Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Kein "Bond" ohne Aston Martin

"Keine Zeit zu sterben" in Matera: James Bonds DB5 fährt vor (Update)

"Keine Zeit zu sterben" in Matera: James Bonds DB5 fährt vor (Update)
0 Kommentare - Mo, 30.09.2019 von R. Lukas
Zeit zum Sterben hat er nicht, aber Zeit zum Cruisen anscheinend schon. Auch in "No Time to Die" muss Daniel Craig nicht auf seinen treuen Aston Martin verzichten, der in neuem Glanz erstrahlt.
"Keine Zeit zu sterben" in Matera: James Bonds DB5 fährt vor

++ Update vom 30.09.2019: Der Titel No Time to Die wird eins zu eins ins Deutsche übersetzt, somit heißt das neueste James Bond-Abenteuer hierzulande Keine Zeit zu sterben! Unten sieht man auch Cary Joji Fukunaga bei der Arbeit.

++ News vom 25.09.2019: Jamaika, Norwegen und Großbritannien wurden bereits abgeklappert, seit Anfang letzter Woche wird der 25. James Bond-Film No Time to Die in Italien gedreht, genauer gesagt in der süditalienischen Stadt Matera. Zur Ankunft gab es ein paar gestellte Fotos mit Daniel Craig (sein letztes Mal als 007), Léa Seydoux (wie in Spectre als Madeleine Swann) und dem neuen Regisseur Cary Joji Fukunaga, die vor allem verdeutlichten, dass James Bond eine verdammt ernste Angelegenheit ist. Als nächstes dürfen wir den Aston Martin DB5, mit dem Craig mindestens eine Actionsequenz absolviert, bewundern.

Bond hat den aktiven Dienst verlassen und genießt ein ruhiges Leben in Jamaika. Sein Frieden währt jedoch nur so lange, bis Felix Leiter (Jeffrey Wright), sein alter Freund von der CIA, bei ihm aufkreuzt und ihn um Hilfe bittet. Die Mission, einen entführten Wissenschaftler zu retten, erweist sich weitaus tückischer als erwartet und führt Bond auf die Spur eines mysteriösen Schurken (Rami Malek), der mit gefährlicher neuer Technologie bewaffnet ist. In die deutschen Kinos kommt No Time to Die am 2. April 2020.

Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?