AnzeigeN
AnzeigeN
Passend zum Spieltipp

"Jurassic Park"-Special: Vom Buch zum Film zur Filmreihe

"Jurassic Park"-Special: Vom Buch zum Film zur Filmreihe
27 Kommentare - Sa, 13.11.2021 von Moviejones
Saurier, Saurier und noch mehr Saurier. Das fasst "Jurassic Park" so ziemlich prägnant zusammen und begeistert damit seit Jahrzehnten die Fangemeinde.
"Jurassic Park"-Special: Vom Buch zum Film zur Filmreihe

Es war der 2. September 1993, als ein fünfzehnjähriger Teenager direkt zum Kinostart von Jurassic Park im Kinosessel versank und überaus gespannt der Dinge harrte, die da kommen mochten. Es gibt diese Filme, auf die man sich freut, aber der hier war anders, war etwas Besonderes: Wochenlang tönte nicht nur die BRAVO vom Augenöffner und was Steven Spielberg da tricktechnisch auf die Beine gestellt haben soll. Dinosaurier in derart real wirkender Anmutung sollten uns erwarten und alles gespickt mit einer ziemlich coolen Story!

Tatsächlich vergesse ich nie den Moment im Kino, als die Forscher im Park ankommen, Ellie noch ganz vertieft ins prähistorische Gemüse ist und Dr. Alan Grant fasziniert vom fressenden Brachiosaurus... Dieser Moment, mit dem Anschwellen der Filmmusik und dem Wummern im Kino, als das massige Tier seine Vorderbeine aufsetzt, gehört für mich wahrlich zu den erinnerungswürdigsten Highlights meines Kinogängerlebens. Ich war einfach geflasht von diesem Meilenstein der Tricktechnik! Wir waren dabei, als Saurier wahrlich zum Leben erweckt wurden und alle Welt später monatelang nichts anderes zu tun hatte, als über die Möglichkeiten des realen Saurierklonens zu debattieren...

Mit diesem Special möchten wir euch mitnehmen auf eine kleine Reise, die zwar nicht so weit bis ins Erdmittelalter zurückreicht, aber doch die Haupthelden dieser Epoche näher beleuchtet, die uns auch heutzutage noch im Kino begeistern.

"Jurassic World - Das gefallene Königreich" Trailer 3 (dt.)

Michael Crichton und sein Roman

Im Jahr 1990 veröffentlichte Michael Crichton seinen Roman "DinoPark", im Original "Jurassic Park" benannt. Der im Jahr 2008 leider viel zu früh verstorbene Schriftsteller, Drehbuchautor (u.a. Westworld, Der Große Eisenbahnraub) und Regisseur (dito) schuf damit einen regelrechten Sci-Fi-Klassiker, dem im Jahr 1993 die gleichnamige Verfilmung folgte.

Viele Elemente aus dem Buch findet der Kenner auch in Jurassic Park wieder, Unterschiede gibt es aber dennoch. Beispielsweise ist das Ende im Roman deutlich dramatischer, zudem wurden Szenen im ersten Film aufgrund von Regieentscheidungen oder aus technischen Aspekten weggelassen. Diese wurden teilweise in beiden Fortsetzungen Jurassic Park - Die vergessene Welt und Jurassic Park 3 wieder aufgegriffen, aber mitunter mit anderen Rollen oder Dinos umgesetzt. Konkreter möchten wir an dieser Stelle nicht werden, denn selbst wenn inzwischen viele Jahre seit dem Roman vergangen sind, würden diese Spoiler eher vom Lesen abhalten. ;-)

Dabei bezieht sich der Romantitel "Jurassic Park" auf die erdgeschichtliche Epoche des Jura, der grob vor etwa 201 Mio. Jahren begann und vor etwa 145 Mio. Jahren endete und damit zum mittleren Abschnitt des Mesozoikums gehört. Nicht alle Saurier, die in den Filmen vorkommen, gab es aber während des Jura: Der lauffreudige Gallimimus, der mächtige Tyrannosaurus Rex, der Triceratops und selbst der gerissene Velociraptor lebten erst im Kreide-Zeitalter. Vom modifizierten D-Rex aus Jurassic World gar nicht zu sprechen... Nur die Gattungen Brachiosaurus und Dilophosaurus, der fiese Spucker, stammen wirklich aus dem Jura.

AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
27 Kommentare
1 2
Avatar
Logan : : Moviejones-Fan
16.11.2021 10:39 Uhr
0
Dabei seit: 19.06.20 | Posts: 33 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Liebe MJ-Autoren,

schade, dass ihr zum Roman einige wichtige Dinge unerwähnt lässt: und zwar dass es Michael Crichton nicht nur um ne tolle Story mit Dinos ging, sondern eher darum, wie »Wissenschaft und Technologie« nicht automatisch »Fortschritt und Verbesserung« bedeutet, sondern vor allem auch »Verwantwortung«. Die beiden Romane lassen die Frage wirken, ob es gut ist, alles zu machen, was man machen kann; wie solche Technologien in einer nicht-perfekten Gesellschaft (wie der unseren) funktionieren würden. Beide Bücher habe ich damals geliebt und mehrmals gelesen, gerade weil es noch mal so viel Wissen vermittelt und zum Nachdenken anregt bzgl Evolution, Aussterben, Chaotheorie, Rolle des Menschen in der Natur etc. Daran kamen die Filme natürlich kaum heran, bzw. schon beim zweiten Film war es einfach nur "Story" (keine negative Kritik, »Film« ist halt ein komplett anderes Medium) Dafür lohnt es sich wirklich, die Bücher zu lesen, auch "Lesemuffeln" kann ich Bücher von Michael Crichton empfehlen (auch seine anderen, z.B. Timeline, Beute). Peace!;)

Avatar
Dopinder69 : : Moviejones-Fan
14.11.2021 15:53 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.21 | Posts: 54 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Fürs Kino war ich damals leider zu jung bzw schwamm noch im Sack, aber habe bereits das original, sowie lost world im Kindergarten auf VHS gehabt und besitze beide noch heute. Den dritten Teil, ob geliebt oder gehasst, finde ich immer noch bis heute gut, alleine schon wegen meinem all time favorite Spinosaurus aegypticus. Das einzige negative, dass ich bis heute, natürlich auch der liebe zu diesen Filmen geschuldet, sehe, ist halt, dass sie Saurier, auch schon zum Teil nach damaligen Hypothesen, ein gänzlich anderes phänotypisches Erscheinungsbild aufwiesen oder gar ganz andere Arten darstellten, der Dramatik wegen. So ist mein Liebling Spinosaurus vom Segel her anders, wie auch was die Körperhaltung als auch Schwanz und wahrscheinlich Jagdverhalten angeht, in JW Evolution passt zumindest letzteres nach einem Update. Velociraptor ist eigentlich ein Deinonychus, während das original eher das Format eines Truthuhns oder einer Pute hatte. Auch haben wahrscheinlich viele Arten damals seichtes Gefieder gehabt. Und nicht zuletzt der gute alte Dilophosaurus. Dieser war eigentlich im Vergleich zum Film ein Riese, mit ca 9 Meter Länge, ohne Halskrause a la Kragenechse und natürlich ohne Giftdrüsen, die dem armen Newmaaan, ach falscher Titel, zum Verhängnis wurde.

BTW @Moviepilot, ihr habt da beim Mosasaurus Bild, Ichtyosaurier stehen, eine andere marine Echsenfamilie

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
14.11.2021 12:43 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.506 | Reviews: 63 | Hüte: 474

@ DeKay1980

"Ich war damals 13 und wir wollten den Film zusammen mit der Schulklasse im Kino ansehen.

Am Ende kam niemand ausser meiner Lehrerin, meiner Mom und mir. "

Was hast du denn für Mitschüler gehabt, die einen Schulauflug ins Kino verschmäht haben? Was für Banausen!

Sowas hätte es in meiner Klasse nicht gegeben. Wenn das Schauen eines Films vorgeaschlagen wurde, waren immer alle dabei. Wäre der Gang ins Kino zu Jurassic Park vorgeschlagen worden, hätten ausnahmslos ALLE gejubelt.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
DeKay1980 : : Moviejones-Fan
14.11.2021 11:45 Uhr
0
Dabei seit: 12.06.15 | Posts: 278 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Ich war damals 13 und wir wollten den Film zusammen mit der Schulklasse im Kino ansehen.

Am Ende kam niemand ausser meiner Lehrerin, meiner Mom und mir. Der Film war der absolute Wahnsinn. Zu der Zeit hatte ich noch ganze Dino-Lexika im Kopf und war natürlich sehr gehyped auf den Streifen. Der Rex war selbstredend das Highlight. Was habe ich das genossen.

Aber schon als Ellie und Alan den ersten Brachiosaurier erblicken...mir ging so das Herz auf. Tut es auch heute noch. Einfach ein zeitlos guter Film.

Das Buch habe ich erst danach gelesem und finde es bis heute grandios. Einfach geschrieben und in einem Rutsch gut innerhalb zweier Tage wegzulesen. Eine gewisse Stelle mit dem Rex hätte ich gern in einem Film gesehen. smile

Jetzt genieße ich Jurassic World Evolution 2 auf der Konsole und baue in Ruhe mein Jurassic World Germany.

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
13.11.2021 14:21 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 847 | Reviews: 1 | Hüte: 28

Ich war damals noch etwas jünger und habe mich ins Kino reingeschmuggelt.

Als Kind der 80ger, das natürlich ein RIESEN Dinosaurier Fan war, hat Spielberg mit diesem Film quasi das große Finale meiner Kindheit gebracht. Ich war nie zuvor und auch nie wieder danach so begeistert von Anfang bis zum Ende im Kinosessel gesessen. Damit war meine Leidenschaft für Kino und Filme endgültig da. Es wird wohl auf ewig die größte und beste Kinoerfahrung meines Lebens sein. Auch wenn ich objektiv vielleicht noch bessere Filme gesehen habe. Aber auf keinen war ich jemals mehr gehypt und nie wieder wurde dieser Hype noch um Welten übertroffen.

Auch wenn ich eigentlich alle Spielberg Filme der letzten 20 Jahre max. als durchschnittlich ansehe, bleibt er durch diesen Film für mich auf ewig unsterblich.

Avatar
zmoggel : : Moviejones-Fan
13.11.2021 12:20 Uhr
0
Dabei seit: 29.11.20 | Posts: 93 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Mir geht es da ähnlich wie "Kothoga", auch ich habe zwei Jahre vorher das Buch "Dino-Park" aus dem Droemer-Knaur-Verlag gelesen und war schlichtweg begeistert. Ich hoffte damals, hoffentlich wird das Buch verfilmt. Wenig später, die frohe Botschaft: Steven Spielberg hat sich die Filmrechte gesichert. Ich war hin und weg, wenn einer dieses Buch verfilmen kann, dann nur er!

1994, Mittwochabend Mitternachtpremiere. Das Kino gerammelt voll, Verlosung vor dem Film von Kinoplakatten, Socken, und, und, und. Die Leinwand geht auf, das Publikum feiert den Film und stehender Applaus am Ende.

Ich selber ging sehr ruhig und nüchtern raus. Meine damalige Freundin schaute mich an und fragte was los sei. Sorry, aber Buch und Film sind immer getrennte Medien und funktionieren ganz unterschiedlich. Doch was da aus dem Buch gemacht wurde, war ein Extrembeispiel der Effekthascherei der Traumfabrik. Vollkommen losgelöst von der kongenialen Buchvorlage, Hauptsache Happyend.

Nein, ich wurde nie (!) mit dem Film warm. Und auch wenn ich die Bücher von Michael Crichton liebe, nehme ich es im allerübelst, das er sogar noch die Fortsetzung geschrieben hat, in der plötzlich alle seine Charaktere wieder leben. Das Buch war Straight und wissenschaftlich sachlich, der Film nur ansatzweise.

Ich sage nur den Abschlussatz aus dem Buch: Das Leben findet immer einen Weg!

Avatar
Moviejones : : Das Original
13.11.2021 11:34 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 2.265 | Reviews: 1.107 | Hüte: 158

@felkel1982

Ohne Frage absolut richtig. Wir haben den Text aktualisiert, was gestern schon hätte passieren sollen.

Avatar
felkel1982 : : Moviejones-Fan
13.11.2021 09:20 Uhr
0
Dabei seit: 20.06.15 | Posts: 465 | Reviews: 1 | Hüte: 8

@Moviejones

Inzwischen sind 25 Jahre vergangen und der Kinostart des fünften Teils, Jurassic World - Das gefallene Königreich, steht bevor.

Schön zu sehen, wie tagesaktuell die MJ-News sind. Spaß beiseite, wenn ihr schon so ein altes Special rauskramt, hättet ihr wenigstens den fünften Teil "Das gefallene Königreich" in eurem Bericht aktualisieren können.

Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
10.06.2018 20:43 Uhr | Editiert am 10.06.2018 - 20:44 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 806 | Reviews: 0 | Hüte: 21

Hab Dino Park 1992 gelesen (mein erstes Buch... ) und war hin und weg als ich dann im Kinosessel sas und das Buch live-haftig wurde, auch wenn nicht alles enthalten war. Ja das Buch ist dramatischer und auch brutaler aber wie der Film ein zeitloser Klassiker und immer noch lesenswert, wenn man die ersten 50 Seiten Paläontologen-Geschichte überstanden hat. Hab bis auf Teil 3 auch jeden im Kino gesehen und auch "Jurassic World 2" ist äußerst stark (auch wenn nicht fehlerfrei) von Bayona inszeniert und ein würdiger Vertreter der Reihe, ich bin jetzt schon auf den 6. Teil gespannt. smile

Avatar
AlexanderDeLarge : : Moviejones-Fan
10.06.2018 04:01 Uhr
0
Dabei seit: 05.08.13 | Posts: 707 | Reviews: 8 | Hüte: 6

Habe mir das Dino Park Buch spontan letztes Jahr zu Weihnachten gewünscht und es dann in vlt 1-2 Wochen durchgelesen. Hat sich so flüssig gelesen und ich kann jedem nur empfehlen dieses Buch mal zu lesen also erstmal ist alles etwas darker und die Story ist zwar im Grunde die selbe aber sowas von umfanghafter das sogar Teile aus JP 2und 3 mit drin sind. Richtig gutes Buch und was im Film JP1 passiert entsrpricht vlt die Hälfte des Buches

Avatar
Primeval : : Lord Potter
24.03.2015 01:15 Uhr
0
Dabei seit: 25.04.11 | Posts: 2.239 | Reviews: 13 | Hüte: 118
Ah, ich liebe die Jurassic Park Trilogy- und zwar alle drei! Klar ist der erste der beste und Teil 2 und vor allem Teil 3 weisen schwächen auf, aber das ist mir total egal. Denn die JP Filme sind das Non plus Ultra, wenn es um Dinosaurier Filme geht und von denen gibt es nun mal kaum welche, was ich schon beinahe als Marktlücke in der Filmbranche bezeichnen würde. Umso mehr freue ich mich natürlich auf Jurassic World. Die Trailer haben mich schon mal richtig geil gemacht. Hoffentlich gibt es auch wieder ein paar Handgemachte Saurier und nicht nur CGI, auch wenn ich die teilweise in den Trailern schon nicht schlecht fand und ich bin mir sicher, die Efekte können im fertigen Film dann komplett überzeugen.

