Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bruised

News Details Kritik Trailer Galerie
Mehr Halle Berry-Filme für Netflix

Mehrjähriger Netflix-Deal für Halle Berry - Marvel-Rückkehr möglich?! (Update)

Mehrjähriger Netflix-Deal für Halle Berry - Marvel-Rückkehr möglich?! (Update)
0 Kommentare - Fr, 03.12.2021 von M. Höfler
Halle Berrys Regiedebüt "Bruised" hat auf der Streaming-Plattform einen erfolgreichen Start hingelegt, jetzt möchte Netflix gerne mehr davon. Außerdem spricht die Schauspielerin über eine mögliche Rückkehr zu den X-Men.

++ Update vom 03.12.2021: In einem Interview mit der Vanity Fair wurde Halle Berry kürzlich zu einer möglichen Rückkehr als Fanliebling Storm in einem zukünftigen Marvel-Projekt befragt. Berry zeigte sich dabei äußerst aufgeschlossen, was ein Comeback in der Rolle der beliebten Mutantin angeht. Sie habe die Rolle der Storm ebenso wie die Zuschauer geliebt. Wenn es einen sinnvollen Weg gäbe, ihren Charakter zurückzubringen, stünde Sie laut eigener Aussage daher definitiv wieder zur Verfügung. Eher früher als später dürfte Kevin Feige diese Information sicherlich ebenfalls zu Ohren kommen...

++ News vom 01.12.2021: Vergangene Woche feierte Halle Berrys neuester Film Bruised eine erfolgreiche globale Premiere auf Netflix. In dem Drama um eine alternde MMA-Kämpferin hat Berry nicht nur die Hauptrolle, sondern erstmals in ihrer langen Karriere auch den Posten der Regisseurin übernommen. Nicht nur Netflix, sondern auch die Abonnenten waren offenbar sehr angetan von Berrys Arbeit, immerhin wurde der Film in den ersten fünf Tagen nach Release über 47 Mio. Stunden gesehen. Damit hat es Bruised in 21 Ländern auf Platz 1 der Streaming-Charts geschafft.

Nach diesem erfolgreichen Start möchte Netflix jetzt offensichtlich mehr. In offiziellen Statements verkündeten die beiden Parteien jetzt einen neuen Deal über mehrere Filme, die Berry in den kommenden Jahren exklusiv für Netflix drehen oder zumindest produzieren wird. Sie sei sehr dankbar für die gute Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen und freue sich jetzt auf die Möglichkeit, gemeinsam weitere Geschichten erzählen zu können, ließ etwa Berry verlauten.

Auch aus Sicht von Netflix blickt man zufrieden auf die neue Vereinbarung. Immerhin sichert man sich mit Halle Berry nicht nur eine Oscar-Preisträgerin, sondern auch einen weiteren weltweit bekannten Namen aus Hollywood. Globale Berühmtheit erlangte Berry beispielsweise durch ihre Rolle als Storm in den früheren X-Men-Filmen, aber auch durch einige neuere Blockbuster wie etwa John Wick - Kapitel 3 oder Kingsman - The Golden Circle.

Das nächste Projekt mit Halle Berry wird man aber nicht bei Netflix, sondern noch auf der großen Leinwand erleben können. Unter der Regie von Roland Emmerich bekommt sie es in Moonfall ab dem 04. Februar 2022 nämlich mit einer gigantischen Verschwörung rund um den namensgebenden Erdtrabanten zu tun.

Bruised dagegen ist seit dem 24. November exklusiv auf Netflix abrufbar.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Streaming, #Netflix
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeN