Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Clips mit versteckter Botschaft

Joaquin Phoenix zum Totlachen: Der finale "Joker"-Trailer! (Update)

Joaquin Phoenix zum Totlachen: Der finale "Joker"-Trailer! (Update)
36 Kommentare - Do, 29.08.2019 von R. Lukas
Nanu, neues Promo-Material an einem Sonntag? Nicht unbedingt der normalste Zeitpunkt für so etwas, aber andererseits - was am "Joker" ist schon normal? Der jetzige Trailer jedenfalls nicht...
Joaquin Phoenix zum Totlachen: Der finale "Joker"-Trailer!

Update vom 29.08.2019: Die Los Angeles Times gibt Einblicke in den schwierigen Weg, den Joker zu bewältigen hatte. Warner Bros. davon zu überzeugen, den Film zu machen, von dieser Vision zu überzeugen, war ein jahrelanger Prozess. Es habe zigtausend Hürden gegeben, die man quasi alle auf einmal nehmen musste, sagt Todd Phillips. Dabei kam dem Film sein vergleichsweise schmales Budget zugute - mit 55 Mio. $ entspricht es nur etwa einem Drittel dessen, was Aquaman gekostet hat.

Auch Joaquin Phoenix davon zu überzeugen, die Titelrolle zu übernehmen, war ein langwieriger, viermonatiger Prozess. Was ihn letztlich packte, war die Aussicht darauf, statt eines Schwarz-und-Weiß-Cartoon-Schurken einen komplexen, "realen" Charakter in Grautönen zu erschaffen. Phillips vergleicht Joker mit Taxi Driver, Einer flog über das KuckucksnestSerpico und natürlich King of Comedy - den Filmen, die er als Heranwachsender geliebt habe, diese Charakterstudien aus den 1970ern. Er habe sich gefragt: Was, wenn man einen solchen Film machen würde, aber über Comic-Charaktere?

Update vom 28.08.2019: Nun hat Joker seinen neuen Trailer, es ist der finale! Gleich drei neue Poster sind auch mitgekommen und in der Galerie gelandet.

"Joker" Trailer 2 (dt.)

"Joker" Trailer 2

++ News vom 26.08.2019: Eine R-Rated-Comicverfilmung der etwas anderen Art will die Welt erobern. Bevor Joker seine Festival-Tournee beginnt - Vorführungen in Venedig, Toronto und New York sind gebucht - und dann am 17. Oktober in die Kinos kommt, gibt es noch einen neuen Trailer zu sehen. Und der erscheint am Mittwoch, den 28. August, wie die sechs Clips, die der offizielle Instagram-Account des Films veröffentlicht hat, aufblitzen lassen. Man muss nur gute Augen haben und alles zusammenpuzzeln. Alle Szenen bis auf eine drehen sich um Joaquin Phoenix, und diese eine gebührt Robert De Niro, der in seiner Showmaster-Rolle voll aufzugehen scheint. Franklin Murray heißt sein Charakter, das sollte man noch wissen.

In seiner düsteren Charakterstudie befasst sich Joker-Regisseur Todd Phillips mit Arthur Fleck (Phoenix), einem Mann, der in der kaputten Gesellschaft Gothams seinen Weg zu finden versucht. Verdingt er sich tagsüber als Miet-Clown, strebt er nachts danach, als Stand-up-Comedian Karriere zu machen - doch immer scheint der Witz auf seine Kosten zu gehen. Gefangen in einer zyklischen Existenz zwischen Gleichgültigkeit und Grausamkeit, trifft Arthur eine falsche Entscheidung, die eine Kettenreaktion von eskalierenden Ereignissen auslöst. Die weiblichen Hauptrollen spielen Zazie Beetz als Sophie Dumond, Arthurs Love Interest, und Frances Conroy als Penny Fleck, Arthurs Mutter, während Brett Cullen (The Dark Knight Rises) als Thomas Wayne, Dante Pereira-Olsen (A Beautiful Day) als Bruce Wayne und Douglas Hodge (The Night Manager) als Alfred Pennyworth die Bat-Family bilden - sozusagen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Joker Movie (@jokermovie) am

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Joker Movie (@jokermovie) am

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Joker Movie (@jokermovie) am

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Joker Movie (@jokermovie) am

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Joker Movie (@jokermovie) am

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Joker Movie (@jokermovie) am

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Unterstütze MJ
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
36 Kommentare
Avatar
Avengers5555 : : Moviejones-Fan
02.09.2019 15:51 Uhr
0
Dabei seit: 28.04.19 | Posts: 27 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Der Trailer suggeriert doch ein Remake von "The King of Comedy".

Erfolgloser Comedian Himmel die Show und den Moderator an. Wird zum Stalker, aber die Produzenten halten ihn für zu schlecht.

Erst durch einen "Vorfall" erhält er dann doch noch seinen Auftritt.

Am Ende findet er doch noch seinen Weltruhm, allerdings nicht als Comedian sondern als Verbrecher.

Scorsese größter finanzieller Flop, aber von den Kritikern gefeiert, mit einem tollen Schauspieler, wie damals de Niro in der Rolle, diesmal aber als Anreiz für die Massen im Comicuniversum.

Hab das Gefühl das DCs Joker als Figur nur deshalb genommen wurde, damit so ein Film finanziert werden kann, und wegen dem Comicbezug auch erfolgreich wird. Dazu noch schön blutig und r-rated, weil die jugendlichen Comicfans etwas anderes erwarten.

Ich freue mich auf den Film, für mich persönlich hätte allerdings der Comicbezug als Joker gar nicht sein müssen.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
30.08.2019 09:52 Uhr | Editiert am 30.08.2019 - 09:53 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.477 | Reviews: 58 | Hüte: 291

Das ist nicht großartig spoilern, da die Serie ja momentan auf der Zielgerade ist, nur kurz: die Weltwirtschaft wird von einer Hackergang durcheinander gewirbelt und das Arm-Reich-Gefälle auf den ersten Blick ausgesetzt. Doch dem ist nicht so. Dennoch etabliert sich geradezu ein Kult von maskierten Vigilanten in der Gesellschaft. Hmm, wenn ich das so lese, könnten wir auch über The Purge sprechen oder jegliche aktuelle "Gesellschaftskritik" in Film und Serie... grummel grummel

Edit: Wirkt wenn man es sieht deutlich stringenter und besser als jetzt mal eine diffuse Inhaltsangabe hingerotzt wink

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
30.08.2019 09:41 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.597 | Reviews: 46 | Hüte: 159

Moby:

Wie sehen denn die Mr Robot-Anleihen konkret aus? Kannst auch gerne spoilern, falls das nötig sein sollte.

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
30.08.2019 09:33 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.477 | Reviews: 58 | Hüte: 291

Silencio

Ich denke hier rächt sich ein bißchen, dass du kein regelmäßiger Serienschauer bist: Neben den offensichtlichen Anleihen an den Scorsese-DeNiro Vehikeln und ein bißchen V für Vendetta, scheint hier auch auf Mr Robot angespielt zu werden.

So lange das Gesamtergebnis zufriedenstellend ausfällt, ist es mir allemal lieber dass gut geklaut wird wink

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
HitmanXXL : : Moviejones-Fan
30.08.2019 00:02 Uhr | Editiert am 30.08.2019 - 00:03 Uhr
0
Dabei seit: 12.05.13 | Posts: 72 | Reviews: 5 | Hüte: 1

Ich weiß nicht ob der Film an den Kinokassen funktionieren wird!?

Das was man in den Trailern gesehen hat bringt mich jetzt nicht zwingend dazu ins Kino zu gehen. J. Phoenix ist ein großartiger Darsteller und ich denke auch das seine Performance genial sein wird.

Zweifel habe ich an der Geschichte die man erzählen will.

Positiv ist, dass DC einen anderen Weg wählt als Marvel. DC schlägt ernste und tiefere Töne an mit dem Joker. Was ich wiederum sehr gut finde und damit komme ich auf meinen Eingangssatz zurück. Ich bin hin und her gerissen.

Im Kopf den Joker von Heath Ledger und vor den Augen die komplett andere Darstellung von Joaquin Phoenix. Das könnte zum Problem werden, wenn die Zuschauer nicht das bekommen was sie erwarten.

Ich weiß nicht wie es anderen geht, aber ich warte nur immer auf diesen einen Joker Moment...

Bei Jack Nicholsen Verkörperung war die Szene "nenn mich doch einfach... Joker" und die anschließende völlig abgedrehte Hinrichtung von Carl Grissom. Bei Heath Ledger war es die berühmte "Stift" Szene.

Der Trailer gibt solche Momente nicht her und erinnert eher an ein Drama eines Serienkillers.

Bin gespannt, werde aber erst mal die Rückmeldung aus meinem Freundeskreis abwarten.

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
29.08.2019 21:10 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.597 | Reviews: 46 | Hüte: 159

eli4s:

Ich seh einfach nicht, was dem Ganzen da irgendwie großartig neues hinzugefügt werden soll. Vielleicht eignet sich dieses Anonymous/Guy Fawkes-Element (die Demonstranten bzw. Krawallmacher mit den Clownmasken) als Kommentar auf beide Filme, gerade „Taxi Driver“ hat ja mit schlechten Fans zu kämpfen, aber sonst? Ich lass mich allerdings auch gerne eines besseren belehren.

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
29.08.2019 20:54 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.012 | Reviews: 29 | Hüte: 48

Ich versteh immer noch nicht, warum man einen Film über den Joker mit "King of Comedy" und "Taxi Driver" (unter anderem) kreuzt.

@silencio

genau diese beiden Filme werden in der "blickpunkt film" erwähnt, die ich heute zufällig in der hand hatte... mich hat das eher angeregt, den Film anzuschauen als abgeschreckt... eigentlich muss ich mir den Film bei diesen zwei Referenzen anschauen.

Avatar
RonZo : : Mad Titan
29.08.2019 14:39 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 671 | Reviews: 4 | Hüte: 44

Und wieder ein Trailer von WB der mir persönlich viel zu viel zeigt (hab ihn im Kino gesehen -online hätte ich ihn mir nicht angeguckt).Denen muss doch mal einer klar machen können das die sich mit ihrer Trailernpolitik keinen Gefallen tun. Schade drum -ändert aber nichts daran dass Joker mein Most Wanted dieses Jahr ist.

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

Avatar
kajovino : : Moviejones-Fan
29.08.2019 14:33 Uhr
0
Dabei seit: 22.10.13 | Posts: 495 | Reviews: 27 | Hüte: 15

Der Film lässt mich leider immer noch kalt und ich frage mich immer noch, ob es eine gute Idee eine Origin-Story zum Joker zu machen, wenn das "DCEU" noch nicht so richtig integriert ist und alles sehr improvisiert wirkt. Hier fehlt einfach der Bezug zueinander und das allumfassende Universum, wie beim MCU.

In den Comics klappt das doch auch bestens, wieso dann nicht bei den Filmen. Es gibt so gute Comic-Vorlagen.

Ich bin Ironman!
Avatar
Gamer2000 : : Moviejones-Fan
29.08.2019 14:31 Uhr
0
Dabei seit: 06.01.10 | Posts: 196 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Top-Trailer - freu mich.

DC hat einfach die besseren „Bösewichte“ - finde ich zumindest.

Nach Man of Steel und Batman V Superman, endlich wieder ein Comicstreifen für Erwachsene.

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
29.08.2019 13:20 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.100 | Reviews: 2 | Hüte: 58

@MobyDick

das ist nicht ganz korrekt. Scorsese ist als Produzent schon vor Drehstart ausgestiegen. Bradley Cooper prodziert den Film mit

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
29.08.2019 11:43 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.477 | Reviews: 58 | Hüte: 291

auf jeden Fall, das will ich überhaupt nicht leugnen - schließlich ist Scorsese hier ja auch Produzent wink

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
29.08.2019 11:24 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.597 | Reviews: 46 | Hüte: 159

Moby:

Das gab es vorher, bezweifle ich auch nicht, aber „Joker“ orientiert sich so sehr an den beiden Scorsese „Bobby deNiro verfällt dem Wahnsinn“-Filmen, dass er den sogar in seinen Film packt und im Trailer schon einen Großteil seiner Bilder dem „King of Comedy“ entleiht. Es mag EINE Geschichte sein, aber diese ist sehr offensichtlich abgeschrieben.

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
29.08.2019 10:51 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.477 | Reviews: 58 | Hüte: 291

Hmm, fand den ersten Trailer irgendwie stimmungsvoller und auch besser, da da kaum was verraten wurde. Hier hat man schon eher eine Idee.

Nichtsdestotrotz bhin und bleibe ich gespannt, sieht gut aus, hoffe der Phillips macht mal einen von vorne bis hinten überzeugenden Streifen. Das Potential ist unverkennbar da.

Zur Diskussion unter anderem silencio, MB80 und shred: ich denke, dieser Trend war von Anfang an bei diesem Film gegeben und daher jetzt mit dieser Frage zu kommen, ist vielleicht ein bißchen zu spät. Im Grunde genommen ist es nur EINE Geschichte eines Psychopathen, der erst zu Macht/sich selbst/ wasauchimmer kommt, als er alle Konventionen und Grenzen hinter sich läßt. Das gab es so in der Art sicherlich auch schon vor Taxi Driver (zB der Italo-Western des dritten Sergio: Von Angesicht zu Angesicht), wobei das ja schon - zu Recht - die Blaupause mittlerweile ist.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
29.08.2019 07:54 Uhr | Editiert am 29.08.2019 - 07:55 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.100 | Reviews: 2 | Hüte: 58

Ich bin nach wie vor ziemlich geflashed von den beiden Trailern und freu mich hier mehr drauf als auf den nächsten Star Wars. ABER, es ist ganz klar das ich (mal wieder) nicht den Joker auf der Leinwand erleben werde, den ich sehen möchte. Ich kann Silencios Einwand durchaus verstehen. Hätte man für dieses Psycho-Drama wirklich den Namen /Charakter Joker verwenden müssen? Bestimmt nicht, hier ist ziemlich klar das Warner wohl sowohl einen Oscar Anwärter produzieren als auch Geld mit einem bekannten Namen machen will. Dennoch finde ich die Idee nach wie vor gut, denn da der Joker keine richtige Origin hat, bzw. sogar in den Comics gefühlt ein Dutzend, kann ich mit dieser neuen Variante sehr gut leben. Natürlich wird es die DC Fans die auf Genauigkeit und Nähe zum Original Wert legen, ziemlich ärgern.aber ich finde diese Bodenständigkeit die der Trailer ausstrahlt erheblich erfrischender und zieht mich dank der schauspielerischen Darbietungen von Phenoix mehr in den Bann als der x-te Trailer mit Krawumm, CGI Overkill und nem witzigen Oneliner zum Schluss. Schade nur das DC aber hiernach wohl den nächsten Schrott (Birds of Prey) abliefern wird.

Forum Neues Thema