Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Arrow

News Details Reviews Trailer Galerie
Staffel 8 des Geldes wegen

"Arrow"-Star über große "Crisis"-Probleme + First Look: "Supergirl"-Rückkehrer (Update)

"Arrow"-Star über große "Crisis"-Probleme + First Look: "Supergirl"-Rückkehrer (Update)
0 Kommentare - Fr, 24.01.2020 von N. Sälzle
"Crisis on Infinite Earths" mag von den Fans gefeiert werden. Für die Schauspieler ergaben sich aber weniger schöne Momente.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Arrow"-Star über große "Crisis"-Probleme + First Look: "Supergirl"-Rückkehrer

++ Update vom 24.01.2020: Wo schon Supergirl genannt wurde, wollen wir auch hierzu ein kurzes Update geben. TVLine hat den ersten Blick auf die Rückkehr von Jeremy Jordan als Winn offenbart. Aktuellen Informationen zufolge wird Jordan für drei Episoden bleiben, ehe er sich wieder verabschiedet.

++ News vom 23.01.2020: Mit den Arbeiten an Arrow hat Stephen Amell abgeschlossen. Nach Staffel 8 endet die Serie, mit der das Arrow-verse seinen Anfang nahm. Es ist längst bekannt, dass Amell bereits nach Staffel 7 gerne aufgehört hätte, doch dann trudelten die Ideen für Staffel 8 ein.

Wie er jüngst im Podcast "Inside of You" mit Michael Rosenbaum offenbart, hätte er einige Probleme damit gehabt, für Arrow Staffel 8 zurückzukehren, da die Handlung für ihn mit Staffel 7 abgeschlossen war. Er sei fertig gewesen und bereit, weiterzuziehen. Amell leugnet nicht, dass das Geld am Ende den Anreiz gegeben hätte. Er hätte das sprichtwörtliche Angebot bekommen, das er nicht ausschlagen konnte. Es wäre finanziell unverantwortbar gewesen, nicht zuzustimmen. Letztlich hätte er Arrow Staffel 8 aber doch geliebt.

Aber die jüngsten Dreharbeiten brachten auch einige unschöne Seiten mit sich. Vor allem das Crisis on Infinite Earths-Crossover hätte Amell dem nervlichen Zusammenbruch nahegebracht. Die Crossover würden großartig rauskommen und die Fans würden sie lieben, doch sie würden jedem Beteiligten auch alles abverlangen, was für ihn in Anbetracht des üblichen Drehplans nie wirklich Sinn ergeben hätte. Als Beispiel führt er das Crisis-Crossover an.

Während er Olivers Sterbeszene gedreht hätte, hätte man versucht, für Grant Gustin und Caity Lotz den Drehtag zu beenden, da sie bereits am nächsten Tag wieder für The Flash und DC’s Legends of Tomorrow vor der Kamera stehen mussten. Komplizierter hätte die Angelegenheit noch gemacht, dass man nicht nur ihn von Arrow, Gustin von The Flash und Lotz von DC’s Legends of Tomorrow vor Ort gehabt hätte. Es hätte sich auch noch um eine Supergirl-Episode mit Supergirl-Crew gehandelt.

Am Ende sei er bei einem großen Teil der Szenen dagelegen, hätte versucht, Olivers Tod so gut wie möglich zu spielen und mit nichts weiter geredet als einem Tennisball. Dafür könne im Prinzip keiner etwas, so Amell, am Ende sei es aus seiner Sicht aber keine akzeptable Lösung, um das bestmögliche Produkt zu erschaffen.

Quelle: Inside of You
Erfahre mehr: #DCComics, #Superhelden
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema