffentlichte Fortsetzung Brahms - The Boy 2) als Regisseur. From a Buick 8 spielt in der ländlichen Kleinstadt Statler, Pennsylvania, wo die State Police seit über zwanzig Jahren einen geheimnisvollen 1954er Buick Roadmaster in einem Schuppen unter Verschluss hält. Als die Stadt von seltsamen und übernatürlichen Vorfällen geplagt wird, stellt sich heraus, dass der Buick nicht das ist, was er zu sein scheint.

Es sei ein spannendes und zutiefst persönliches Projekt für sie, da ein einzigartig strukturiertes Mysterium erforscht werde, das sich über die 70er, die 80er, die 90er und die Zeit nach dem 11. September 2001 erstrecke, sagen Jane und Penn. Alles drehe sich um die Suche eines Sohns nach der Wahrheit hinter dem plötzlichen Tod seines Vaters. Neben erster Liebe und Trauer lassen unerklärliche Ereignisse, die mit dem titelgebenden Auto in Verbindung stehen, auch furchterregende und philosophische Rätsel entstehen. Sie fühlen sich geehrt, dass King ihre Vision seines brillanten, provokanten Romans unterstütze, beenden die zwei ihr offizielles Statement.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Thriller, #Adaption, #Horror
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
MisfitsFilms : : Santa
06.12.2019 15:02 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.165 | Reviews: 0 | Hüte: 70

Hoffentlich spielt Jane auch mit, was ich mir gut vorstellen könnte.

Seh den Mann gern vor der Kamera, von seinen Regie Werken kenne ich nur einen Film mit Hippies, einem Killer und David Arquette, und der war eher Durchschnitt

Forum Neues Thema