Mein Lieblingszitat aus der Reihe ist übrigen von Dr. Grant in Teil 1: "Die Welt verändert sich so schnell, dass wir rennen müssen, um mitzuhalten!" (So in der Art;) Das ist so wahr!

Und im April kommen ja zu den ersten drei Teilen neue Steelbooks raus. Sind die wohl eventuel technisch neu bearbeitet?

Super Special, MJ!

Wenn Sie hier sterben, dann höchstens bei einem Zwischfall...

Avatar
Greyback : : Moviejones-Fan
22.03.2015 05:11 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.15 | Posts: 44 | Reviews: 0 | Hüte: 1
Tolles Special, ich hoffe das die Trailer zu Jurassic World alle einen falschen Eindruck vermitteln und der Film selbst deutlich näher an Teil 1 und 2 ist. Sei es die Atmosphäre oder die Effeckte.Diese Filme hatten so ein tolles Adventure Feeling und die genialen Animatronics-die Trailer zu JW hingegen wirken so glatt, modern und voller künstlicher CGI Effeckte.

Naja, wäre schön, wenn Universal zumindest den neuen Film zum Anlass nimmt Teil 1 und 2 eine technisch überarbeitete Neuauflage zu spendieren.

Einige Fans haben schon bei dieser Petition unterschrieben, bitte tut es auch, diese Filme verdienen Referenz Blu-rays:

https://www.change.org/p/universal-pictures-home-entertainment-jurassic-park-and-the-lost-world-needs-a-remaster
Avatar
DonCorleone : : Moviejones-Fan
21.03.2015 22:41 Uhr
0
Dabei seit: 12.03.15 | Posts: 128 | Reviews: 0 | Hüte: 7
Ich könnt jetzt versuchen den Film weiter gut zu reden, dass feine daran ist aber das viele den Film schauen werden, schon alleine um nur zu sehen ob man enttäuscht wird oder ob man doch überrascht wird.
Und wahrscheinlich gehen die Meinungen sowieso ausseinander, was ja auch gut ist!

Also Teil 2 war auch kein Meisterwerk aber dort haben sich die Inselbesucher wenigstens nicht so ultradämlich benommen wie im 3 Teil! Außerdem haben die Verrückten damals den T-Rex hopps gehen lassen und das ist mal sowas von ein No Go! ;)

Das Tor wurde aber nur für den 1 Trailer gemacht, im Film kommt ein echt gebautes vor!
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
21.03.2015 21:19 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.678 | Reviews: 160 | Hüte: 468
Ich finds immer wieder überraschend, dass viele noch soviel gutes in Teil 2 sehen und Teil 3 dafür abstrafen.
Für mich sind beides keine Knaller, aber der dritte der etwas stimmigere.
Avatar
Eastwood : : Moviejones-Fan
21.03.2015 20:35 Uhr
0
Dabei seit: 21.11.12 | Posts: 875 | Reviews: 0 | Hüte: 18
Ich persönlich finde Jurassic Park 2 sogar noch schlechter als Teil 3.
Liegt aber überwiegend an Sam Neill + das Ian Malcom einen völlig anderen Charakter als noch in Teil 1 hat.
Dazu noch seine nervige Tochter und dämlich handelnde Freundin...
Ne. Der war echt nichts.
Teil 3 hat für mich dagegen ein paar schöne Szenen.
Aber gegen Teil 1, das größte Kinoerlebnis meine bisherigen Lebens (was es wohl auch auf ewig sein wird), kommen die beide natürlich nicht mal ansatzweise dran.
Aber auf Teil 4 bin ich trotzdem etwas gespannt, obwohl ich nichts erwarte. Die eher schlechten Animationen ala das Tor, lassen leider übles erahnen.
1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeY