Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Die Chroniken von Narnia

News Details Reviews Trailer Galerie
Fantasy neu aufgelegt

"Narnia"-Deal für Netflix: Serie(n) und Filme in Arbeit

"Narnia"-Deal für Netflix: Serie(n) und Filme in Arbeit
11 Kommentare - Mi, 03.10.2018 von N. Sälzle
Tschüss, Kino, und hallo, Netflix! "Die Chroniken von Narnia" werden künftig beim Streamingportal weitererzählt. Serien und Filme sieht Netflix dafür vor, das Fantasyformat erneut aufleben zu lassen.
"Narnia"-Deal für Netflix: Serie(n) und Filme in Arbeit

Erinnert ihr euch noch an die Die Chroniken von Narnia? Natürlich. Die waren schon irgendwie Pflicht - wenngleich sie heutzutage eher in der Versenkung verschwunden sind und die Verfilmung für viele im Schatten von der Der Herr der Ringe-Trilogie steht.

Seit langem machen jedenfalls immer wieder Meldungen die Runde, eine Verfilmung von Die Chroniken von Narnia - Der silberne Sessel kommt doch noch in die Kinos. Gedreht werden sollte eigentlich im kommenden Winter. Oder auch nicht? Es scheint fast, als sei die Fortsetzung, die doch wieder irgendwie ein Remake geworden wäre, nun vom Tisch. Eine Bestätigung hierfür fehlt allerdings noch, sollte man den kommenden Kinofilm doch verfolgen wollen.

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

In einer Ankündigung haute Netflix die Mitteilung heraus, dass man basierend auf den Chroniken von Narnia Serien sowie Filme entwickeln werde. Dazu habe man einen mehrjährigen Vertrag mit The C.S. Lewis Company abgeschlossen, die sich für alle Fragen rund um die Geschichten des Autors C.S. Lewis verantwortlich zeichnet.

Mit an Bord sollen bei allen Filmen und Serien, die als Netflix-Produktionen für die weltweite Ausstrahlung vorgesehen sind, Mark Gordon von Entertainment One sowie Douglas Gresham und Vincent Sieber als Executive Producers (für die Serien) sowie als Produzenten (für die Filme) sein.

Über Details zu den Filmen und Serien schweigt sich Netflix aktuell noch aus. Weder ist bekannt, ob man sich - wie schon bei den Filmen - an den Romanen entlang hangelt oder die Welt lediglich als Ausgangsbasis für neue Geschichten nutzt, noch, wer konkret daran beteiligt sein wird. Manchen Orts wird jedoch berichtet, dass Netflix die Filme rebooten werde. Da bleibt vorerst wohl nur mal wieder die liebe Warterei auf weitere Infos. Aber das kennen wir ja schon von der Der Herr der Ringe-Serie von Amazon.

Quelle: Comingsoon
Erfahre mehr: #Fantasy, #Netflix, #Adaption
Interessante Meldungen
Aktuelle News
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
11 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Auror
04.10.2018 12:23 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.058 | Reviews: 7 | Hüte: 33

@Raven13

Ich werds mir überlegen. Ich hab Weihnachten 2 Wochen Urlaub, das würde eigentlich gut passen. Allerdings gibt es die Filme bis auf einen Hobbitfilm weder auf Netflix oder Prime und Geld wollte ich dafür nicht ausgeben. Naja mal sehen, vielleicht werden sie bis Ende Dezember hinzugefügt.smile

Ask yourself, are you willing to fight?

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
04.10.2018 08:19 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.931 | Reviews: 28 | Hüte: 337

Sehe es wie Luhp. Die Idee mit dem "Silbernen Sessel" war nicht schlecht, wenn man es als Fortsetzung entwickelt hätte. Klar, da die Kinder aus den ersten Filmen in diesen Büchern nicht vorkommen, fühlt es sich an wie ein Reboot. Nur der nervige Eustachius aus "Reise auf der Morgenröte" hätte aufgrund des Alters des Darstellers neu gecastet werden müssen, wäre aber kein Problem gewesen. Mir wäre der Look aber wichtig gewesen, z.B. dass Aslan nicht aufgrund des Wunsches eines echte Reboots komplett anders ausgesehen hätte usw.

Die Idee eines kompletten echten Reboots, auch der vorhandenen Filmen ist dann vielleicht einfach die beste Idee. Die Gerüchte um einen vierten Film der Reihe halten sich ja schon ewig in der Entwicklungshölle. Aber vielleicht sollte man dann auch komplett auf Filme verzichten, sondern tatsächlich gute Serien draus machen.
Denn ich hab die Bücher gelesen und muss schon sagen, dass die Filme, insbesonders Teil 1, da fast alles gut umgesetzt haben. Mir gefielen die Filme 1+2 auch deutlich besser als die Bücher, mit denen ich nie so richtig warm wurde. Irgendwie merkt man doch an, dass die Bücher bereits für ein jüngeres Publikum waren, da sie im Vergleich zu HDR doch sehr einfach gehalten sind. Da haben die Filme schon vieles richtig gemacht.
Ne Serie könnte dies dann auch spannend umsetzen und vielleicht mehr in die Mythologie selbst hineingehen. Wobei ich ja immer Angst habe, dass man zuviel dazudichtet (Shadowhunters würgs). Da es ja 7 Bücher gibt, wäre auch genug Material vorhanden. Man sollte dann auch mit "Wunder von Narnia" anfangen, da es einfach ein wunderbarer Einstieg in diese Welt ist und sie sogar als Flashback irgendwie in die Serie Einzug erhalten könnte.

Filme neben Serien würde ich nicht so gut empfinden, da die Serien dann wohl einfach irgendwie neue Geschichten wären. Und ich bezweifele, dass Lewis soviel Material zu seiner Welt auf dem Dachboden liegen hatte wie einst Tolkien. Da könnte sich alleine durch das vorhandene Material ne Serie von alleine schreiben, selbst die Hobbit-Filme profitierten von dem reichen Fundus an Notizen und Anhängen.

Die HDR-Filme und Bücher stehen eigentlich deutlich vor den Narnia-Geschichten in meiner Gunst. Auch wenn ich mir Teil 1 damals sogar zweimal im Kino anschaute. "Prinz Kaspian" ist meines Erachtens aber deutlich besser gealtert und hat auch erwachsenere Themen, aber auch durch meine Liebe zu Mittelerde konnte sie nie mithalten. Es liegt aber auch einfach daran, dass Lewis Geschichten schon deutlicher an Kinder gerichtet waren.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
04.10.2018 00:12 Uhr | Editiert am 04.10.2018 - 00:15 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 550 | Reviews: 17 | Hüte: 52

@ FlyingKerbecs

Nach deinen Schilderungen bist du ja immer nur auf falsche Weisen mit Herr der Ringe in Berührung gekommen. Wenn du wirklich immer nur Teilausschnitte gesehen hast, dann ist es klar, dass du nicht reinkommst und du nicht richtig auf den Geschmack kommst. Ich kann dir nur empfehlen, dir einfach mal die Zeit zu nehmen und dir Teil 1 einmal komplett anzusehen. Es muss ja auch nicht gleich die Langfassung sein, auch wenn ich diese noch viel besser finde. Auch die originale Kinofassung ist bereits grandios und mit etwa 180 Minuten noch nicht übertrieben lang. Lass dich davon einfach nicht einschüchtern. Du wirst verzaubert sein, gerade als Fantasyfan. Schon allein die Musik ist einfach traumhaft gut, dazu die Landschaftsaufnahmen, die genialen Schauspieler, die Gemütlichkeit, die Atmosphäre. In HdR kommt einfach nur das beste von allem zusammen.

Lass es dir nicht entgehen, sonst hast du wirklich was verpasst. Und wenn er dir nach der Sichtung immer noch nicht gefällt: Was solls, dann kannst du aber wenigstens sagen, dass du ihn gesehen hast. wink

@ Mindsplitting:

Das mache ich genauso! Meist im Dezember rund um Weihnachten einmal die Trilogie schauen... mittlerweile alle sechs Filme inkl. Hobbit. smile

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
03.10.2018 22:00 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 627 | Reviews: 0 | Hüte: 27

Bei mir kommen die HDR Filme (alle 6) meist im Winterurlaub in den Langfassungen in den Player ^^

Dazu was leckeres zu essen, eine kanne Tee und dann aufm warmen Sofa bequem machen.

Die Narnia Trilogie habe ich allerdings auch lange aus dem Block verloren, habe nur den ersten Teil gesehen, werde mir aber demnächst mal die Trilogie kommen lassen.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Auror
03.10.2018 21:43 Uhr | Editiert am 03.10.2018 - 21:44 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.058 | Reviews: 7 | Hüte: 33

@Raven13

Die Filme sind halt komplett an mir vorbeigegangen. Meine Eltern haben die auch nur selten gesehen wenn überhaupt und da waren wir nicht mit dabei. Sie haben auch nie gesagt "Oh die Filme sind klasse die gucken wir uns jetz zusammen an", so waren meine Eltern nie.

Ich hab immer mal ein paar Ausschnitte oder mal ne halbe Stunde von einigen Teilen gesehen, aber nie einen Film komplett und auch nicht in jüngerer Vergangenheit.

Die Filme reizen mich halt gar nicht, was eigentlich komisch ist, da ich voll der Fantasy Fan bin.^^

Aber bei der Reihe...funkts nicht. Und wenn ich die Laufzeit der Filme sehe, vergeht es mir noch mehr. ^^ Ich hab zwar nichts gegen längere Filme, aber bei der Reihe ist es ja absurd lang.

Selbst wenn sie im Fernsehen laufen und ich es wüsste, würde ich sie mir nicht ansehen, da sie aufgrund der länge und der kack Werbung wahrscheinlich bis um 12 oder so gehen und so lange bleib ich nur noch selten auf. Und normales Fernsehen guck ich eh nur noch selten.

Ich weiß gar nicht, obs die Reihe auf Netflix oder Prime gibt, hab nie danach gesucht.

Ich weiß ja, dass das eine der besten oder sogar die beste Filmreihe überhaupt ist und ich gerade als Fantasy-Fan sie schauen sollte...aber bin nie dazu gekommen.

Vielleicht wirds ja irgendwann noch mal was.^^

Ask yourself, are you willing to fight?

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
03.10.2018 21:22 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 550 | Reviews: 17 | Hüte: 52

@ FlyingKerbecs

"Also ich liebe die Narnia Filme und im Schatten von Herr der Ringe stehen die Filme bei mir auch nicht, da ich HdR nie gesehen habe und es auch nie werde."

Das überrascht mich jetzt aber bei dir. Weshalb hast du Herr der Ringe nie gesehen? Und weshalb willst du sie auch niemals sehen? Du hast da wirklich etwas verpasst. Ich persönlich habe in meinen 32 Jahren noch niemals etwas besseres gesehen als HdR. Da stimmt zu 100 % einfach alles, wirklich alles. Für mich ist die Trilogie das Sinnbild der Perfektion.

Avatar
TiiN : : Pirat
03.10.2018 21:09 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.991 | Reviews: 94 | Hüte: 147

Ich weiß nicht ob man Narnia noch weiter fortsetzen muss. Die Filme waren damals ganz schön und unterhaltsam, aber das war es auch. Ein neuer Kick wird von weiteren Geschichten sicher nicht mehr hervor gehen.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
03.10.2018 20:07 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.716 | Reviews: 1 | Hüte: 256

An Herr der Ringe, kommt mMn kein buchverfilmung an. Da hat einfach alles von vornen und hinten gepasst.

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
03.10.2018 19:50 Uhr | Editiert am 03.10.2018 - 19:55 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.591 | Reviews: 146 | Hüte: 337

Ich kann beide Werke auch sehr gut voneinander trennen, auch wenn die Narnia-Filme ohne Peter Jackons "Der Herr der Ringe" wohl nie entstanden wären, und insbesondere "Prinz Kaspian von Narnia" stilistisch sehr viel von ihnen übernommen hat. "Die Chroniken von Narnia" gehört ebenso zu meiner Jugend wie es "Der Herr der Ringe" tut (beides als Buch und Film).

Wenn ich ein Ranking erstellen müsste, sähe es so aus:

  1. Der Herr der Ringe
  2. Der König von Narnia
    Der Hobbit: Eine unerwartete Reise
  3. Prinz Kaspian von Narnia
    Der Hobbit: Smaugs Einöde
  4. Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere
  5. Die Reise auf der Morgenröte


Zum den alten Fortsetzungen-Plänen und dem Netflix-Projekt:

Der Plan, das Franchise mit "Der silberne Sessel" zu rebooten, war für mich ohnehin nicht wirklich sinnhaft (gleichzeitig auch kein "Skandal"), da man den Film aufgrund nur geringer inhaltlicher Überschneidungen auch locker als Fortsetzung oder Spin-Off hätte bringen können. Und stilistische Neuausrichtungen gab es von Teil 1 zu Teil 2 zu Teil 3 ohnehin ständig.

Nun also ein Komplett-Reboot von Netflix. Wie es im Artikel steht, bleibt erstmal nur die liebe Warterei und als Fan des Stoffes bin ich auf jeden Fall gespannt, insbesondere da ich es immer schade fand, dass "Der Ritt nach Narnia" damals nicht verfilmt wurde. Ich hoffe jetzt mal, dass man sich da an den Büchern orientiert und sich nicht (nur) irgendwelche neuen Geschichten ausdenkt.
Dennoch frage ich mich, ob man 10-15 Jahre später echt neue Kinofilme benötigt, wenn man tatsächlich die gleichen Bücher adaptiert. Eine Serie kann mehr ins Detail gehen und einen leichteren Zugang zu den inhaltlich dünneren Büchern finden, aber die Filme haben doch schon viel und nicht sogar das Beste (Teil 1 definitiv und Teil 2 an sich auch) aus den Büchern herausgeholt.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
tantedroll : : Moviejones-Fan
03.10.2018 19:07 Uhr
0
Dabei seit: 26.08.11 | Posts: 70 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Na da bin ich ja mal gespannt.

Finde sowohl Herr der Ringe gut, als auch die Chroniken. Filme wie Bücher.

Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist!

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Auror
03.10.2018 18:48 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.058 | Reviews: 7 | Hüte: 33

Also ich liebe die Narnia Filme und im Schatten von Herr der Ringe stehen die Filme bei mir auch nicht, da ich HdR nie gesehen habe und es auch nie werde.

Ich bin echt gespannt, wie die Serie und die Filme von Netflix werden.

Ask yourself, are you willing to fight?

Forum Neues Thema