Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Predator - Upgrade

News Details Kritik Trailer Galerie
Furchterregender Predator im Anmarsch

Neue "Predator - Upgrade"-Fotos und das Ausmaß der Nachdrehs (Update)

Neue "Predator - Upgrade"-Fotos und das Ausmaß der Nachdrehs (Update)
16 Kommentare - Mi, 18.07.2018 von N. Sälzle
Mit diesem Outfit lässt sich gut auf die Jagd gehen. Neue Bilder erlauben einen Blick auf die glänzende Rüstung des Predators in "Predator - Upgrade" - der Titel kommt wohl nicht von ungefähr.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Neue "Predator - Upgrade"-Fotos und das Ausmaß der Nachdrehs

Update vom 18.07.2018: AvPGalaxy weiß Genaueres zu den extensiven Nachdrehs bei Predator - Upgrade, von denen es hieß, dass sie vor allem den dritten Akt des Films betrafen. Das scheint zu stimmen, doch Vorsicht, im folgenden Text lauern erhebliche Spoiler.

Was also hat sich im Zuge der Nachdrehs geändert? Die "freundlichen" Predators sollen komplett rausgeschnitten worden sein, ebenso wie eine ganze Sequenz mit einem Predator auf einem Militärfahrzeug und die diversen Hybrid-Kreaturen. Nur der "Predator-Hund", der in Set-Berichten erwähnt wurde, blieb im Film. Alle Todessequenzen der prominenteren Charaktere (ihr dachtet doch nicht ernsthaft, dass alle überleben?!) wurden vollständig abgewandelt, und die finale Schlacht gegen den Upgrade-Predator findet jetzt nachts im Wald statt. Nachdem er die "Project: Stargazer-Basis" angegriffen hat, gibt er den Überlebenden eine Chance zur Flucht, bevor er anfängt, sie zu jagen, um den besten Kämpfer unter ihnen zu ermitteln.

Darüber hinaus wurden noch Szenen hinzugefügt, die Predator - Upgrade mit den früheren Filmen verbinden. So soll der Speer von Lex (Sanaa Lathan) aus Alien vs. Predator nun neben dem Speer des Stadtjäger-Predators aus Predator 2 zu sehen sein, und Casey, Olivia Munns Charakter, bekommt einige körnige Bilder von den Predators aus den ersten beiden Filmen gezeigt.

++++

Während die einen dem Panel auf der Comic-Con entgegenfiebern, warten die anderen lieber auf den Film selbst. So oder so verkürzen die neuen Foto, die Empire in Umlauf gebracht hat, die Wartezeit auf Predator - Upgrade.

Seinen ikonischen Look tauscht der Predator auf dem ersten Bild gegen eine sportliche und elegante Rüstung sowie einen brandneuen Helm. Wenngleich das zweite dann doch wieder etwas traditioneller aussieht, hinterlässt der erste Eindruck zugleich einen bleibenden Eindruck. Wie Regisseur Shane Black sagt, bestand die Herausforderung darin, eine furchteinflößende Rüstung zu entwerfen, um für die Helden eine ernstzunehmende Bedrohung zu schaffen. Davon hing alles ab. Sie mussten sich ein Szenario ausdenken, bei dem die Predators wieder mysteriös und gruselig wirken.

Bisher sieht dieser Ansatz schon mal gar nicht so schlecht aus, im Film kommt das sicherlich noch mal ganz anders rüber. Aber das erfahren wir erst ab dem 13. September, wenn Predator - Upgrade in den Kinos startet und dort auf die Jagd geht. Olivia Munn, Boyd Holbrook, Jacob Tremblay, Trevante Rhodes, Keegan-Michael Key, Thomas Jane, Sterling K. Brown, Alfie Allen, Sterling K. Brown, Yvonne Strahovski, Edward James Olmos und all die anderen sollten dann auf der Hut sein. Denn sie sind die einzigen, die die Predators aufhalten können.

Bild 1:Neue "Predator - Upgrade"-Fotos und das Ausmaß der Nachdrehs
Bild 2:Neue "Predator - Upgrade"-Fotos und das Ausmaß der Nachdrehs
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: AVPGalaxy
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
16 Kommentare
Avatar
Elsterglanz : : Moviejones-Fan
23.07.2018 01:57 Uhr
0
Dabei seit: 21.07.15 | Posts: 22 | Reviews: 1 | Hüte: 1

@ Iceman

Ich würde mich sowas von freuen wenn der Film an den Kinokassen ankommt und reichlich Kohle einspielt! Predator Fan seit der Kindheit...aber zu oft endtäuscht worden. Deshalb die Äusserung aus "meiner" Erfahrung im hinnblick auf die Filmindustrie .

Lg, Guyver

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
19.07.2018 13:20 Uhr
1
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.745 | Reviews: 30 | Hüte: 366

Im Film geht es scheinbar auch maßgeblich darum, dass ein Upgrade der/des Predatoren/Predators vorgenommen wird. Deutscher Titel "Predator - Upgrade"...Aufregung: groß...deshalb Fragezeichen in Sullys Kopf: ebenfalls groß.

Unabhängig davon könnte der Film von mir aus Predator - Die Rückkehr der Weltraum-Schnappoiden heißen...solange er nur einfach gut würde. (leider ist das komplette Gegenteil zu befürchten)

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Iceman : : Moviejones-Fan
19.07.2018 11:10 Uhr
1
Dabei seit: 12.08.14 | Posts: 18 | Reviews: 0 | Hüte: 3

"Alleine durch den Titel wird der Film in deutschland floppen, 100%"

Ja genau. Weil der Titel ja auch sehr viel über die Qualität, eines Films aussagt. undecided

Avatar
Elsterglanz : : Moviejones-Fan
19.07.2018 01:56 Uhr
0
Dabei seit: 21.07.15 | Posts: 22 | Reviews: 1 | Hüte: 1

Ich weiß schon fast alles aus den Trailern...hmmm. Für mich sieht das Set Bild/Screening vergleichbar mit Aliens vs. Predator 2 aus. Wer ist den eigentlich für den Deutschen Titel des Films verantwortlich? Kann man denn da eine Beschwerde E-Mail hin schreiben? Das ist doch sowas von Lächerlich, kommt mir vor wie die FSK Leute aus den 90ern, die absolut nicht in der Materie sind (keinen Plan haben). Wer gibt den solch einen Filmtitel vor, und wer Unterschreibt das?! Alleine durch den Titel wird der Film in deutschland floppen, 100%

Avatar
TiiN : : Pirat
18.07.2018 20:00 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.860 | Reviews: 89 | Hüte: 136

Eigentlich hatte ich mich lange auf diesen Film gefreut. Ein guter Regisseur und die Hoffnung auf die Fortsetzung einer tollen Thematik. Aber der Trailer hat bei mir einen ziemlich lahmen Eindruck vermittelt. Ich glaube Predator bleibt für mich so ein Ding aus den 80er/90er Jahren.

Aber vielleicht überrascht mich der Film ja auch, die Erwartungen sind jedenfalls recht gering.

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
12.07.2018 17:16 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.745 | Reviews: 30 | Hüte: 366

@MrBond

Ach waswink

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
12.07.2018 16:16 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.501 | Reviews: 15 | Hüte: 332

@Sully

Ich wollte Dir Vorgestern schon den Hut aufsetzen, aber dann ist die App abgekackt...

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
12.07.2018 16:10 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.745 | Reviews: 30 | Hüte: 366

@MrBond

Danke für den Hut. Der Thread ist ja längst wieder versumpft.laughing

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
MadMax : : Moviejones-Fan
10.07.2018 09:52 Uhr
0
Dabei seit: 15.05.18 | Posts: 37 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Das Original von 1987 wird für immer der beste Teil der Reihe bleiben. Alles was danach kam, war Murks. Und der hier wird das auch nicht ändern. Zumal Arnie einfach fehlt.

Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
10.07.2018 09:43 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.501 | Reviews: 15 | Hüte: 332

@Sully

Von wem sprichst Du?

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
10.07.2018 09:32 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.745 | Reviews: 30 | Hüte: 366

@MrBond

Da kann ich dieses Mal nur von Glück sprechen, dass die Studios Fan Ideen ignorieren. Wenn hier ein Verantwortlicher mitlesen würde...tongue-out

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
10.07.2018 09:28 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.501 | Reviews: 15 | Hüte: 332

@Sully

"[...] würde mich selbst die Ankündigung einer Predator Origin Trilogie [...] nicht wundern."

Naja, irgend einen tieferen Grund muss es ja geben, warum die Brüder ständig auf die Erde kommen. Da kann man sicher ganz viel hinein interpretieren - ja sogar, bis zum Predator/Stargate Cross-over. Tatsächlich waren die Menschen nämlich zuerst auf dem Planeten der (damals noch friedliebenden) Predatoren gewesen - und die hießen damals noch gar nicht Predatoren, sondern "family pets" - um dort eine Thermonukleare Bombe zu zünden. Das war der Grund, warum sich die pets armierten, Kampfausbildungen absolvierten und sich gegen die Menschen radikalisierten. Ab sofort nannten sie sich selbst Predatoren und es gab nur das eine Ziel: Rache! Das hat doch mal Potential...

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
10.07.2018 09:05 Uhr
1
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.745 | Reviews: 30 | Hüte: 366

@Sublim77

Na da wünsche ich Dir viel Spaß dabei. Ist bestimmt ne tolle Edition.wink

@Sublim77 und Mindsplitting

Natürlich kann man den mysteriösen Aspekt vom ersten Predator, in einem neuen Film, nicht mehr zurückholen. Wir wissen ja bereits alle wie das Biest aussieht und was es damit auf sich hat. Man machte letztlich schon in Predator 2 (den ich ob seiner düsteren, bedrückenden, verschwitzten Atmosphäre immer noch cool fand) den Fehler, den man in den weiteren Filmen völlig auf die Spitze trieb...man zeigte einfach zu viel vom Monster. Für mich gilt immer noch die "Jaws" Faustregel (die witzigerweise nur existiert, weil der (Kunst)Hai ständig absoff): Weniger ist mehr! Mittlerweile wurde die Kreatur so vermenschlicht, dass für mein Empfinden nichts wirklich Besonderes mehr übrig ist. Je mehr Hintergrund Infos ich zur Figur gezeigt bekam desto langweiliger wurde das Ganze. Aber leider leben wir ja in einer Zeit, in der Entmystifizierung im Kino sehr gefragt ist. Gefühlt Alles bekommt eine Vorgeschichte, die einem jegliche Fantasie raubt. Jeder vorher geheimnisvolle Aspekt, wird haarklein erklärt. Sollte der neue Predator wider erwarten einschlagen, würde mich selbst die Ankündigung einer Predator Origin Trilogie, in der die Jugendjahre eines Predators, in denen er mit Schulranzen auf dem Rücken zur ersten Jagdausbildung schlendert, nicht wundern.

Ich frage mich auch immer wieder, ob die so dermaßen ignorant sind in Hollywood, dass die selbst in Internetzeiten, die es ihnen so leicht machen wie nie zuvor, an Infos über die Wünsche und Gedanken der Fans zu kommen, selbige unberücksichtigt zu lassen, oder ob sie einfach zu doof sind. Grundlegend ist es ja spannend, wenn man den Zuschauern nicht einfach Szene für Szene Fan Service bietet, aber man kann doch den Diskussionen wenigstens entnehmen, was die Leute NICHT sehen wollen.

Für mich bahnt sich nach den Trailern, Bildern und Umschreibungen jedenfalls ein waschechter Flop an ...zumindest qualitativ.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
10.07.2018 07:59 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 574 | Reviews: 0 | Hüte: 25

Mir ist das ganze auch "zu Urban". Ins Kino locken wird es mich mit solchen Trailern und Bildern zunächsteinmal nicht. Lasse aber alle Optionen offen.

Auf BLuRay werde ich ihn mir schon anschauen. Alleine mein Sammeltrieb würde es mir nicht gestatten den Film nicht dazu zu stellen ^^ Da müsste es schon eine 2 von 5 sternen Gurke werden damit ich das sein lasse.

Auf mich wirkt es immer wieder so, im gesamten Enterteinment Bereich, seien es Filme, Spiele oder Serien, das die Produzenten total abgehoben von ihrer Fanbase leben. ICh frag mich immer: Das kann doch nicht sein das die das nicht sehen!!

Predator 1: Dschungel + Soldaten, gefeiert

Predator 2: Urban, Verbrecherkartell gefloppt

Predators: Aliendschungel (fand ich super), Verbrecherkartellprofikillerüberathletenelitekämpferensemble (wtf?)

Die müssen doch irgendwie merken, das die Leute folgendes sehen wollen: Einen Kampf ums überleben, abgeschnitten von jeder Zivilisation, keine Hilfe zu erwarten. Bedrohliche Kulisse und Ressourcenknappheit. Menschen überlegene Kämpfer, die härtesten Säue, gehen in die Knie vor einem Jäger der selbst die erfahrensten erlegt, einen nach dem anderen, taktisch klug und unentdeckt.

Das Urbane suggestiert eher: 200 Soldaten die dahingerafft werden, 12000 Schuss 7.62mm in die Atmosphäre ballern und trotz Marineausbildung nix treffen und sich strunz dumm anstellen. Überreizung mit "Tod und Verstümmelung" und in jeder dämlichen Einstellung ist ein Predator zu sehen.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
10.07.2018 05:49 Uhr | Editiert am 10.07.2018 - 05:51 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.455 | Reviews: 25 | Hüte: 243

@Sully:

Mittlerweile bin ich schon soweit, dass ich nicht mal mehr Lust darauf habe den Film überhaupt irgendwann anzuschauen.

Da muss ich dir vollkommen Recht geben. Diese beiden Bilder sind so ziemlich genau das, was man für einen Predator Film nicht will. Wenn ich da an den ersten Teil denke, kann ich nicht viel entdecken, was mich daran erinnert. Ich denke da an geheimnisvolle Bewegungen in einem dunklen, gefährlichen Dschungel. An grausam zerschundene Leichen, die eben noch als Kämpfende Soldaten da standen und ohne Erklärung plötzlich nicht mehr an der Seite der Helden stehen. Eben all das, was diese beiden Bilder nicht verkörpern.

Aber was soll`s, Gott sei Dank hab ich vor einigen Wochen nem Kumpel die zweier DVD Box vom Original Predator abgekauft. Die werd ich mir demnächst mal wieder anschauen, dann seh ich ja nen guten Predator für nen tollen Filmabend wink

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Forum Neues Thema