Der seidene Faden

News Details Kritik Trailer Galerie
"There Will Be Blood"-Reunion perfekt

Juhu! Paul Thomas Anderson filmt wieder mit Daniel Day-Lewis

Juhu! Paul Thomas Anderson filmt wieder mit Daniel Day-Lewis
5 Kommentare - Fr, 03.02.2017 von R. Lukas
Daniel Day-Lewis und Paul Thomas Anderson sind jetzt dabei, ihren zweiten gemeinsamen Film zu drehen, der sich mit der Londoner 50er-Jahre-Couture befasst.
Juhu! Paul Thomas Anderson filmt wieder mit Daniel Day-Lewis

Wenn Paul Thomas Anderson einen neuen Film dreht, horcht man automatisch auf. Kommt ja nur alle paar Jahre vor. Und wenn er dann noch Daniel Day-Lewis dabei hat, der seit seinem dritten Oscar-Gewinn mit Lincoln abgetaucht war, umso mehr.

Zehn Jahre nach There Will Be Blood (zweiter Oscar für Day-Lewis) sind die beiden eigenwilligen Genies tatsächlich wieder vereint und setzen ihre so erfolgreiche Zusammenarbeit fort. Anderson hat offiziell mit der Produktion seines nächsten Films begonnen, neben Day-Lewis stehen auch Lesley Manville (Another Year) und Vicky Krieps (A Most Wanted Man) vor der Kamera.

Da es noch keinen Titel und keine weiteren Storydetails gibt, müssen wir uns mit der kurzen Synopsis via Focus Features begnügen: Es handelt sich um Drama in der Londoner Modewelt der 1950er-Jahre. Andersons Geschichte blickt hinter die Fassade eines kompromisslosen Damenschneiders (das dürfte dann Day-Lewis sein) in Diensten der Krone und der High Society.

Quelle: Comingsoon
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
5 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
04.02.2017 22:58 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.159 | Reviews: 13 | Hüte: 108

eli4s:

Wenn du es so ausführst, macht das alles Sinn. Wie gesagt, ich fand den ganz nett, hat mich in Ansätzen an Big Lebowski (der ja eine zielgerichtete Story hat) und Fear and Loathing in Las Vegas (dessen Zielrichtung was völlig anderes ist, um es mal so auszudrücken) mit Ansätzen aus dem Robert Altman-Elliot Gould-PhilipMarlowe-Vehikel erinnert, ohne aber - und da gebe ich dir recht - jemals deren Klasse zu erreichen.

Dennoch, da es eigentlich zu wenige solcher Filme im Mainstream gibt, war ich persönlich ganz glücklich über den Film. Solche Abgründe wie Naked Lunch waren ja schon vornherein nicht zu erwarten...

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
03.02.2017 17:21 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 1.770 | Reviews: 27 | Hüte: 39

@MobyDick

wirklich schlecht fand ich ihn auch nicht, aber im Vergleich war es eine große Enttäuschung.
Dass der Plot (ganz gewollt) ins Nirgendwo führt wär ja halb so wild, wenn man starke Figuren hätte (was ja eigentlich Standard ist bei Anderson). Aber hier hat mich keine Figur irgendwo interessiert und auch keine, die er wie sonst bis zum Kern durchleuchtet. Außerdem habe ich, gemäß der immer wieder aufkommenden Big Lebowski-Vergleiche- Humor vermisst. Wirklich gelacht habe ich bei Inherent Vice kaum. Abgesehen vom super eingefangenen 70er Jahre Stil und der schrägen Atmosphäre blieb nicht sehr viel übrig, um mich durch den Film zu bringen.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
03.02.2017 16:18 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.159 | Reviews: 13 | Hüte: 108

eli4s:

Inherent Vice fand ich auch ziemlich cool, ich würde sogar fast so weit gehen zu behaupten, dass das der Big Lebowski des neuen Jahrtausends ist, gepaart mit Fear and Loathing in Las Vegas und Robert Altmans Long Goodbye Variante. Klar, er ist so sperrig, dass man durchaus Probleme hat, den Film an den Mann zu bringen, aber schlecht ist er bei Weitem nicht.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
03.02.2017 15:53 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 1.770 | Reviews: 27 | Hüte: 39

Die Info ist zwar nicht neu, aber ich freu mich natürlich auf jeden Anderson Film, ganz gleich mit wem oder worum es geht. Bis auf "Inherent Vice" zuletzt, hat er immer meisterhaftes abgeliefert... aber Daniel Day Lewis dabei zu haben kann sicher nicht schaden...

Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
03.02.2017 15:32 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 598 | Reviews: 0 | Hüte: 17

Haha, da hätten wir dann wohl wahrscheinlich Oscar Nummer 4 für Daniel Day Lewis tongue-out

Eine Frau ohne Talente ist wertvoll

Konfuzius

Forum Neues Thema