Obi-Wan Kenobi

News Details Reviews Trailer Galerie
Was Ewan McGregor verraten durfte

"Obi-Wan"-Infos sind rar gesät, aber ein kleines Detail wurde doch verraten!

"Obi-Wan"-Infos sind rar gesät, aber ein kleines Detail wurde doch verraten!
0 Kommentare - Mi, 17.06.2020 von S. Spichala
Während man reichlich zu "The Mandalorian" S2, auch einiges zu "Cassian Andor" erfuhr, sieht es bezüglich der "Obi-Wan Kenobi"-Serie noch eher mau aus. Ein kleines Update gibt es nach dem letzten aber doch.
"Obi-Wan"-Infos sind rar gesät, aber ein kleines Detail wurde doch verraten!

Jaja, wir feiern jedes winzige Detail zur Obi-Wan Kenobi-Serie, sagen aber auch gleich, zum Inhalt erfahrt ihr auch hier mal wieder nichts. Während Showrunnerin Deborah Chow, die auch bei Star Wars - The Mandalorian Regie führte, kürzlich noch erklärte, dass man noch etwas Arbeit vor sich habe, die Serie sich aber weiterhin in der Entwicklung befinde, hat Titelstar Ewan McGregor noch ein weiteres Infohäppchen für uns:

Auch die Obi-Wan Kenobi-Serie wird die bereits in The Mandalorian erbrobte neue VFX-Technik "The Volume" nutzen, über die Jon Favreau und einige andere bereits so zahlreiche lobende Worte fallen gelassen haben. Besonders überraschend ist das jetzt nicht, wir gehen mal davon aus, dass dies bei allen noch kommenden Star Wars-Realserien der Fall sein wird, wenn auch vielleicht ab und an mal mehr gemischt noch mit purem CGI, je nach Szenerie.

Nicht ganz unspannend war neben all dem Lob nämlich auch ein Kritikpunkt an der Technik: Sie hat eine Höhenbeschränkung. Wie Tyler Rake - Extraction-Regisseur Sam Hargrave verraten hatte in Bezug auf The Mandalorian Staffel 2 seien dadurch manche Stunts dann doch gar nicht mehr so leicht umzusetzen, zudem müsse man nun eben Szenerien sehr genau im Voraus in Abstimmung darauf planen und mehr Orte real bauen und Requisiten parat haben, man könne eben nicht einfach einen grünen Lappen hinhängen und dann drehen, wie man will.

Doch für alles bis zu einer gewissen Höhe sei es einfach großartig, sich schon bevor und bei dem Dreh alles bereits anschauen zu können. Letztlich überwog auch für Hargrave vor allem Lob für die neue Technik. Nun darf man gespannt sein, welche eigenen neuen Erfahrungen die Obi-Wan Kenobi-Macher später dazu mit uns teilen werden. McGregor freut sich jedenfalls schon darauf, in mehr realer Umgebung zu drehen statt vor undefinierbaren blauen oder grünen Wänden.

Quelle: Comingsoon
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema