Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Lieber Film als Serie

Netflix & Matt Reeves angeln sich Sci-Fi-Story "Life Sentence"

Netflix & Matt Reeves angeln sich Sci-Fi-Story "Life Sentence"
0 Kommentare - Mi, 28.02.2018 von R. Lukas
Sieg im Bieterkrieg! Die futuristische Kurzgeschichte "Life Sentence" rief etliche Interessenten auf den Plan, aber nicht mal Apple konnte Netflix den Triumph noch streitig machen.

Netflix und Matt Reeves verschwenden keine Zeit. Kaum hat der The Batman-Macher seine Zelte bei 20th Century Fox (wo er für Planet der Affen - Revolution und Planet der Affen - Survival verantwortlich war) abgebrochen und beim Streaming-Anbieter aller Streaming-Anbieter aufgeschlagen, ist den neuen Geschäftspartnern schon der erste Coup geglückt: mit der enorm begehrten Science-Fiction-Kurzgeschichte Life Sentence von Matthew Baker.

Alle waren hinter ihr her, außer Netflix auch die Amazon Studios, Warner Bros., Universal Pictures, MWM Studios, Fox 2000, New Regency und Gaumont. Es wurde hitzig um die Wette geboten, und als dann noch Apple als neunter Mitbewerber einstieg, bereits mit "Powerhouse-Produzenten" an der Hand, um die Kurzgeschichte in eine TV-Serie zu verwandeln, entbrannte eine regelrechte Schlacht um die Rechte. Am Ende hieß es: entweder Netflix für einen Film-Deal oder Apple oder Gaumont für einen TV-Deal. Der Autor selbst präferiert eine Filmumsetzung, daher fiel die Wahl auf Netflix.

Es ist die insgesamt dritte Sci-Fi-Kurzgeschichte, die Baker in Hollywood an den Mann gebracht hat. Seine erste, Transition, ging an Amazon, wird von Joe Epstein adaptiert und von Noah Hawley (Fargo, Legion) produziert. Die zweite, The Appearance, schnappte sich Makeready, während The Picture Company die Produktion übernimmt. Life Sentence handelt von einem futuristischen Programm, mit dem die Erinnerungen von Verbrechern gelöscht werden, statt sie ins Gefängnis zu stecken. Einer dieser Männer versucht sich in der Story mit seinen vergangenen Taten und Beziehungen zu versöhnen. Reeves und seine Produktionsfirma 6th & Idaho entwickeln den Film nun für Netflix.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Netflix, #ScienceFiction
Interessante Meldungen
Aktuelle News
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?