Anzeige
Anzeige
Anzeige
Doku soll zum Spielfilm werden

Korrupte Cops: Ben Stiller soll "The Seven Five" übernehmen

Korrupte Cops: Ben Stiller soll "The Seven Five" übernehmen
0 Kommentare - Mo, 21.12.2020 von R. Lukas
Es klingt nicht nach dem typischen Ben-Stiller-Film, andererseits: Stiller hat gerade eine Serie über einen brutalen Gefängnisausbruch gemacht. Vielleicht passt das mit "The Seven Five" also doch.

Hinter der Kamera fühlt sich Ben Stiller mittlerweile genau so wohl wie davor, wenn nicht noch wohler. Die von ihm inszenierte Showtime-Miniserie Escape at Dannemora war ein Hit, und sein nächster Filmregiejob - der letzte war 2016 Zoolander No. 2, davor kamen Das erstaunliche Leben des Walter Mitty und Tropic Thunder - zeichnet sich auch ab.

Stiller soll für MGM das Crime-Drama The Seven Five drehen, basierend auf einer gleichnamigen Dokumentation von 2014 über ein korruptes NYPD-Polizeirevier und dessen Rädelsführer Michael Dowd, der 1992 zusammen mit einer Handvoll anderer korrupter Cops, die Geld und Drogen gestohlen hatten, verhaftet wurde. Er saß 14 Jahre hinter Gittern, und seine Festnahme brachte die weitverbreitete Korruption innerhalb der New Yorker Polizei ans Licht.

Das frühere Sony-Projekt nimmt also wieder Fahrt auf. Mit Tony McNamara, dem Co-Autor von The Favourite - Intrigen und Irrsinn, soll Stiller bereits an einer neuen Drehbuchfassung gearbeitet haben, und wer könnte wohl Dowd spielen? Es sind zwar schon Namen wie Aaron Taylor-Johnson und Nicholas Hoult gefallen, aber noch ist nichts entschieden, da das Casting offiziell noch gar nicht begonnen hat.

Quelle: Collider
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
Anzeige