Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Weitere Schurkinnen unklar

Margot Robbie teast "Birds of Prey"-Drehbeginn & Mädelsclique

Margot Robbie teast "Birds of Prey"-Drehbeginn & Mädelsclique
1 Kommentar - Mo, 09.07.2018 von N. Sälzle
Genaue Vorstellungen scheint Margot Robbie für den Harley-Quinn-Film "Birds of Prey" schon zu haben. Aber über die Besetzung will sie auch weiterhin nichts verraten - nur Andeutungen machen.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Margot Robbie teast "Birds of Prey"-Drehbeginn & Mädelsclique

Was auch immer Warner Bros. und DC mit dem DCEU und den Nicht-DCEU-Filmen vorhaben, zumindest in dieser Hinsicht scheint soweit alls klar zu sein. In einem Interview mit Flickering Myth hat Margot Robbie, die in Suicide Squad die Kultschurkin Harley Quinn gab, den Drehbeginn von Birds of Prey verlauten lassen. Aber sie hält noch mehr Infos zum Film mit Schurkinnen-Gang bereit.

Noch seien die Kostüme nicht entworfen, aber sie könne bereits bestätigen, dass für Harley Quinn ein neuer Look auf dem Programm stehe. Eines Tages werde es also neue Halloween-Kostüme geben. Dann wissen wir hoffentlich auch, welche Schurkinnen Robbie für Birds of Prey versammeln will, denn abgesehen davon, dass Selina Kyle / Catwoman nicht vorkommen wird, hat sich in diese Richtung noch niemand geäußert.

Von einem Stand-alone-Film für Harley Quinn hält Robbie jedoch nicht viel. Sie bevorzugt das Zusammenspiel mit anderen Charakteren. Es gäbe so viele bislang nicht dargestellte weibliche DC-Charaktere, die einzigartig, kompliziert, finster, spaßig und aufregend seien, und das nicht nur aufgrund ihrer Superkräfte.

Tatsächlich sei sie vor allem an denen interessiert, die keine Superkräfte hätten, aber eine prächtige, großartige Hintergrundgeschichte. Sie alle könnten in Harleys Welt leben und zu dieser coolen Dynamik beitragen. Alle Freundinnen, die sie im wahren Leben habe, würden zwar eine große Cliqué bilden, doch letztlich seien sie alle sehr verschieden. Dieses Gefühl wolle sie auch auf die Leinwand bringen - wie man als große Mädelscliqué den Alltag bestreitet. Wieso könne es nicht mehr Filme dieser Art geben, fragt sie zu guter Letzt.

Doch bis diese Mädelscliqué steht, ist es noch ein langer Weg. Abgesehen von Robbie, die auch produziert, wurden noch keine Darsteller(innen) verpflichtet. Nur Regisseurin Cathy Yan (Dead Pigs) steht bislang fest - und der Drehtermin wie angeteast offenbar ebenfalls. Ab Januar 2019 könnte gedreht werden. Welches Datum als Kinostart anvisiert wird, ist aber weiterhin unklar.

Quelle: Comingsoon
Erfahre mehr: #DCComics, #Superhelden
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
09.07.2018 09:58 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.862 | Reviews: 1 | Hüte: 244

Immerhin kündigte die keine endloses Filme, die nicht gedreht wird. Der neue Mann hinter DC Filme, scheint bisher alles in der Hand zu haben. Wollen wir mal hoffen, das JL das letztes mal war, das DC Filme so verhunzt wurden. Weitere DC Dachschaden verkraftet, mein Herz nicht .

Forum Neues Thema