Starensemble für Streamingdienst

Nächster Oscar-Hit? Netflix kauft "The Trial of the Chicago 7" (Update)

Nächster Oscar-Hit? Netflix kauft "The Trial of the Chicago 7" (Update)
0 Kommentare - Do, 02.07.2020 von R. Lukas
Auf dem Papier wirkt Aaron Sorkins "The Trial of the Chicago 7" - über den berüchtigten Prozess von 1969 - schon wie ein heißer Award-Anwärter. Bei Netflix scheint man das auch so zu sehen.

++ Update vom 02.07.2020: Der Deal ist in trockenen Tüchern, rund 56 Mio. $ zahlt Netflix für The Trial of the Chicago 7.

++ News vom 22.06.2020: Was haben The Cloverfield Paradox, Auslöschung und Die Turteltauben gemein? Es sind alles Filme, die Paramount Pictures an Netflix abgetreten hat. Und die Liste wird noch länger, denn der Streamingdienst verhandelt mit Cross Creek Pictures um die globalen Rechte an The Trial of the Chicago 7. Paramount wollte die zweite Regiearbeit von Oscargewinner Aaron Sorkin (fürs adaptierte The Social Network-Drehbuch) nach Molly’s Game - Alles auf eine Karte ursprünglich am 25. September in die US-Kinos bringen.

Die Hoffnung ist, dass The Trial of the Chicago 7 trotzdem noch dieses Jahr - vor der US-Präsidentschaftswahl im November - rauskommen kann. Schließlich sind die historischen Ereignisse, die Sorkin in seinem Film behandelt, von aktueller Relevanz und auch Brisanz. Die "Chicago Seven" waren sieben (anfangs noch acht) junge politische Aktivisten, die 1969 unter anderem wegen Verschwörung und Aufhetzung angeklagt und vor Gericht gestellt wurden, nachdem es während der Democratic National Convention 1968 in Chicago zu massiven Protesten gegen den Vietnamkrieg gekommen war. Diese sollten eigentlich friedlich ablaufen, gerieten aber zu einem gewaltsamen Zusammenstoß mit Polizei und Nationalgarde.

Was die Besetzung angeht, ist The Trial of the Chicago 7 über jeden Zweifel erhaben: Sacha Baron Cohen, Eddie Redmayne, Joseph Gordon-Levitt, Yahya Abdul-Mateen II, Frank Langella, William Hurt, Michael Keaton, Mark Rylance, Thomas Middleditch, John Carroll Lynch, Jeremy Strong (Molly’s Game - Alles auf eine Karte), Alex Sharp (Glam Girls - Hinreißend verdorben), Kelvin Harrison Jr. (It Comes at Night) und andere standen für Sorkin vor der Kamera.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Netflix, #Streaming
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema